Dr. Hans-Ulrich Krüger

| Abgeordneter Bundestag 2013-2017
Dr. Hans-Ulrich Krüger
© spdfraktion.de
Frage stellen
Jahrgang
1952
Berufliche Qualifikation
Jurist
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 113: Wesel I

Wahlkreisergebnis: 39,2 %

Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 21

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Dr. Hans-Ulrich Krüger

Geboren am 07. April 1952 in Lemgo (Lippe), verheiratet, drei
Töchter.

1971 Abitur am Engelbert-Kämpfer-Gymnasium in Lemgo, 1971 bis
1976 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität
Bielefeld, 1977 bis 1979 Referendariat. 1979 bis 1982 Tätigkeit
als wissenschaftlicher Assistent und Promotion zum Dr. jur., 1982
Übergangsweise Tätigkeit als Rechtsanwalt, 1982 bis 1988
Tätigkeit als Richter/Staatsanwalt im Justizdienst des Landes
Niedersachsen. Ernennung zum Richter auf Lebenszeit am 24.
September 1986. Tätigkeit als Lehrbeauftragter an der Universität
Osnabrück. 1988 bis 1991 Tätigkeit als städtischer Oberrechtsrat
und Leiter des Rechtsamtes der Stadt Lemgo. 1991 bis 1997
Stadtdirektor der Stadt Voerde, 1997 bis 2002 Hauptamtlicher
Bürgermeister der Stadt Voerde.

2002 bis 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages. 2002 bis 2005
Mitglied im Finanzausschuss und Stellvertretendes Mitglied im
Haushaltsausschuss.

2005 bis 2009 Wiederwahl in den Deutschen Bundestag. 2005 bis
2009 Stellvertretender finanzpolitischer Sprecher der
SPD-Bundestagsfraktion, 2008 bis 2009 Finanzpolitischer Sprecher
der SPD-Bundestagsfraktion, 2009 Mitglied im Gremium zum
Finanzmarktstabilisierungsfonds und Vorsitzender des
Untersuchungsausschusses Hypo Real Estate. Februar bis Juli 2010
Rechtsanwalt/Geschäftsführer der Dr. Ulrich Krüger Consult GmbH.
16. Juli 2010 bis 9. Oktober 2013 Staatssekretär im Ministerium
für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen.

Seit 22. September 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages.
Mitglied im Haushaltsausschuss, Stellvertretender
haushaltspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion.

 

Alle Fragen in der Übersicht
# Finanzen 21Juni2017

Sehr geehrter Herr Abgeordneter Krüger,

aufgrund einer Reportage des ARD Magazins Panorama vom 7-06-17 zu dubiosen Cum-Ex Geschäften habe...

Von: Wüetra Inafrybj

Antwort von Dr. Hans-Ulrich Krüger
SPD

(...) mittlerweile hat der 4. Untersuchungsausschuss seine Arbeit beendet und den Abschlussbericht vorgelegt. (...)

# Finanzen 13Okt2016

Sehr geehrter Herr Dr. Krüger,

bezüglich der Zwischenergebnisse des Cum-Ex Untersuchungsausschuss deren Vorsitzender sie sind habe ich...

Von: Wüetra Inafrybj

Antwort von Dr. Hans-Ulrich Krüger
SPD

(...) Wahlperiode mit der Untersuchung von Gestaltungsmodellen der Cum/Ex-Geschäfte mit Leerverkäufen um den Dividendenstichtag beauftragt, die auf eine mehrfache Erstattung beziehungsweise Anrechnung von Kapitalertragsteuer gerichtet waren, obwohl die Steuer nur einmal bezahlt wurde. Insbesondere sollen die Ursachen der Entstehung dieser Cum/Ex-Geschäfte und ihre Entwicklung untersucht und geklärt werden, ob und wenn ja, wann - rechtzeitig - geeignete Gegenmaßnahmen von Stellen des Bundes ergriffen wurden, ob diese ausreichten und wer gegebenenfalls jeweils die Verantwortung in diesem Zusammenhang trug. (...)

# Sicherheit 24Aug2016

Sehr geehrter Herr Dr. Krüger,

ich würde gerne wissen, ob und warum Sie am 24.06.2016 im Bundestag gegen den Antrag der Linksfraktion "...

Von: Navxn Tebß

Antwort von Dr. Hans-Ulrich Krüger
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

7Juli2016

In dieser Woche soll über das EEG 2016 abgestimmt werden. Deshalb unsere Frage an alle Bundestagsabgeordneten:
Planen Sie für oder gegen das...

Von: Rysevrqr-Nfgevq Ubeyorpx

Antwort von Dr. Hans-Ulrich Krüger
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 13Mai2016

Sehr geehrte Herr Dr. Krüger,

vor kurzem wurde ein Untersuchungsausschuss zu den Cum und Ex Spekulationsgeschäften von Banken eingesetzt,...

Von: Wüetra Inafrybj

Antwort von Dr. Hans-Ulrich Krüger
SPD

(...) Nach der bisher gehörten öffentlichen Sachverständigenanhörung und den öffentlichen Zeugenvernehmungen zeichnet sich allerdings ab, dass viele der in den Verbänden tätigen Spezialisten die Behörden und die Ministerien über die Frage einer Umgehungsmöglichkeit, die von dem einen oder anderen Mitglied ausgenutzt worden ist, im Unklaren gelassen haben. So haben wir beispielsweise versucht, durch Zeugeneinvernahme die Rolle von Clearstream zu hinterfragen. Mein bisheriger Eindruck ist, dass das, was bei Clearstream passiert ist, sprich die Zuordnung bestimmter Erträge zu bestimmten Aktien, auch für viele Banken selbst eine "Blackbox" war, und dass man immer dann, wenn Clearstream gesagt hat, das gehe nicht, die Segel gestrichen hat. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Krüger,

mich würde interessieren warum Sie für die Vorratsdatenspeicherung gestimmt haben und wie Sie zu dem Thema...

Von: Znk Xncnyyn

Antwort von Dr. Hans-Ulrich Krüger
SPD

(...) Die Netzneutralität ist zur Sicherung der wichtigen gesellschaftlichen Güter Pluralismus und Vielfalt eine entscheidende Voraussetzung. Ein gleicher und diskriminierungsfreier Zugang zum Internet gewährleistet kommunikative Chancengleichheit, was sowohl für die wirtschaftliche Betätigung von Unternehmen als auch im Hinblick auf die Souveränität des privaten Nutzers von großer Bedeutung ist. (...)

# Finanzen 17Juli2015

Hallo

mich würde mal interessieren warum sie einer Verhandlung mit Griechenland zugestimmt haben und warum Ihnen persönlich die Meinung...

Von: Crgen Ervf

Antwort von Dr. Hans-Ulrich Krüger
SPD

(...) Ihre erste Fragen richtete sich dahingehend, aus welchen Gründen ich dem neuen Hilfsprogramm für Griechenland zugestimmt habe (...) Den Beleg, dass ein wirtschaftliches Anpassungsprogramm funktionieren kann, liefern nicht nur andere „Programmländer“ wie Irland, Portugal und Spanien, in denen es nach der Krise wieder aufwärts geht, sondern in Ansätzen auch Griechenland selbst. (...)

# Arbeit 22Mai2015

Hallo Herr Krüger,

aufgrund diverser gesundheitlicher Einschränkungen ist es mir,(50), leider nicht mehr möglich erfolgreich auf dem...

Von: Naqernf Ohzvyyre

Antwort von Dr. Hans-Ulrich Krüger
SPD

(...) Eine Werkstatt für behinderte Menschen ist also nicht mit einem regulären Betrieb vergleichbar, da hier nicht die Gewinnmaximierung, sondern die berufliche und persönlichkeitsbildende Förderung der Beschäftigten im Vordergrund steht. In der Regel erhalten die Werkstattbeschäftigten überdies Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch XII, so dass sichergestellt wird, dass der (in der Tat geringe) Verdienst in der Werkstatt nicht die einzige Lebensgrundlage der Beschäftigten darstellt. (...)

# Sicherheit 28Apr2015

Sehr geehrter Herr Krüger,

Ich würde mich gerne darüber informieren wie ihre Meinung zur kommenden Abstimmung zur Vorratsdatenspeicherung...

Von: Znevhf Fpuöa

Antwort von Dr. Hans-Ulrich Krüger
SPD

(...) Oberste Richtschnur aller Regelungen sind für uns die strengen Vorgaben des Bundesverfassungsgerichtes und des Europäischen Gerichtshofes. Die von Bundesjustizminister Maas vorgelegten Leitlinien sind viel restriktiver als restriktiveresverfassungsgericht aufgehobene, ehemalige Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung, viel restriktiver als die aufgehobene europäische Richtlinie und auch viel restriktiver als CDU/CSU es wollen: (...)

# Finanzen 4Feb2015

Hallo Herr Dr. Krüger,

erstmal Danke für Ihre Antwort.
Daraus ergibt sich für mich aber eine der wichtigsten Fragen, die ich mir seit...

Von: Crgre Gbzpmnx

Antwort von Dr. Hans-Ulrich Krüger
SPD

(...) Seit Jahren ist es das Bestreben der SPD-Fraktion, Elemente der direkten Demokratie in das Grundgesetz aufzunehmen. Ich verweise hier unter anderem auf die Drucksachen 17/13873 und 17/13874 aus dem Jahre 2013. (...)

# Finanzen 16Jan2015

Sehr geehrter Dr. Krüger,

hinsichtlich der Entwicklung des Euro, frage ich mich, ob der derzeitige Status Quo haltbar ist.
Wie sehen...

Von: Crgre Gbzpmnx

Antwort von Dr. Hans-Ulrich Krüger
SPD

(...) Die Entscheidung der Europäischen Zentralbank, im großen Stil Staatsanleihen anzukaufen, wird zu Recht intensiv diskutiert. Aber die Europäische Zentralbank ist eine unabhängige Institution , dessen Entscheidungen die Staaten der "Euro-Zone" akzeptieren müssen. (...)

Sehr geehrter Herr Krüger,

für die Sitzung des NSA-Untersuchungsausschusses am 11.9.2014 wurde der ehemalige Geheimdienstkoordinator Klaus-...

Von: Znep Unhcgznaa

Antwort von Dr. Hans-Ulrich Krüger
SPD

(...) Es ging also ausschließlich um technische Fragen zur Aktenvorlage im Ausschuss und nicht um inhaltliche Fragen zum Untersuchungsgegenstand. Daher konnte dies nicht im Rahmen einer öffentlichen Zeugenvernehmung erfolgen. (...)

%
11 von insgesamt
13 Fragen beantwortet
37 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mitglied

Stellv. Mitglied

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) "Bonn" Vertrauensmann der Bausparer der LBS Westdeutsche Landesbausparkasse Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben 22.10.2013–24.10.2017
Niederrheinische Sparkasse RheinLippe "Wesel" Stellv. Treuhänder nach § 7 PfandBG Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben 01.10.2015–24.10.2017
Sparkasse Dinslaken-Voerde-Hünxe "Dinslaken" Treuhänder nach § 7 PfandBG Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen, Wirtschaft 22.10.2013–30.09.2014
Förderverein Haus Voerde e.V. "Voerde" 2. Vorsitzender Themen: Soziale Sicherung 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung