Portrait von Brigitte Zypries
Brigitte Zypries
SPD
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Brigitte Zypries zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Brigitte Zypries von Tobias R. bezüglich Familie

Sehr geehrte Frau Brigitte Zypries,

es ist nun leider schon jahrelang ein offensichtliches Anliegen der Bevölkerung
den § 1626a BGB zu ändern. Jetzt vor der anstehenden Wahl äußern sie sich, als würden sie sich dafür interessieren. Seltsamer Weise allerdings nicht zuvor,außer es in einer erneut beantragten Studie zu argumentieren, welche schon seit Jahren und mehr als einmal durchgeführt wurde. Dass der Bundesgerichtshof die Klagen abweist und auch das Bundesverfassungsgericht dies bejat liegt auf der Hand, denn würde das Gesetzt gegen die Diskriminierung von Männern endlich erledigt und, wie auch in den benachbarten EU-Ländern zum Tragen kommen, dann würden plötzlich Millionen von alleinerziehenden Müttern mit dem gemeinsamen Sorgerecht zum Kind erschrocken werden.
Dass dies der Fall sein wird verstehe ich wie Sie auch. Allerdings verstehe ich nicht, warum Sie sich nicht für genau diese REGELUNG ZUM WOHLE der KINDER aussprechen. Studien gibt es tausende und das nicht nur hier zu Lande,sondern auch aus den benachbarten Ländern.
Meine Frage an Sie Frau Zypries:
Wann werden sie endlich einem Gesetz einhalt gebieten, deren Inhalt GEGEN DAS WOHL DES KINDES spricht und nur für DIE WILLKÜR-FREIHEIT von MÜTTERN steht?

KÖNNEN Sie eine solche Frage überhaupt beantworten? WOLLEN Sie das überhaupt?

Mit feundlihemGruß
Tobas Ritschel

Frage von Tobias R. am
Thema
Portrait von Brigitte Zypries
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 3 Stunden

Sehr geehrter Herr Ritschel,

zu sämtlichen von Ihnen angesprochenen Punkten habe ich mich auf dieser Plattform bereits mehrfach geäußert und möchte Sie daher auf die zahlreichen Antworten zu diesem Thema verweisen.

Mit freundlichen Grüßen
Brigitte Zypries