Frage an Axel Knoerig von wna tervare bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

20. März 2019 - 10:18

Liber herr Knoerig ich würde gerne fragen stellen warum ein normaler Eu bürger Auserhalb der europa wahlen nichts zu sagen hat bestes beispiel ist die uhrheberrechtreform die von Ihrer partei trotz grossen widerstandes der bewölkerung höchst wahrscheinlich immer noch grösste zustimung genniest und dies hat meiner meinung nach nichts mit demokratie zu tun was ist ihre meinug dazu?
ps würde mich über eine antwort sehr freuen.

Frage von wna tervare
Antwort von Axel Knoerig
01. April 2019 - 09:51
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 4 Tage

Sehr geehrter Herr Greiner,

vielen Dank für Ihre zweite Frage zur EU-Urheberrechtsreform.

Die Bürger der EU können bei allen EU-Gesetzgebungsverfahren ihre Interessen artikulieren. Das starke Engagement von Bürgern bei der EU-Urheberrechtsrichtlinie war ein Faktor, weshalb wir uns in den vergangenen Wochen nochmals intensiv mit der Richtlinie auseinandergesetzt und die geplanten Regelungen diskutiert haben. Gleichzeitig möchte auf meine erste Antwort an Sie hinweisen: Darin mache ich deutlich, dass ich mich für den Schutz von Urhebern einsetze, Upload-Filter jedoch ablehne. Dass es in der nationalen Umsetzung nicht zu Upload-Filtern kommt, haben wir in der CDU vereinbart: https://www.cdu.de/artikel/cdu-vorschlag-zur-umsetzung-der-eu-urheberre…

Mit freundlichen Grüßen
Axel Knoerig