Axel Gehrke
AfD

Frage an Axel Gehrke von Byns Xevrjnyq bezüglich Gesundheit

07. August 2013 - 14:09

Sehr geehrter Herr Prof. Gehrke!

Die Gesundheitspolitik der Bundesregierung ist heute keine Politik zum Wohle der Menschen mehr sondern dient den Interessen der Pharmaindustrie.

Haben Sie dazu einen alternativen Gegenentwurf? Wenn ja, würde ich mich über eine kurze Skizzierung der Eckpunkte sehr freuen.

Frage von Byns Xevrjnyq
Antwort von Axel Gehrke
21. September 2013 - 13:26
Zeit bis zur Antwort: 1 Monat 2 Wochen

Sehr geehrter Herr Kriewald,

die Alternative für Deutschland ist eine Partei, die vor etwas mehr als einem halben Jahr erst gegründet wurde und sich in dieser Zeit auf breiter Basis großes Vertrauen erworben hat. Obwohl sie in den Medien gerne als Ein-Themen-Partei dargestellt wird, sind die Arbeitsgruppen in der Partei unter Hochdruck dabei, zu allen gesellschaftspolitisch relevanten Themen die Standpunkte der AfD zu Papier zu bringen. In den Arbeitskreisen, die sich mit der Gesundheitspolitik beschäftigen, sind keine Berufspolitiker am Werk, sondern Leistungserbringer aus vielen Fachgebieten, von Ärzten, Zahnärzten,Apothekern bis Pflegepersonal, die die Probleme der Patienten aus erster Hand kennen. Diese Erfahrungen aus den verschiedensten Gebieten der Praxis werden bei der AfD in eine Gesundheitspolitik einfließen, die den Menschen und seine Erwartungen an eine Gesundheitspolitik in den Mittelpunkt einer auch zukünftig finanzierbaren Versorgung stellt. Die AfD will für den mündigen Patienten bessere Information und eine größere Transparenz in dem überbürokratisierten System. Die Krankenkassen werden einige Aufgaben entscheidend neu definieren müssen. Nach Ansicht der AfD wird die Prävention eine zentrale Rolle spielen, da sie Kosten vermeidet bevor sie entstehen und sie reduziert, bevor eine Krankheit sich verschlimmert. Wellnessprogramme der Krankenkassen waren gestern, Gesundheit als Schulfach ist das Ziel der AfD für morgen. Eine gute Gesundheitsversorgung, darauf haben die Menschen in Deutschland ein Recht. Eine gute Gesundheitsversorgung ist Teil des Wohlstandes unseres Landes. Daran müssen alle Bürger teilhaben können. Jetzt und ganz besonders in Zukunft. Die AfD arbeitet dafür, das diese Zukunft auch finanziell gesichert ist.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

A. Gehrke