Fragen und Antworten

Abstimmverhalten

Nebentätigkeiten

Nebentätigkeit Kunde / Organisation Interval Einkommen Erfassungsdatum Aufsteigend sortieren
Mitglied des Sparda-Zukunftsrates
Erfasst für Mandate: Bundestag (aktuell)
Erfasst am: 19.07.2019
Letzte Änderung am Datensatz: 19.07.2019
Kategorie: Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen, Wirtschaft
Land: Deutschland
Verband der Sparda-Banken e.V.
Frankfurt/Main
Deutschland
19.07.2019
Vertrauensmann bei der Bausparkasse Schwäbisch Hall AG
Erfasst für Mandate: Bundestag (aktuell)
Erfasst am: 24.09.2018
Letzte Änderung am Datensatz: 28.10.2019
Kategorie: Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts
Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen, Staat und Verwaltung
Land: Deutschland
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Bonn
Deutschland
24.09.2018
Mitglied des Beirates
Erfasst für Mandate: Bundestag 2013-2017, Bundestag (aktuell)
Erfasst am: 24.05.2017
Letzte Änderung am Datensatz: 19.11.2018
Kategorie: Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen, Wirtschaft
Land: Deutschland
Verband der Sparda-Banken e.V.
Frankfurt/Main
Deutschland
24.05.2017
Mitglied des Senats (bis 31.12.2019)
Erfasst für Mandate: Bundestag 2013-2017, Bundestag (aktuell)
Erfasst am: 24.05.2017
Letzte Änderung am Datensatz: 19.11.2018
Kategorie: Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
Themen: Wissenschaft, Forschung und Technologie
Land: Deutschland
Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.
München
Deutschland
24.05.2017

Über Carsten Schneider

Ausgeübte Tätigkeit
MdB, Parlamentsgeschäftsführer im Bundestag
Berufliche Qualifikation
Bankkaufmann
Geburtsjahr
1976

Carsten Schneider schreibt über sich selbst:

Mein Name ist Carsten Schneider. Ich wurde 1976 in Erfurt geboren.
In Obernissa und am Herrenberg bin ich aufgewachsen, habe dort die
Schule abgeschlossen und meine Ausbildung zum Bankkaufmann absolviert.
Ich bin verheiratet und Vater zweier Töchter, neun und elf Jahre alt.
Viele beschreiben mich als eher ruhigen und zurückhaltenden Menschen.
Emotional werde ich dann, wenn es ungerecht zugeht. In den Jahren
nach der Wende begann ich mich für Politik zu interessieren. Betriebsschließungen,
Arbeitslosigkeit, Fremdenhass – es gab genügend Gründe,
sich als junger Ostdeutscher einzumischen.
Seitdem arbeite ich daran, unsere Gesellschaft gerechter zu machen:
Realistisch, aber mit Leidenschaft und Optimismus.
Ich bitte Sie um Ihre Unterstützung bei der Wahl am 24. September.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Aktuelle Politische Ziele von Carsten Schneider:
Abgeordneter Bundestag

Konsequent gerecht. Für Erfurt, Weimar und das Grammetal.
  • Arbeit ist die Grundlage unseres Wohlstands: Die SPD hat erkämpft, dass Arbeit ihre Würde zurückbekommt. Der Mindestlohn hat alleine 190.000 Thüringern eine Lohnerhöhung um etwa 18 Prozent gebracht. Jetzt gilt es, durch bessere Tarifabschlüsse und die Abschaffung sachgrundloser Befristungen für höhere Löhne und sicherere Jobs zu sorgen.
  • Gerechtigkeit fängt bei den Kindern an: Alle müssen die gleichen Chancen haben – unabhängig vom Einkommen der Eltern.
  • Beste Bildung von der Kita bis in den Beruf ist die zentrale Aufgabe für die Zukunft.
  • In der Steuerpolitik muss es fair zugehen: Ich will, dass Millionäre und reiche Erben mehr beitragen. Hart arbeitende Menschen, Familien mit wenig Einkommen und Alleinerziehende müssen mehr in der Tasche haben
Ich verstehe mein Mandat auch als Auftrag, im Bundestag möglichst viel für unsere Heimat zu bewegen. Das ist ein hartes Geschäft. Ich bin froh, dass mit viel Einsatz einiges gelungen ist.
  • Die Bürgerhäuser in Weimar-West, Schöndorf und am Moskauer Platz in Erfurt werden vom Bund unterstützt. Zusätzlich wird jetzt am Erfurter Herrenberg, Drosselberg und Wiesenhügel investiert. Die „Platte“ bleibt lebenswert.
  • Die neue ICE-Strecke macht Erfurt zum Drehkreuz. Der Ausbau der Mitte-Deutschland-Schiene bindet bald Weimar, Jena und Gera besser an. Kürzere Fahrtzeiten im Nah- und Fernverkehr zahlen sich für alle aus.
  • Bauhausmuseum und Haus der Demokratie in Weimar, Schloss Friedenstein in Gotha. Unsere Kulturlandschaft blüht auf. Die finanzielle Beteiligung des Bundes habe ich ermöglicht.
Sprechen Sie mich an! Erfurt: Andreasstraße 30 (Telefon: 0361 2666815) Weimar: Graben 11 (Telefon: 03643 771771)
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Bundestag
Aktuelles Mandat

Fraktion: SPD
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Thüringen
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Erfurt - Weimar - Weimarer Land II
Wahlkreisergebnis:
18,20 %
Wahlliste:
Landesliste Thüringen
Listenposition:
1

Politische Ziele

Konsequent gerecht. Für Erfurt, Weimar und das Grammetal.
  • Arbeit ist die Grundlage unseres Wohlstands: Die SPD hat erkämpft, dass Arbeit ihre Würde zurückbekommt. Der Mindestlohn hat alleine 190.000 Thüringern eine Lohnerhöhung um etwa 18 Prozent gebracht. Jetzt gilt es, durch bessere Tarifabschlüsse und die Abschaffung sachgrundloser Befristungen für höhere Löhne und sicherere Jobs zu sorgen.
  • Gerechtigkeit fängt bei den Kindern an: Alle müssen die gleichen Chancen haben – unabhängig vom Einkommen der Eltern.
  • Beste Bildung von der Kita bis in den Beruf ist die zentrale Aufgabe für die Zukunft.
  • In der Steuerpolitik muss es fair zugehen: Ich will, dass Millionäre und reiche Erben mehr beitragen. Hart arbeitende Menschen, Familien mit wenig Einkommen und Alleinerziehende müssen mehr in der Tasche haben
Ich verstehe mein Mandat auch als Auftrag, im Bundestag möglichst viel für unsere Heimat zu bewegen. Das ist ein hartes Geschäft. Ich bin froh, dass mit viel Einsatz einiges gelungen ist.
  • Die Bürgerhäuser in Weimar-West, Schöndorf und am Moskauer Platz in Erfurt werden vom Bund unterstützt. Zusätzlich wird jetzt am Erfurter Herrenberg, Drosselberg und Wiesenhügel investiert. Die „Platte“ bleibt lebenswert.
  • Die neue ICE-Strecke macht Erfurt zum Drehkreuz. Der Ausbau der Mitte-Deutschland-Schiene bindet bald Weimar, Jena und Gera besser an. Kürzere Fahrtzeiten im Nah- und Fernverkehr zahlen sich für alle aus.
  • Bauhausmuseum und Haus der Demokratie in Weimar, Schloss Friedenstein in Gotha. Unsere Kulturlandschaft blüht auf. Die finanzielle Beteiligung des Bundes habe ich ermöglicht.
Sprechen Sie mich an! Erfurt: Andreasstraße 30 (Telefon: 0361 2666815) Weimar: Graben 11 (Telefon: 03643 771771)

Kandidat Bundestag Wahl 2017

Angetreten für: SPD
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Erfurt - Weimar - Weimarer Land II
Wahlkreisergebnis:
18,20 %
Wahlliste:
Landesliste Thüringen
Listenposition:
1

Politische Ziele

Konsequent gerecht. Für Erfurt, Weimar und das Grammetal.
  • Arbeit ist die Grundlage unseres Wohlstands: Die SPD hat erkämpft, dass Arbeit ihre Würde zurückbekommt. Der Mindestlohn hat alleine 190.000 Thüringern eine Lohnerhöhung um etwa 18 Prozent gebracht. Jetzt gilt es, durch bessere Tarifabschlüsse und die Abschaffung sachgrundloser Befristungen für höhere Löhne und sicherere Jobs zu sorgen.
  • Gerechtigkeit fängt bei den Kindern an: Alle müssen die gleichen Chancen haben – unabhängig vom Einkommen der Eltern.
  • Beste Bildung von der Kita bis in den Beruf ist die zentrale Aufgabe für die Zukunft.
  • In der Steuerpolitik muss es fair zugehen: Ich will, dass Millionäre und reiche Erben mehr beitragen. Hart arbeitende Menschen, Familien mit wenig Einkommen und Alleinerziehende müssen mehr in der Tasche haben
Ich verstehe mein Mandat auch als Auftrag, im Bundestag möglichst viel für unsere Heimat zu bewegen. Das ist ein hartes Geschäft. Ich bin froh, dass mit viel Einsatz einiges gelungen ist.
  • Die Bürgerhäuser in Weimar-West, Schöndorf und am Moskauer Platz in Erfurt werden vom Bund unterstützt. Zusätzlich wird jetzt am Erfurter Herrenberg, Drosselberg und Wiesenhügel investiert. Die „Platte“ bleibt lebenswert.
  • Die neue ICE-Strecke macht Erfurt zum Drehkreuz. Der Ausbau der Mitte-Deutschland-Schiene bindet bald Weimar, Jena und Gera besser an. Kürzere Fahrtzeiten im Nah- und Fernverkehr zahlen sich für alle aus.
  • Bauhausmuseum und Haus der Demokratie in Weimar, Schloss Friedenstein in Gotha. Unsere Kulturlandschaft blüht auf. Die finanzielle Beteiligung des Bundes habe ich ermöglicht.
Sprechen Sie mich an! Erfurt: Andreasstraße 30 (Telefon: 0361 2666815) Weimar: Graben 11 (Telefon: 03643 771771)

Abgeordneter Bundestag 2013 - 2017

Fraktion: SPD
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Thüringen
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Erfurt - Weimar - Weimarer Land II
Wahlkreisergebnis:
23,90 %
Wahlliste:
Landesliste Thüringen
Listenposition:
1

Kandidat Bundestag Wahl 2013

Angetreten für: SPD
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Erfurt - Weimar - Weimarer Land II
Wahlkreisergebnis:
23,90 %
Listenposition:
1

Abgeordneter Bundestag 2009 - 2013

Fraktion: SPD
Wahlkreis:
Erfurt - Weimar - Weimarer Land II
Wahlkreisergebnis:
22,40 %
Wahlliste:
Landesliste Thüringen
Listenposition:
1

Kandidat Bundestag Wahl 2009

Angetreten für: SPD
Wahlkreis:
Erfurt - Weimar - Weimarer Land II
Wahlkreisergebnis:
22,40 %
Listenposition:
1

Kandidat Bundestag Wahl 2005

Angetreten für: SPD
Wahlkreis:
Erfurt - Weimar - Weimarer Land II
Wahlkreisergebnis:
31,50 %
Wahlliste:
Landesliste Thüringen
Listenposition:
2

Abgeordneter Bundestag 2005 - 2009

Fraktion: SPD
Wahlkreis:
Erfurt - Weimar - Weimarer Land II
Wahlliste:
Landesliste Thüringen
Listenposition:
2
Startdatum: