Christin Thüne

| Kandidatin Hessen
Christin Thüne
Frage stellen
Jahrgang
1962
Wohnort
Offenbach
Berufliche Qualifikation
Hotelfachfrau, Industriekauffrau
Ausgeübte Tätigkeit
Dozentin, Geschäftsführerin
Wahlkreis

Wahlkreis 43: Offenbach-Stadt

Wahlkreisergebnis: 12,8 %

Parlament
Hessen

Hessen

In Hessen soll es mehr Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen geben.
Position von Christin Thüne: Stimme zu
Kinder sollen grundsätzlich an einer gemeinsamen Schule unterrichtet werden.
Position von Christin Thüne: Lehne ab
Die AfD steht für das dreigliedrige Schulsystem, denn unser Bildungsstandart ist schon bedenklich gesunken. Mit dem sogenannten "Abitur für alle" wird das Niveau noch weiter sinken und die weltweite Wettbewerbsfähigkeit in Frage gestellt.
Strafverfolgungsbehörden sollen Onlinedurchsuchungen durchführen und das Nutzungsverhalten von Privatpersonen im Internet überwachen dürfen ("Staatstrojaner").
Position von Christin Thüne: Neutral
Nur bei wirklich ausreichenden Verdachtsmomenten ist dagegen nichts einzuwenden.
Am Bau der Stromtrasse Suedlink soll auch gegen den Widerstand der Bevölkerung festgehalten werden.
Position von Christin Thüne: Neutral
Hier wäre eine Bürgerbefragung und Abstimmung von Vorteil. Dieses Abstimmungsergebnis soll dann verbindlich sein.
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Christin Thüne: Stimme zu
Transparenz schaffen ist immer von Vorteil.
Asylsuchende sollen eher Sach- statt Geldleistungen bekommen.
Position von Christin Thüne: Stimme zu
Der Anreiz nur in Deutschland "Asyl" zu beantragen wäre bei reinen Sachleistungen eine Maßnahme um den Unmut in der Bevölkerung etwas entgegenzuwirken.
Alle hessischen Schulen sollen die Betreuung ihrer Schülerinnen und Schüler bis in den späten Nachmittag gewährleisten können.
Position von Christin Thüne: Stimme zu
Für Berufstätige und Alleinerziehende bedeutet dies auch eine gewisse Sicherheit für den Arbeitsplatz, für den alltäglichen Lebensrythmus, für Beständigkeit. In den europäischen Nachbarländer ist dies Usus.
Menschen mit geringem Einkommen sollen weniger für kulturelle Einrichtungen zahlen.
Position von Christin Thüne: Stimme zu
Die Infrastruktur für Radfahrerinnen und Radfahrer in hessischen Innenstädten soll verbessert werden.
Position von Christin Thüne: Neutral
Wenn sich die Radfahrer an die Verkehrsregeln halten, sehe ich kein Problem darin an der derzeitigen Infrastruktur etwas zu verändern.
Das derzeitige Nachtflugverbot von 23 Uhr bis 5 Uhr am Flughafen Frankfurt soll beibehalten werden.
Position von Christin Thüne: Stimme zu
Natürlich soll dieser beibehalten werden, bzw. erweitert werden: von 22:00 Uhr bis 06.00 Uhr!
Die Landesregierung soll den Bau von Sozialwohnungen vorantreiben.
Position von Christin Thüne: Neutral
Die Mietpreisbremse soll verschärft werden.
Position von Christin Thüne: Lehne ab
Damit werden sich viele Eigentümer verschreckt und überlegen es sich zweimal, ob sie überhaupt noch vermieten, bzw. Mietwohnungen bauen.
Die Kita-Betreuung soll ab Geburt grundsätzlich kostenlos sein.
Position von Christin Thüne: Lehne ab
Ein Kind soll in den ersten drei Jahren im Elternhaus betreut werden. Für die seelische Entwicklung eines Kindes ist die Bindung an das Elternhaus sehr wichtig. Wenn man schon Geld ausgibt, dann bitte für die Eltern, welche ihre Kinder nicht "parken" möchten.
In Hessen soll es mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Christin Thüne: Neutral
Grundsätzlich ist dagegen nichts einzuwenden, allerdings sollte der Rassismus von Links mehr in den Focus rücken.
Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland, in das Abschiebungen möglich sind.
Position von Christin Thüne: Stimme zu
Menschen mit sehr hohem Einkommen zahlen derzeit ausreichend Steuern.
Position von Christin Thüne: Neutral
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sind erforderlich, damit Unternehmen flexibel sein können.
Position von Christin Thüne: Stimme zu
Es sollen verstärkt Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Christin Thüne: Lehne ab
Die Bedingungen für den Pflegeberuf müssen verbessert werden. Mehr Geld für Pflegekräfte, Anreize für das Erlernen des Pflegeberufes müssen dringend geschaffen werden, dann ist es nicht nötig "billige" Kräfte aus dem Ausland anzuwerben.
Dieselfahrzeuge mit hohem Schadstoffausstoß sollen nicht mehr in den Innenstädten fahren dürfen.
Position von Christin Thüne: Lehne ab
Alle Fragen in der Übersicht

(...) wie positioniert sich die AfD zur sogenannten „Frühsexualisierung“ unserer Kinder bereits in der Grundschule oder gar im Kindergarten sowie zum Thema „Gender-Mainstreaming“? (...)

Von: Fgrsna Xnuyre

Antwort von Christin Thüne
AfD

(...) Sexualerziehung muss mit der seelischen und körperlichen Entwicklung von Kindern übereinstimmen und sollte daher nicht in der Grundschule und schon gar nicht im Kindergarten erfolgen. (...)

# Schulen 13Okt2018

(...) wann werden die Schulen in Offenbach saniert? (...)

Von: Nqevna Xbe

Antwort von Christin Thüne
AfD

(...) Verantwortlich für die Sanierung der Schulen ist die Stadt Offenbach und nicht die Landesregierung, wie möglicherweise viele Bürger annehmen. (...)

# Schulen 10Okt2018

(...) - Wie steht die AfD zur Einführung und Ausrichtung von islamischen Religionsunterricht an hessischen Grundschulen? (...)

Von: Unaf-Wbnpuvz Züaq

Antwort von Christin Thüne
AfD

(...)

# Umwelt 5Okt2018

(...) Nach meiner Erinnerung war jedoch die Frage eines Glyphosat-Verbots in der AfD umstritten. Ist es richtig, dass die Hessen sich nun für ein Verbot - bzw. (...)

Von: Puevfgvar Xvepuubss

Antwort von Christin Thüne
AfD

(...) In wie weit sich dies umsetzen lässt, muss geprüft werden, da sich die EU erst einmal für die Verlängerung eines Einsatzes des Unkrautvernichtungsmittel Glysphosat entschieden hat. (...)

(...) Was ist Ihre Sicht darauf, dass Juden sich in der AfD organisieren? (...)

Von: Puevfgvar Xvepuubss

Antwort von Christin Thüne
AfD

(...) Ganz offensichtlich wurde hier in ein Wespennest gestochen, denn es kann ja nicht sein, was nicht sein darf. All jenen, die die AfD bisher in die Nazi-Ecke gestellt haben und ihr - wider besseren Wissens – damit automatisch auch Antisemitismus unterstellt haben, wurde über Nacht die Grundlage für künftige Anwürfe dieser Art entzogen. Das Signal ist: Ja, es erscheint fast unglaublich, aber es gibt auch Juden innerhalb der AfD! (...)

# Umwelt 4Okt2018

(...) Was hält die AfD von diesem Ausbau der Windenergie?

Von: Ervauneq Jnuyvpu

Antwort von Christin Thüne
AfD

(...) Oktober anstehenden Landtagswahl für einen Wechsel in Wiesbaden sorgen wird. Die Pläne zum weiteren Aufbau von Windrädern sind also mit hoher Wahrscheinlichkeit zumindest in den nächsten fünf Jahren nicht wie geplant umsetzbar. (...)

%
6 von insgesamt
6 Fragen beantwortet
7 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.