Fragen und Antworten

Keine Infos mehr verpassen!

E-Mail-Adresse

Über Corvin Drößler

Ausgeübte Tätigkeit
Lehramtsstudent im Master
Berufliche Qualifikation
Bachelor of Education
Geburtsjahr
1999

Corvin Drößler schreibt über sich selbst:

Ein wunderschöner junger Mann und perfekter Politiker

Moin, ich bin Corvin, 22 Jahre alt (ihr kennt mich vielleicht aus diversen Beiträgen in Funk und Fernsehen) und nachfolgend findet ihr ausgewählte Ereignisse aus meinem Leben in Form eines seriösen und ganz sicher nicht geschönten Lebenslaufs:

  • 1999 geboren in Neuruppin
  • 2000 das erste Mal eine Bundestagsdebatte im Fernsehen gesehen (ich musste lachen)
  • 2004 oder so Seepferdchen und sonstige lustige Sachen, die man halt so in der Kindheit auf dem Land in Brandenburg macht
  • 2016 Ausbildung zum Fußballtrainer DFB C-Lizenz
  • 2017 Abitur in Neuruppin
  • 2017 Aufnahme eines Lehramtsstudiums der Fächer Deutsch und Geographie an der Uni Potsdam
  • seit 2019 studentischer Vertreter der Studienkommission Geographie an der Uni Potsdam
  • 2020 Abschluss Bachelor of Education
  • seit 2020 Fortsetzung des Lehramtsstudiums auf SEK II im Master an der Uni Potsdam

Parteipolitische Laufbahn:

  • 2017 Eintritt in Die PARTEI
  • seit 2017 Kreisvorsitzender aus OPR
  • Kandidat zur Bundestagswahl 2017 und Landtagwahl 2019
  • seit 2020 Politischer Geschäftsführer des Landesverbandes Brandenburg
  • 2021 Ernennung zum Kanzlerkandidaten für Die PARTEI
  • (Ende 2021 mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit neuer Kanzler von Deutschland)

Was ich sonst so gerne mache:

  • versuchen, diese kaputte Welt noch zu retten
  • Pizza
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Kandidat Bundestag Wahl 2021

Angetreten für: Die PARTEI
Wahlkreis
Prignitz - Ostprignitz-Ruppin - Havelland I
Wahlkreisergebnis
1,80 %
Erhaltene Personenstimmen
2180
Wahlliste
Landesliste Brandenburg
Listenposition
6

Politische Ziele

Die Politik hat es verpasst, die dringenden und entscheidenden Fragen für den Menschen sinnvoll, konsequent und kompetent zu klären und macht stattdessen Politik für Lobbyinteressen und das (eigene) Geld. Ein Weiter-So darf es nicht geben, weshalb ich gerne statt heißer Luft den notwendigen frischen Wind in die abgestandene Luft des Bundestages bringen und da mal schön Corona-konform durchlüften möchte. Bei so viel Beef und Schweinen in der Politik, ist es wichtig, dass nun auch mal junges Gemüse an der Reihe ist.

Ihr braucht mehr Begründungen, warum ich am besten geeignet bin? Hier kommen sie:

  • Ich bin ökologischer als die Grünen:

Ich werde niemals einen jahrhundertealten Wald für eine Autobahn abholzen lassen oder einen ökologischen Wandel anstreben, den sich nur Reiche, Privilegierte leisten können. Grüne Politik darf kein Privileg sein, sondern muss sozial gerecht sein. Ich mag auch keine Kohle und weder die Spaltung von Atomen, noch die der Gesellschaft.

  • Ich bin sozialer als die SPD:

Sozialer als die SPD zu sein, ist zwar keine besonders starke Leistung, ich wollte es trotzdem erwähnt haben. Das S in $PD scheint nur noch wichtig als Anfangsbuchstabe ihres „Kanzlerkandidaten“ zu sein. Sozial ist da schon lange nichts mehr. Wenn ich gewählt werde, werde ich all meine (verdienten) Diäten der Allgemeinheit zur Verfügung stellen, statt Gemeinheiten damit anzustellen!

  • Ich habe mehr Nächstenliebe als die sogenannte „christlich-demokratische“ Union:

Mit mir ist es nicht zu machen, flüchtende Menschen an den EU-Außengrenzen bewusst verhungern, ertrinken, frieren zu lassen.

Ich werde auf Europaebene nicht mit Viktator Orban oder der polnischen PiSS-Partei kooperieren. Außerdem ist es mir wichtiger, das Gemeinwohl zu fördern als mich selbst inmitten einer Krise zu bereichern. P.S.: Steht das C in €DU tatsächlich für „christlich“ und nicht für Cash und Corruption? Armer Jesus, was alles in seinem Namen geschieht. Er würde mich wählen! Ich will euch darauf festnageln, keinen Scheiß mit eurem Kreuz zu machen!

  • Ich bin liberaler als die FDP:

Diese marktradikale, kapitalextremistische Splitter-Witzpartei glaubt ernsthaft an solch absurde Dinge wie ewiges Wirtschaftswachstum oder dass „der Markt das schon regeln wird“. Nichts kann ewig wachsen, dafür bin ich der beste Beweis. Gleichzeitig hat der Markt geregelt, dass im Moment nichts geregelt ist, sondern alle schön föderalistisch vor sich hin wirtschaften, während kleine Unternehmen schließen müssen und Großkonzerne noch größer werden. Hat ja also alles prima geklappt mit dem Neoliberalismus! Nun lasst uns weiter ernsthafte Politik betreiben und die FDP statt als Partei als Sekte einstufen. Freiheit für alle, statt nur für Konzerne!

  • Ich bin mehr für Frieden als die Linken:

Auslandseinsätze der Bundeswehr scheinen momentan tatsächlich für manche Linken denkbar zu sein. Zwar ist unsere Bundeswehr eh nicht einsatztauglich, weil ständig Munition und Waffen verschwinden (von Nazis entwendet; wer sie findet, bitte hier melden: https://politicalbeauty.de/unsere-waffen.html) und der Rest sowieso nicht funktioniert, aber mir geht’s ums Prinzip. Für manche ist Krieg ein Spiel, ich mach da nicht mit. Pionierehrenwort und UNO, UNO.

  • Ich bin eine echte Alternative, im Gegensatz zur verfi…ten AfD:

Bin halt kein Nazi und arbeite auch nicht mit welchen zusammen. Punkt.

  • Ich bin freibeuterischer als die Piraten:

Warum setzen sich die Piraten eigentlich nicht dafür ein, dass den Reichen genommen und den Armen gegeben wird, wie es Robin Hood und Störtebeker getan haben? Oder für Freibier? Ich tu es! Die Piratenpartei ist ein sinkendes Schiff, mit mir geht’s aber volle Kraft voraus. Ai Ai ihr Leichtmatrosen! P.S.: Habt ihr eigentlich mitbekommen, dass der Landesparteitag der Piraten nicht richtig umgesetzt werden konnte, weil sie die ganze Zeit technische Probleme hatten? Und die wollen unser Internet retten #lol

Kandidat Brandenburg Wahl 2019

Angetreten für: Die PARTEI
Wahlkreis
Ostprignitz-Ruppin I
Wahlkreisergebnis
1,34 %
Listenposition
1

Politische Ziele

-> Mein erstes Gehalt aus dem Landtag wird in eine Freibierparty verwendet :)

-> Wölfe fetzen! Deshalb für spannendere Wälder: Wölfe bewaffnen.

-> Rotkohl und Weißkohl statt Braunkohl'!

-> Funklöcher stopfen: statt Schlager mehr Funk im Radio.

-> Rundumerneuerung: einen zweiten Berliner Ring bauen und mehr Kreisverkehre. Dann läuft's rund!

-> Natürliches Tempolimit: Märkische Alleen ausbauen.

-> Bienensterben ist doof. Ich bin für mehr lebende Bienchen.

-> Miethaie in die Havel!

Kandidat Bundestag Wahl 2017

Angetreten für: Die PARTEI
Wahlkreis
Prignitz - Ostprignitz-Ruppin - Havelland I
Wahlkreisergebnis
1,30 %