Fragen und Antworten

Bundestag 2009 - 2013
Portrait von Eduard Oswald
Frage an
Eduard Oswald
CSU

Abstimmverhalten

Über Eduard Oswald

Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Berufliche Qualifikation
Diplombetriebswirt (FH), Bundesminister a. D.
Geburtsjahr
1947

Eduard Oswald schreibt über sich selbst:

Portrait von Eduard Oswald

Geboren am 6. September 1947 in Augsburg; katholisch;
verheiratet, zwei Kinder.

Wirtschaftsschule, kaufmännische Lehre, Einzelhandelskaufmann.
Studium zum Diplombetriebswirt (FH) in München, Studium für das
Lehramt an der Universität Augsburg. Hauptschullehrer a. D.

Seit 1966 Mitglied der CSU. 1972 bis 1998 Mitglied des
Kreistages von Augsburg. 1978 bis 1986 Mitglied des Bayerischen
Landtages.

Mitglied des Bundestages seit 1987; Mitglied des Vorstands der
CDU/CSU-Fraktion, Mai 1992 bis Januar 1998 Parlamentarischer
Geschäftsführer; 14. Januar bis 26. Oktober 1998 Bundesminister
für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau; 1998 bis 2005
Vorsitzender des Ausschusses für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen,
2005 bis 2009 Vorsitzender des Finanzausschusses, November 2009 bis
März 2011 Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft und
Technologie. Seit 23. März 2011 Vizepräsident des Deutschen
Bundestages.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Bundestag 2009 - 2013

Fraktion: CDU/CSU
Wahlkreis: Augsburg-Land
Wahlkreis
Augsburg-Land
Wahlkreisergebnis
53,00 %
Wahlliste
Landesliste Bayern
Listenposition
14

Kandidat Bundestag Wahl 2009

Angetreten für: CSU
Wahlkreis: Augsburg-Land
Mandat gewonnen über
Wahlkreis
Wahlkreis
Augsburg-Land
Wahlkreisergebnis
53,00 %

Kandidat Bundestag Wahl 2005

Angetreten für: CSU
Wahlkreis: Augsburg-Land
Wahlkreis
Augsburg-Land
Wahlkreisergebnis
59,90 %
Wahlliste
Landesliste Bayern
Listenposition
11

Abgeordneter Bundestag 2005 - 2009

Fraktion: CDU/CSU
Wahlkreis: Augsburg-Land
Wahlkreis
Augsburg-Land
Wahlliste
Landesliste Bayern
Listenposition
11