Christine Denz
DIE GRÜNEN

Frage an Christine Denz von Puevfgbcu Rvpuubea bezüglich Familie

20. August 2009 - 15:20

Wie steht Ihre Partei zum Thema Konzernspenden?

Was sagt Ihre Partei zur bisherigen unausgeglichenen finanziellen Belasung von Familie mit Kindern und Kinderlosen? (Rente, Steuern, freie Wahl des Erzeihungs- und im Alter Pflegemodels ohne finanzielle Beforzugung eines Models, Bildung bis zum Ende des Erststudiums kostenfrei, ...)

Frage von Puevfgbcu Rvpuubea
Antwort von Christine Denz
30. August 2009 - 22:23
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 3 Tage

Sehr geehrter Herr Eichhorn,

die Grünen halten nichts von Konzernspenden. Bei Spenden besteht die Gefahr, dass man sich an den Wünschen der Spender ausrichtet - nach dem Motto: Wes Brot ich ess, des Lied ich sing. Wir haben von allen Parteien das geringste Spendenaufkommen.
Wir wollen die soziale und ökologische Modernisierung in unserem Land vorantreiben. Wir wollen, dass die Schere zwischen Arm und Reich nicht noch weiter auseinander geht. Deshalb wollen wir u. a. auch Schwarz-Gelb verhindern. Unter anderem wollen wir die Grundsicherung - mit einem Betrag auch für Kinder - einführen, das ALG im ersten Schritt auf 410 Euro erhöhen und eine Garantierente einführen. Wir lehnen Studiengebühren ab.

Mit freundlichen Grüßen
Christine Denz