Detlef Winkler
Newropeans

Frage an Detlef Winkler von Cngevpx Fpungm bezüglich Europapolitik und Europäische Union

06. Juni 2009 - 14:54

Sehr geehrter Herr Winkler von den Newropeans,

ihre durchaus interessanten Programm-Ansätze und Wahl-Perspektiven werfen allerdings eine Frage auf:

Wie wollen Sie sicher stellen, dass Sie im Falle einer Wahl als "Splitter-Partei" oder bestenfalls in einigen Jahren als "Junior-Partner" einer Fraktion (vielleicht auch später Koalition) letztlich nicht doch nur die Steigbügelhalter einer europäischen Regierungs-Elite, einer kommenden Weltwährung und damit dem eigentlichen Ziel der sogenannten "Globalisierung" - dem zentralistischen Welteinheitsstaat - gewesen sein werden ?

Freundliche Grüsse, Patrick Schatz

Frage von Cngevpx Fpungm
Antwort von Detlef Winkler
06. Juni 2009 - 18:29
Zeit bis zur Antwort: 3 Stunden 35 Minuten

Guten Tag Herr Schatz,

Ihre Frage hat mich leider erst heute erreicht. Ich hoffe das meine Antwort Sie noch vor der Wahl erreicht.

Die Newropeans würden tatsächlich als Splitterpartei in das EU-Parlament einziehen. Unserer Vorstellung nach würden wir zur Umsetzung unserer Ziele mit jedem Parlamentarier zusammenarbeiten der unsere Ziele unterstützt.

Aber ehrlich gesagt sind unsere Ziele langfristiger Natur und lassen sich mit Sicherheit nicht so schnell umsetzen. Nur gilt es endlich damit anzufangen - wir brauchen endlich ein Europa Parlament mit "richtigen" Kompetenzen; es gilt auf die Kommission zu verzichten, denn diese ist eine unkontrollierte Veranstaltung.

Mit freundlichem Gruß
Detlef Winkler