Barbara Lochbihler
DIE GRÜNEN
Profil öffnen

Frage von Naqernf Ureeznaa an Barbara Lochbihler bezüglich Klimaschutz und Energieversorgung

# Klimaschutz und Energieversorgung 02. Juni. 2009 - 17:45

Sehr geehrte Frau Lochbihler,

ich wäre an Ihren Zielen zur dezentralen Energieversorgung in Europa und auch Ihrer Meinung zur Unterstützung der Energieversorgung in den kritischen Migrationsstaaten interessiert.

Ist es überhaupt möglich bei einem so " großem Apparat " die Themen Migration / Einwanderung / Versorgung in den betroffenen außereuropäischen Staaten politisch zu verbinden und voran zu bringen ?

Gruss aus München

Andreas Herrmann

Von: Naqernf Ureeznaa

Antwort von Barbara Lochbihler (GRÜNE) 03. Juni. 2009 - 21:28
Dauer bis zur Antwort: 1 Tag 3 Stunden

Sehr geehrter Herr Herrmann,

Bündnis90/DIE GRÜNEN wollen einen gerechten Zugang aller Menschen zu Energie zu ermöglichen. Dazu braucht es eine weitsichtige europäische Energieaußenpolitik, die Energiequellen und –routen diversifiziert und auf internationale Zusammenarbeit setzt. Eine militärische Absicherung, um die Versorgung zu gewährleisten, lehnen wir ab. Versorgungssicherheit erreichen wir am besten durch die Förderung Erneuerbarer Energien und die Steigerung der Energieeffizienz sowie multilaterale und regionale Kooperationen. Die bisher zersplitterte Zuständigkeit für die Energiepolitik innerhalb und außerhalb der Europäischen Union wollen wir beenden und in einer Zuständigkeit zusammenführen.
Wir wollen die Menschen in Europa durch eine gemeinsame Politik für gutes Klima und eine nachhaltige und sozialverträgliche Energieversorgung unterstützen. So sorgen wir nicht nur für mehr Gerechtigkeit, sondern wir werden auch unabhängiger von der Rohstoffpolitik anderer Staaten.

Mit freundlichen Grüßen,

Barbara Lochbihler