Bernd Lange

| Abgeordneter EU-Parlament 2009-2014
Frage stellen
SPD Europa
Jahrgang
1955
Wohnort
k.A.
Berufliche Qualifikation
DGB-Abteilungsleiter, Europaabgeordneter (1994-2004), Studienrat
Ausgeübte Tätigkeit
MdEP
Parlament
EU-Parlament 2009-2014
Wahlkreisergebnis
k.A. %
Wahlkreis
Niedersachsen
# Wirtschaft 7Jul2013

Sehr geehrter Herr Lange,

Als EU-Bürger hätte ich zum Start der Gespräche über ein EU-US-Freihandelsabkommen diese ersten Fragen:

1...

Von: Erich-Günter Kerschke

Antwort von Bernd Lange (SPD)

(...) Zu 1. In der Regel nimmt die Präambel eines EU-Freihandelsabkommens Bezug auf den Rechtsrahmen der WTO, die Charta der Vereinten Nationen sowie die UN-Menschenrechtscharta, auf generelle Nachhaltigkeitsprinzipien und auf Transparenzanforderungen bei der Umsetzung des Abkommens. Das Handelsabkommen der EU mit Kolumbien und Peru enthält zudem eine Menschenrechtsklausel sowie Bestimmungen zur Nichtverbreitung von Massenvernichtungswaffen. (...)

# Internationales 3Mär2014

Sehr geehrter Herr Lange,

Meine Frage: Ist es richtig das mit dem Freihandelabkommen mit Kanada - das ja nicht so im fokus steht - all die...

Von: Tim Ellerbrock

Antwort von Bernd Lange (SPD)

(...) Geltendes EU-Recht darf durch kein Handelsabkommen in Frage gestellt werden. Ebenso dürfen Abkommen mit Kanada oder den USA nicht dazu führen, dass durch die Hintertür Konzerne dazu ermächtigt werden, gegen Gesetzgebung im Verbraucher- oder Umweltschutz vorzugehen. Zudem darf es ohne ein Anti-Spy-Abkommen zwischen der EU und den USA auch kein Handelsabkommen geben. (...)

# Frauen 1Okt2013

Hallo Herr Lange,

bei Versicherungen dürfen keine Unterschiede mehr bezüglich des Geschlechtes gemacht werden und es sind aus...

Von: Christoph Kulm

Antwort von Bernd Lange (SPD)

(...) Auch um die gläserne Decke für Frauen einzureißen, braucht es einen gesetzlichen Rahmen. Die SPD favorisiert deshalb eine 40-Prozent-Geschlechterquote für Aufsichtsräte und Vorstände börsennotierter und mitbestimmter Unternehmen verbindlich festlegen, auch weil eine ausgewogenere Führungsstruktur die Unternehmenskultur auf allen Ebenen verbessern kann. (...)

# Soziales 3Sep2013

Hallo Herr Lange,

ich finde es sehr perfide das Raucher in der Gesellschaft immer weiter gedeckelt werden.
Es muss doch reichen wenn...

Von: Gerhard Feldmann

Antwort von Bernd Lange (SPD)

(...) In den vergangenen Wochen haben mich viele Emails und Briefe in Bezug auf die geplante Tabakrichtlinie der Europäischen Union erreicht. (...)

# Umwelt 21Aug2013

Die EU verhandelt derzeit über ihre Biosprit-Politik. Grund sind die sehr negativen Auswirkungen der Energie vom Acker auf Natur, Klima und...

Von: Lea Horak (i.A. Rettet den Regenwald e.V.)

Antwort von Bernd Lange (SPD)

(...) Ich habe mich schon immer gegen feste Quoten bei Biokraftstoffen ausgesprochen. (...)

# Gesundheit 2Mai2013

Sehr geehrter Herr Lange,

ich habe eine Nachfragen zur Stellungnahme des ITRE Ausschusses, dem Sie ja angehören, zur TPD2.

In dem...

Von: Thomas Hartenfeller

Antwort von Bernd Lange (SPD)

(...) Ihre Anmerkungen zur E-Zigarette geben in der Tat Anreiz zum Nachdenken. Allerdings stellt sich weiterhin die Frage, wie riskant die E-Zigarette wirklich ist und welche langfristigen Schäden drohen. Ich werde Ihre Bewertungen in den laufenden politischen Beratungen im Europäischen Parlament berücksichtigen und Ihre Hinweise direkt an Herrn Robert Goebbels weiterleiten. (...)

# Finanzen 18Mär2013

Herr Lange,

seit Jahren werden Milliarden Euros bei der EU versenkt. Ohne effizente Kontrollen fließen hier Gelder in Strutur- und...

Von: Heio Lohöfer

Antwort von Bernd Lange (SPD)

(...) EU Gelder werden allerdings nicht unkontrolliert verteilt, sondern dienen dazu einzelne Projekte auszubauen und Staaten zu unterstützen und zu fördern. Das Europäische Parlament (EP) ist zusätzlich die einzige direkt gewählte demokratische Vertretung aller Bürgerinnen und Bürger aus den 27 Mitgliedstaaten und wird alle fünf Jahre gewählt. Das EP ist durch den Vertag von Lissabon nun zu einem starken Machtfaktor geworden. (...)

# Verbraucherschutz 18Mär2013

Sehr geehrter Herr Lange,

in letzter Zeit konnte man besonders in Satire-Sendungen erfahren, dass Wasserwerke privatisiert werden sollen....

Von: Andre Schaadt

Antwort von Bernd Lange (SPD)

(...) Wasser ist ein Menschenrecht: Kommunalwirtschaftliche Strukturen bei der Trinkwasserversorgung in Deutschland sichern Die EU-Kommission schlägt eine Richtlinie zur Vergabe von Dienstleistungskonzessionen vor, mit dem die bisher rechtlich unsicheren Konzessionsvergaben geregelt werden sollen. (...)

Guten Tag Herr Lange,

mir brennt das Thema Datenschutz auf EU Ebene unter den Nägeln. Mich interessiert, wie Sie mein Grundrecht auf...

Von: Alexander Zoll

Antwort von Bernd Lange (SPD)

(...) Wichtig ist die Sicherung des/der Einzelnen auf die personenbezogenen Daten. Es geht um die Verwendung von Daten nur mit Einwilligung des Dateninhabers. (...)

# Gesundheit 17Feb2013

Sehr geehrter Herr Lange,

am 19.12.2012 veröffentlichte die Europäische Kommission einen Vorschlag über die Revision der Richtlinie für...

Von: Roland Engert

Antwort von Bernd Lange (SPD)

(...) Der Prozess einer neuen Tabak-Richtlinie hat gerade erst begonnen und die Beratungen hierzu sind noch lange nicht abgeschlossen. (...)

Guten Tag Herr Lange,

zur Zeit kocht in den Medien das Thema Datenschutz auf EU Ebene hoch. Mich würde interessieren, wie Sie mein...

Von: Jörg Dietz

Antwort von Bernd Lange (SPD)

(...) haben Sie vielen Dank für Ihre Frage. In der Tat wird zurzeit intensiv die Debatte über die Modernisierung des Datenschutzrechts geführt. Das ist auch notwendig, weil die derzeitige Gesetzgebung, die Fortschritte gebracht hat, 20 Jahre alt ist. (...)

# Wirtschaft 1Feb2013

Guten Tag Herr Lange,

welche Möglichkeit sehen Sie die Gefahr einer Privatisierungsmöglichkeit der öffentlichen Trinkwasserversorgung...

Von: Alexander Mahlmann

Antwort von Bernd Lange (SPD)

(...) Im Rat hat Frau Merkels schwarz-gelbe Bundesregierung dem Kommissionsvorschlag zur Konzessionsrichtlinie zugestimmt und so ebenfalls in Kauf genommen, dass die öffentliche Trinkwasserversorgung in Deutschland gefährdet wird. Bei der momentanen Form der Richtlinie ist zu befürchten, dass von ihr ein Liberalisierungsdruck ausgehen wird und bewährte Beteiligungsstrukturen immer weniger aufrecht erhalten werden können. (...)

%
26 von insgesamt
26 Fragen beantwortet
33 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.