Detlef Winkler
Newropeans

Frage an Detlef Winkler von Oreaq Xvrsre bezüglich Europapolitik und Europäische Union

Herr Winkler, wie stehen Sie zum EU-Beitritt der Türkei?

Frage von Oreaq Xvrsre
Antwort von Detlef Winkler
19. Mai 2009 - 17:25
Zeit bis zur Antwort: 6 Tage 3 Stunden

Sehr geehrter Herr Kiefer,

eine Erweiterung der EU schließen wir nicht aus, jedoch müssen dazu nach unserer Auffassung die Bürger der EU in einem Referendum ihre Zustimmung geben.

Dem Beitrittskandidaten Türkei bieten wir eine strategische Partnerschaft an, die in etwa der bisherigen Assoziierung gleich kommt.

In einem Interview in der letzten Woche wurde mir die gleiche Frage gestellt. In Ergänzung zu dieser Frage unter der damit verbundenen Aussage, dass unter diesen Umständen (eine Volksabstimmung über den Beitritt weiterer Staaten zur EU) wohl keine Osterweiterung stattgefunden hätte, habe ich ergänzt das diese auch nur zustande gekommen ist da einem Beitrittskandidaten ein Eintrittsgeld von 1.000.000 EU gezahlt wurde. Dieser Umstand ist einem Fernsehbeitrag des Schwedischen Fernsehens zu entnehmen. Auch die anderen Beitrittskandidaten erhielten ein Begrüßungsgeld, dieses viel aber wesentlich geringer aus. Das Eintrittsgeld in Höhe von 1.000.000 EU wurde von der Bundesrepublik Deutschland in voller Höhe übernommen.

Ich hoffe Ihnen mit dieser Antwort geholfen zu haben.

Mit freundlichem Gruß
Detlef Winkler