Birgit Stöver
CDU

Frage an Birgit Stöver von Senamvfxn Söeqre bezüglich Wissenschaft, Forschung und Technologie

Sehr geehrte Frau Stöver,

ich denke das Problem der Prüfungsplanung an der TUHH ist ihnen bereits bekannt. Dennoch möchte ich noch einmal einen Anstoß geben, über dieses Thema nachzudenken und wissen, ob bereits Pläne für eine Verbesserung existieren.

Es ist, zumindest seit ich an der TU studiere, keine besondere Stärke der Universitätsverwaltung frühzeitig die Klausurtermine bekannt zu geben. Jedoch schlägt dieses Semester alle Rekorde. Ich studiere im Master und habe von seiten der Verwaltung noch keinen einzigen Klausurtermin erhalten. Die Prüfungsanmeldung ist längst vorbei und der Prüfungszeitraum fängt in zwei Wochen an. Wie soll man sich da angemessen auf Prüfungen vorbereiten? Geschweige denn Praktikas, Auslandsaufenthalte oder Urlaube planen?

Mir ist gerüchteweise bekannt, dass die Universität zu wenig Leute für die Planung zur Verfügung hat und nicht genügend Räumlichkeiten in Hamburg planbar zur Verfügung stehen.

Die Situation, wie sie jetzt vorliegt geht jedenfalls zu Lasten der Studierenden und der Studierbarkeit der Studiengänge an der TUHH.

Ich würde mich freuen, wenn sie sich dem Thema annehmen könnten.

Mit freundlichen Grüßen
Franziska Förder

Frage von Senamvfxn Söeqre
Antwort von Birgit Stöver
02. Juli 2012 - 19:46
Zeit bis zur Antwort: 58 Minuten 37 Sekunden

Sehr geehrte Frau Förder,

ich setze mich gerne für die Belange der TU-Studenten ein. Ich habe bereits Kontakt mit den mir bekannten Ansprechpartnern aufgenommen und werde Ihnen gerne über die Gesprächsergebnisse berichten. Bitte kontaktieren Sie mich noch einmal unter birgit.stoever@cduhamburg.de

Mit freundlichen Grüßen

Birgit Stöver