Dennis Thering

| Abgeordneter Hamburg
Frage stellen
Jahrgang
1984
Wohnort
Hamburg
Berufliche Qualifikation
Bankkaufmann / Politikwissenschaftler
Ausgeübte Tätigkeit
MdHB, kfm. Angestellter
Parlament
Hamburg
Wahlkreisergebnis
15,2 %
Wahlkreis
Alstertal-Walddörfer
Bei weiterführenden Schulen soll es in den kommenden Jahren keine grundlegenden Reformen mehr geben.
Position von Dennis Thering: Stimme zu
Die Studiengebühren sollen wieder eingeführt werden - das Geld sollen die Hochschulen zusätzlich erhalten.
Position von Dennis Thering: Lehne ab
Die CDU geführte Bundesregierung hat Hamburg 30 Mio. € zusätzliche Mittel für die Hamburger Universitäten zur Verfügung gestellt. Der Senat sollte diese nicht im Haushalt untergehen lassen, sondern direkt in die Universitäten investieren. Dann sind Studiengebühren nicht notwendig.
Hamburg soll im Bundesrat eine Initiative für die Einführung bundesweiter Volksabstimmungen starten.
Position von Dennis Thering: Stimme zu
Die sieben Hamburger Bezirke sollen als eigene Städte auftreten und nicht mehr als Einheitsgemeinde.
Position von Dennis Thering: Lehne ab
In Hamburg soll die Kita grundsätzlich gebührenfrei sein.
Position von Dennis Thering: Stimme zu
Eine gebührenfreie Kita unterstütze ich, solange die Qualität der Betreuung und des Essens nicht darunter leiden. Die Kitas müssen mit ausreichend finanziellen Mitteln versorgt werden, damit eine hohe Qualität in der Betreuung unserer Kinder sichergestellt ist.
Die Schuldenbremse ist gut für Hamburg.
Position von Dennis Thering: Stimme zu
Die Reiterstaffel und das Polizeiorchester sollten aufgelöst werden. Sie kosten zu viel.
Position von Dennis Thering: Lehne ab
Hamburg sollte viel mehr Flüchtlinge aufnehmen, als bisher.
Position von Dennis Thering: Lehne ab
Zur Verbesserung der öffentlichen Sicherheit soll es mehr Videoüberwachung auf Straßen und Plätzen geben.
Position von Dennis Thering: Stimme zu
Der bezirkliche Ordnungsdienst sollte wieder eingeführt werden.
Position von Dennis Thering: Stimme zu
Gerichte und Staatsanwaltschaften sind zu verstärken, damit die Justiz schneller arbeiten kann.
Position von Dennis Thering: Stimme zu
Der Kulturetat sollte deutlich erhöht werden.
Position von Dennis Thering: Stimme zu
Sozial Benachteiligte sollen den Öffentlichen Nahverkehr kostenlos nutzen können.
Position von Dennis Thering: Lehne ab
Hamburg soll die Olympischen Spiele ausrichten.
Position von Dennis Thering: Stimme zu
Für eine bessere Luftqualität und um die Klimaziele zu erreichen, soll eine City-Maut eingeführt werden.
Position von Dennis Thering: Lehne ab
Das Busbeschleunigungsprogramm soll gestoppt werden.
Position von Dennis Thering: Stimme zu
Statt einer neuen U-Bahnlinie soll eine Stadtbahn gebaut werden.
Position von Dennis Thering: Lehne ab
In der Innenstadt sollte es mehr Parkplätze geben.
Position von Dennis Thering: Stimme zu
Für den Fahrradverkehr soll mehr getan werden, auch wenn das auf Kosten des Autoverkehrs geht.
Position von Dennis Thering: Lehne ab
Die Radwegen in Hamburg müssen dringend saniert werden. Eine Verkehrspoliti zu Lasten der Autofahrer darf es aber nicht geben.
Falls die Elbvertiefung gerichtlich gestoppt wird, muss der Hafen als Ausgleich mehr öffentliche Fördergelder erhalten.
Position von Dennis Thering: Stimme zu
Der Hafen soll in der Wirtschaftspolitik stets Vorrang haben.
Position von Dennis Thering: Stimme zu
Der Senat sollte stärker in den Wohnungsmarkt eingreifen, um ausreichend preiswerten Wohnraum sicherzustellen.
Position von Dennis Thering: Lehne ab
Bezahlbarer Wohnraum ist wichtig. Die Stadt sollte diesen schaffen, aber nicht direkt in den Wohnungsmarkt eingreifen.

(...) in letzter Zeit leiden wir verstärkt unter dem Fluglärm,der durch direktes Überfliegen unseres Hauses (Saselbergweg 25) verursacht ist.Die Einflugschneise wird sehr oft ignoriert. (...)

Von: Peter Preuße

Antwort von Dennis Thering (CDU)

(...) Sie haben Recht, SPD und vor allem auch die Grünen im Hamburger Senat kümmern sich nicht um den Fluglärm. Gerade der grüne Umweltsenator Jens Kerstan müsste eigentlich an der Spitze der Bewegung stehen. (...)

(...) im Alstertal Magazin Okt. 2016 werden Sie zitiert, Sie und damit die CDU seien gegen die Änderung des Planrechts von "besonders geschützes Wohngebiet" in neues Planrecht "reines Wohngebiet". Sie wollten sich in der Bürgerschaft dafür einsetzen. (...)

Von: Martin Dr. Weber

Antwort von Dennis Thering (CDU)

(...) Dass der Senat ganz alleine entscheidet und die Bürger, wie es bei Änderungen von Bebauungsplänen sonst verbindlich ist, nicht beteiligt, kritisiere ich scharf. (...) Gerade weil der Senat hierüber abschließend entscheidet, ist es wichtig, dass der öffentliche Druck von Abgeordneten und Bürgern in dieser Sache so groß ist, dass der Senat nicht gegen die Bürgerinteressen handelt. (...)

Sehr geehrter Herr Thering,

in einer Pressemitteilung der CDU vom 06.03.2016 zum geplanten Umbau der Walddörferstraße mit dem Titel "...

Von: Volker Kraeft

Antwort von Dennis Thering (CDU)

(...) Es zeigt sich, die örtlichen Gegebenheiten schließen die Einrichtung einer Fahrradstraße oder gar die Teilsperrung inkl. Zwangsabbieger im Verlauf der Walddörfer Straße schlicht und ergreifend aus. (...)

(...) als Bewohner des Fiersbarg frage ich Sie, inwieweit Sie sich in Ihrer Abgeordnetenarbeit mit der Flüchtlingsunterbringung Fiersbarg 8 befassen? (...)

Von: Knuth Jenkel

Antwort von Dennis Thering (CDU)

(...) Grundsätzlich stehe ich Großunterkünften kritisch gegenüber und setze mich für kleine dezentrale Unterkünfte in Hamburg ein. (...) Jetzt sollten wir alle das anstehende Volksbegehren der "Initiativen für erfolgreiche Integration" unterstützen und somit der von Olaf Scholz, SPD und GRÜNEN geplanten Ghettoisierung der Hamburger Stadtteile einen Riegel vorschieben! (...)

# Finanzen 17Aug2015

(...)

Von: Dr.Peter Ruschenburg

Antwort von Dennis Thering (CDU)

(...) vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich habe das Versprechen von Olaf Scholz zur Übernahme der Tarifergebnisse im Öffentlichen Dienst auf Beamte und Pensionäre ebenfalls noch im Ohr. (...)

# Familie 17Jul2015

(...) bitte teilen Sie mit, wie Sie die Tatsache sehen, dass dem Berufsstand "Hebamme" im Juli 2016 das berufliche Aus droht. Wie kann es sein, dass Hebammen keine Versicherung mehr für Ihre Tätigkeit erhalten bzw. (...)

Von: Harald Rieger

Antwort von Dennis Thering (CDU)

(...) Gerne werde ich auch unsere Hamburger Bundestagsabgeordneten noch einmal gesondert auf dieses wichtige Thema aufmerksam machen. Nur mit der Gewährleistung eines dauerhaften und bezahlbaren Versicherungsschutzes, kann der Berufsstand der Hebammen überleben. Dafür mache auch ich mich stark! (...)

(...) Wie kann man sich den Tagesablauf eines Abgeordneten vorstellen? (...)

Von: Theresa White

Antwort von Dennis Thering (CDU)

(...) Der Einfluss eines einzelnen Abgeordneten in der Bürgerschaft ist schon aus zeitlichen Gründen begrenzt. Daher schließen sich Abgeordnete mit ähnlichen Interessen zu Fraktionen zusammen. (...)

12Mai2015

(...) - Welchen Einfluss hat ein einzelner Abgeordneter? (...)

Von: Shirley-Nella Wojdacki

Antwort von Dennis Thering (CDU)

(...) Es gibt an jedem Tag unterschiedliche Aufgaben, da täglich neue Themen in der Stadt entstehen und für die politische Auseinandersetzung relevant werden. Zum Tagesgeschäft zählt für mich vor allem die parlamentarische Arbeit, d.h. Anfragen und Anträge stellen, an Ausschuss- und Bürgerschaftssitzungen teilnehmen, sowie die Arbeit als Wahlkreisabgeordneter vor Ort, d.h. (...)

# Sicherheit 9Aug2017

(...) Sie wohnen draußen im Alstertal, aber nicht in den stärker bewohnten Gebieten wie z.B. der Saarlandstraße. Die Saarlandstraße wird gerade im Berufsverkehr durch Pendler und auch Nachts als Rennstrecke missbraucht um schnell noch die Ampel bei grün oder gelb zu kriegen. Für mich als Anwohner ist diese Raserei nicht nur stressig, sondern auch gefährlich. (...)

Von: Björn Eickhoff

Antwort von Dennis Thering (CDU)

(...) Jetzt sind es schon 28 Blitzanlagen und fünf weitere sollen folgen. Hierbei steht nicht die Verkehrssicherheit im Mittelpunkt, sondern zusätzliche Einnahmen für den Finanzsenator. (...)

%
9 von insgesamt
9 Fragen beantwortet
3 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.