Portrait von Christian Gräff
Christian Gräff
CDU
60 %
/ 5 Fragen beantwortet
Frage von Wolfgang F. •

Sind Sie damit einverstanden das Mietern der Landeseignen WBG Mieterhöhungen bis 11 Prozent ins Haus stehen?

Sollte der regierende Bürgermeister nicht darauf hinwirken,daß die Mietenvereinbarung des Senats abgeschwächt wird z. B., 3% jährlich statt für manche Mieter bis 11% auf einmal!

Portrait von Christian Gräff
Antwort von
CDU

Sehr geehrter Herr F.,

vielen Dank für Ihre Frage.

Ich teile Ihre Einschätzung, dass eine einmalige Mieterhöhung für viele Mieter eine Belastung ist und dies auf mehrere Jahre verteilt werden sollte.

Ich nehme dieses Anliegen mit in die Gespräche mit dem Senator für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen in deren Zuständigkeit dies fällt.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Gräff

Was möchten Sie wissen von:
Portrait von Christian Gräff
Christian Gräff
CDU