Portrait von Christian Pohl
Christian Pohl
AfD
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Christian Pohl zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Christian Pohl von Max P. bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Sehr geehrter Herr Pohl,

Sie waren Mitglied bei den "Jungen Liberalen". Aus welchem Antrieb sind Sie Mitglied der AFD geworden? Halten Sie die Handlungsweise von Herrn Kemmerich wirklich für so skandalös wie die linke Einheitsfront sie macht? Immerhin sind die Abgeordneten der AfD selbst in demokratischen Wahlen ins Thüringer Parlament gewählt worden. Kann man demokratisch gewählte Abgeordnete als "undemokratische" Wähler (weil "rechtspopulistisch") bezeichnen? Bestimmt haben Sie Björn Höcke Rede in Dresden gehört - was daran war völkisch, hetzerisch, fremdenfeindlich?
Glauben Sie, daß die Existenz Björn Höcke als erfolgreicher Politiker in einem Ost-Bundesland mit seinen Reden den "Durchmarsch" der AfD in den alten Bundesländern verhindert?
Was, glauben Sie, wird passieren, wenn der linke Mainstream im Verein mit einigen Appeasement-Mitgliedern innerhalb der AfD, Herrn Höcke "erledigt" hat?
Entschuldigen Sie, das waren vielleicht ein paar Fragen zu viel - aber irgendwie hängen sie doch alle zusammen, nicht wahr? Und als freier Bürger und Wähler, möchte man doch gerne wissen, wie ein junger Vertreter der AfD zu den Fragen steht, die mich als Nicht-Hamburger z.B. auf das bereits jahrzehntelange "antifaschistische Wirken" einer "Roten Flora" bewegen.

Mit freundlichen Grüßen
Max Piepenkötter

Frage von Max P. am

Diese Frage wurde nicht beantwortet. Da diese Frage im Kontext einer vergangenen Parlamentsperiode gestellt wurde, können Sie sich leider nicht mehr über eine Antwort informieren lassen. Diese Funktion ist für diese Frage deaktiviert.