Bettina Brück
SPD
Profil öffnen

Frage von Ynelfn Yhqpuraxb an Bettina Brück

02. März. 2019 - 16:25

Warum kann man in Rheinland-Pfalz keine Abituraufgaben und Lösungen der letzten Jahre anfragen? In vielen anderen Bundesländer eine Anfrage ist möglich oder schon online abrufbar!

Die neue Kampagne: Frag sie Abi!

Von: Ynelfn Yhqpuraxb

Antwort von Bettina Brück (SPD) 05. März. 2019 - 21:34
Dauer bis zur Antwort: 3 Tage 5 Stunden

Sehr geehrte Frau Yhqpuraxb,

vielen Dank für Ihre Frage. Wie Sie vielleicht wissen, haben wir in Rheinland-Pfalz kein Zentralabitur dergestalt, dass an einem bestimmten Tag im ganzen Land ein bestimmtes Abiturfach mit identischen Fragen abgeprüft wird. In Rheinland-Pfalz gestalten die Lehrkräfte die jeweiligen Abituraufgaben selbst, wobei diese zur Qualitätssicherung durch eine Kommission beim Bildungsministerium genehmigt werden müssen. Durch dieses Verfahren ist gewährleistet, dass das Abitur auf hohem Niveau stattfindet und gleichzeitig individuelle Schwerpunktsetzungen und aktuelle Themen abgebildet werden können. Im Abitur stehen Kompetenzen wie Transferleistungen im Zentrum und nicht das Abprüfen auswendig gelernten Wissens. Untersuchungen konnten bislang nicht belegen, dass ein Zentralabitur qualitativ bessere Ergebnisse erbringt als dezentrale Prüfungsformen. Daher ist Rheinland-Pfalz auch bei der Umsetzung der Bildungsstandards für das Abitur nicht zum generellen Zentralabitur übergegangen, sondern setzt in den vier betroffenen Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Französisch auf zentrale Elemente in der Abiturprüfung. Diese Aufgaben stammen aus dem Pool beim Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB). Die Nutzung des zentralen Aufgabenpools für das Abitur dient damit der Transparenz und Qualitätssicherung und schafft mehr Vergleichbarkeit bei Abschlüssen über die Ländergrenzen hinweg. Beispielaufgaben aus diesem Pool finden sich auf der Homepage der Kultusministerkonferenz www.kmk.org. bzw. des IQB unter www.iqb.hu-berlin.de/abitur/sammlung.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit dieser Antwort weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen

Bettina Brück
Mitglied des Landtages
Stellvertretende Vorsitzende und
Bildungspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion