Portrait von Eckhard Gnodtke
Eckhard Gnodtke
CDU
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Eckhard Gnodtke zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Eckhard Gnodtke von Thomas K. bezüglich Landwirtschaft und Ernährung

Bitte teilen Sie mir mit, wie Sie in der Drucksache 19/1691 (Weidetierprämie für Schafe und Ziegen jetzt auf den Weg bringen) abstimmen werden.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. T. K., Stendal

Frage von Thomas K. am
Portrait von Eckhard Gnodtke
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 1 Tag

Der durch die Partei "DIE LINKE" sowie "BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN" gestellte Antrag auf Einführung einer Weidetierprämie für Schafe und Ziegen ist am 19.4.2018 durch den Bundestag mehrheitlich an den Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft als federführenden Ausschuss überwiesen worden. Dieser hat den o.g. Antrag am 13.6.2018 abschließend beraten und dem Bundestag die Ablehnung empfohlen.

Am 28.6.2018 steht eine sog. "Verbundene Debatte" hierzu im Bundestag an, denn die Fraktionen der CDU/CSU und der SPD haben dem o.g. Antrag ihrerseits den Antrag "Durch die Rückkehr des Wolfes bedingte Herausforderungen bewältigen und den Schutz von Weidetieren durch ein bundesweit abgestimmtes Wolfsmanagement gewährleisten" gegenübergestellt.

Ich werde für diesen letztgenannten Antrag stimmen, da in diesem Antrag die Bundesregierung aufgefordert wird, Investitionen in Schutzmaßnahmen sowie die Bereitstellung von Finanzmitteln für Präventionsmaßnahmen und Schadensausgleichszahlungen zu prüfen (Nr. 4 d Antrages). Des Weiteren wird die Bundesregierung mit Blick auf die ökologischen Leistungen der Wanderschäferei aufgefordert, zu prüfen, inwieweit eine bessere Unterstützung für diesen Berufsstand geleistet werden kann.
Wichtig (Nr. 6 d Antrages): Kriterien für die "Entnahme" von Wölfen sollen entwickelt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Eckhard Gnodtke