Alle Fragen in der Übersicht
# Europa 5Jul2018

(...) Inwiefern wird die Europa-CDU nach der Abstimmung gegen die Urheberrechtsreform die Schwachpunkte dieser und anderer Artikel ausbessern?

Von: Crgre Cerhy

Antwort von Dr. Andreas Schwab
CDU

(...) Als EVP halten wir am Schutz der kreativen Freiheit und Vielfältigkeit im Internet fest. Dazu ist es dringend erforderlich, die Urheberrechte zu stärken und Möglichkeiten der Durchsetzung zu schaffen. Wir sind daher von der Notwendigkeit dieses Gesetzes überzeugt und werden dies auch in den weiteren Beratungen deutlich machen. (...)

# Wirtschaft 4Jul2018

(...) meine Frage ist: Sind Sie wirklich bereit die Zukunftsfähigkeit der deutschen Wirtschaft mit dem Leistungsschutzrecht sowie dem Uploadfilter in Frage zu stellen? (...)

Von: Fronfgvna Oöggtre

Antwort von Dr. Andreas Schwab
CDU

(...) Das Ziel der neuen Urheberrechtsrichtlinie ist es, dass die Online-Plattform-Dienstleistern mehr Verantwortung für die hochgeladenen Inhalte übernehmen und es zu einem fairen Ausgleich mit den Urhebern der Inhalte kommt. Dabei richtet sich die Richtlinie an Anbieter, deren Geschäftsmodell darauf beruht, dass Nutzer urheberrechtlich geschützte Inhalte online stellen und abrufen. (...)

(...) Meine Frage: Welche Gesetze will die Bundesregierung dieses Jahr in der Sommerpause beschließen? (...)

Von: Senax Züyyre

Antwort von Dr. Andreas Schwab
CDU

(...) Zudem wird der Zeitplan für die Erarbeitung, Beratung und Abstimmung eines Gesetzesvorschlags schon einige Zeit im Voraus festgelegt und unabhängig vom Zeitplan sportlicher Großereignisse erarbeitet. Für alle Bundesländer gilt darüber hinaus, dass der überwiegende Anteil der Sommerferien mit der parlamentarischen Sommerpause zusammenfällt. (...)

Werden in Zukunft Algorithmen über den freien Meinungs- und Informationsaustausch im Internet entscheiden? Bitte setzen Sie sich dafür ein, dass keine vereinfachenden Gesetze über komplexe Inhalte verabschiedet werden, die zumindest ausführlich diskutiert werden sollten. (...)

Von: Xngwn Urvar

Antwort von Dr. Andreas Schwab
CDU

(...) Gerade weil wir als EVP die Tragfähigkeit und die Vielfalt der europäischen Kreativ-, Kulturwirtschaft und Presse erhalten wollen, ist es uns ein Anliegen das oben beschriebene sogenannte „Value Gap“ zu schließen. Denn nur wenn auch in Zukunft mit Musik-, Film-, und Presseerzeugnissen ein Gewinn erzielt werden kann, können wir sicherstellen, dass solche Inhalte auch weiterhin geschaffen werden. (...)

# Bürgerrechte 29Jun2018

Warum ist es notwendig den umstrittenen Artikel 13 bzw. Auch Artikel 11 während der WM durchbringen zu wollen? Zeigt das nicht, dass man nicht...

Von: Gubznf Unhore

Antwort von Dr. Andreas Schwab
CDU

(...) Als EVP-Fraktion wollen wir daher gerade zur Wahrung der kulturellen und journalistischen Vielfalt sicherstellen, dass Schöpfer von Inhalten an den generierten Gewinnen beteiligt werden. Wir denken, dass Online-Plattform-Anbieter, die es Benutzern ermöglichen urheberrechtlich geschützte Inhalte hochzuladen, ihre Verantwortung für den Schutz der Urheberrechte tragen müssen. Das ist im Interesse der kulturellen und journalistischen Vielfalt in Europa und schränkt in keinster Weise die Grundrechte von Bürgern ein. (...)

(...) Im Grunde genommen ist ganz Europa gegen diesen Filter, wie man im Internet sicherlich merkt. (...)

Von: Natryb Pvenpv

Antwort von Dr. Andreas Schwab
CDU

(...) Es geht dabei nicht darum, das Hochladen bestimmter Inhalte zu unterbinden, sondern vielmehr darum, eine angemessene Entlohnung der Schöpfer der Inhalte zu gewährleisten. Als EVP-Fraktion wollen wir gerade kleinere und mittlere Musikunternehmen, Künstler und Journalisten am Gewinn der mit ihrem Werken erzielt wird, beteiligen. (...)

(...) die Zensur könnte schon sehr bald die kulturellen Normen des Webs, wie wir es kennen, auf den Kopf stellen. Upload-Sperren sorgen in Kombination mit fehleranfälligen Algorithmen dafür, dass selbst das Posten von Links künftig ein massives Problem darstellen wird. Derartiges wird sich vor allem auf Plattformen wie Twitter, Facebook, 9GAG und Co. (...)

Von: Nezva Jnuy

Antwort von Dr. Andreas Schwab
CDU

(...) Sie tragen zur Informations- und Meinungsbildung von Bürgerinnen und Bürgern in großem Maße bei. Wenn Newsaggregatoren Presseausschnitte frei nutzen und damit einen Gewinn generieren, hat dies zur Folge, dass die Presse mit ihren Inhalten keinen eigenen Gewinn mehr generieren kann. (...)

# Bürgerrechte 29Jun2018

(...) Ich hab gehört das nächste woche beschlossen werden soll die Urheberrechtesbestimmungen zu ändern. Was ich bis jetz gehört hab macht mir sorgen wie zum Beispiel das es bereits strafbar werden kann links oder bilder zu teilen die harmlos oder scherzhaft sind. (...)

Von: Zneiva Fg.

Antwort von Dr. Andreas Schwab
CDU

Sehr geehrter Herr Zneiva Fg., (...)

# Bürgerrechte 29Jun2018

(...) Da diese Uploadfilter meiner Meinung und der Meinung vieler Internetnutzer das Zitatrecht nicht beachten können . Man will den Firmen vorschreiben einen Uploadfilter in ihre Seite einzubauen was zumal für kleinere Seiten unmöglich ist , da ein Uploadfilter selbst ein sehr primitiver sehrteuer ist . (...)

Von: Znkvzvyvna Csyätvat

Antwort von Dr. Andreas Schwab
CDU

(...) Der Artikel 13 der neuen Urheberrechtsrichtlinie dient dem Zweck, einen fairen Ausgleich zu schaffen zwischen Online-Plattform-Diensten, die es Nutzern ermöglichen, urheberrechtlich geschützte Inhalte hochzuladen und abzurufen, und den Urhebern und Künstlern als Schöpfer dieser Inhalte. Das sogenannte „Value-Gap“, das entsteht, wenn die Plattformen die Schöpfer der hochgeladenen Inhalte nicht an den finanziellen Gewinnen beteiligen, muss geschlossen werden. (...)

(...) Ich bitte Sie inständig gegen Artikel 13 zu stimmen. Eine solch radikale Lösung kann nicht zielführend sein. Warum keine "Fair Use" Regelung, wie sie in Amerika Anwendung findet? (...)

Von: Ryran Senaxr

Antwort von Dr. Andreas Schwab
CDU

(...) Dennoch besteht ein Problem, wenn große Plattformen ihr Geschäftsmodell darauf aufbauen, dass sie einen großen Gewinn daraus ziehen, dass ihre Nutzer urheberrechtlich geschützte Werke hochladen und abrufen. Die EVP will daher einen fairen Ausgleich schaffen zwischen Online-Plattform-Dienstleistern und den Urhebern und Künstlern als Schöpfer der Inhalte. Dazu werden Plattformen künftig im Artikel 13 und im Erwägungsgrund 38 der Richtlinie verpflichtet, „angemessene und geeignete“ Maßnahmen zu ergreifen, um sicherzustellen, dass hochgeladene Werke das Urheberrecht nicht verletzten. (...)

# Bürgerrechte 28Jun2018

Sehr geehrter Herr Dr. Schwab,

ich bin schon seit 14 Jahren intensiver Autor und vor allem auch Fotograf in der Wikipedia. Das in der...

Von: Unaf-Crgre Ynzrem

Antwort von Dr. Andreas Schwab
CDU

(...) Dabei geht es uns darum, große Plattformen, deren Geschäftsmodell darauf beruht, urheberrechtlich geschützte Werke, die durch Dritte hochgeladen werden, verfügbar zu machen und dadurch einen Gewinn zu erziehen, in die Verantwortung zu nehmen. (...)

# Bürgerrechte 28Jun2018

(...) Als Demokrat wünsche ich mir Meinungsfreiheit und objektive Beurteilung. Warum wollt ihr uns das Recht nehmen, indem Maschinen auf der Basis von Syntax entscheiden wo wir doch Gerichte (Ausgebildete Menschen) haben, die viel komplexer und gemeinschaftsorientierter urteilen können als Computer? Jeder hat das Recht auf zielorientiert Verhandlung. (...)

Von: Znevhf Xeht

Antwort von Dr. Andreas Schwab
CDU

(...) haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage bezüglich der geplanten Urheberrechterichtlinie. (...)

%
61 von insgesamt
61 Fragen beantwortet
10 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

EU-Urheberrechtsreform

05.07.2018
Dafür gestimmt
Dagegen gestimmt
Dafür gestimmt

Wahlrechtsreform EU Parlament

04.07.2018
Dafür gestimmt

Pages

Lebensmittelverschwendung

06.11.2016
Nicht beteiligt