Dr. Antje Buschschulte
Antje Buschschulte
Bündnis 90/Die Grünen

Frage an Antje Buschschulte von Znvx Cenrqry bezüglich Recht

12. Mai 2021 - 15:33

Ich und meine Freundin sitzen gerade vor dem Landtagszettel und suchen noch einen Geeigneten Kandidaten für die Erststimme.

Bitte beschreiben sie, aus ihrer Sicht, die Lage für junge Menschen und mittleren Alters, in Sachsen-Anhalt.

Frage von Znvx Cenrqry
Antwort von Antje Buschschulte
12. Mai 2021 - 20:00
Zeit bis zur Antwort: 4 Stunden 26 Minuten

Sehr geehrter Herr Praedel,

vielen Dank für die Frage, ich versuche mich mal an einer kürzeren Antwort für ein komplexes Thema. Die Lage für jüngere Menschen ist natürlich individuell sehr unterschiedlich, der Sachsen-Anhalt-Monitor gibt z.B. darüber Auskunft (https://lpb.sachsen-anhalt.de/online-angebote/downloads/sachsen-anhalt-monitor/ )
Was möchten wir von Bündnis 90/Die Grünen für junge (aber auch ältere) Menschen im Land ändern oder verbessern? Ein paar Themen, die mich bewegen:
Das Land soll bis spätestens 2030 klimaneutral werden. Das mit guter Klimapolitik heute die Grund- und Freiheitsrechte der Jungen und der kommenden Generationen morgen gestärkt werden, hat kürzlich das Bundesverfassungsrecht geurteilt.
Wir wollen eine klimagerechte Energie- und Verkehrspolitik. Der ÖPNV und der Radverkehr haben für uns große Priorität. Wenn wir in Regierungsverantwortung kommen, werden wir uns hier für den Ausbau, engere Taktung des ÖPNV, Elektromobilität und intermodale Lösungen einsetzen, die gleichwertige Lebensverhältnisse von Stadt und Land ermöglichen. Auch Mein Fachthema Digitalisierung spielt hier z.B. bei der Bereitstellung von Daten und App-Lösungen eine große Rolle.
Auf dem Land braucht es aber auch sonst eine gute Versorgung, Kinder sollen vor Ort zur Schule gehen können. Der nächste Laden soll auch ohne Auto erreichbar sein. Wir setzen uns für die staatliche Gesundheitsvorsorgung ein und gute Angebote in der Telemedizin.
Für eine gute wirtschaftliche Entwicklung brauchen wir Glasfaser-Breitband überall. Das ist einer meiner Schwerpunkte und wenn es Sie interessiert, schreibe ich gern mehr dazu. Mit uns gibt es eine landesweite Breitbandgarantie fürs Internet, damit niemand abgehängt wird, egal wo er oder sie im Land wohnt. Zukunft geht nur, wenn auch alle mitmachen können.
Wir wollen eine transparente, verlässliche Politik. Die Verwaltung muss digitaler, agiler und serviceorientiert werden. Wir fordern daher ein eigenständiges Digitalministerium, dass modern arbeitet und auch einen personellen Neuanfang bedeutet. Das Wissen der Menschen aus dem Land in Politik besser einfließen zu lassen, ist digital viel einfacher und mir ein großes Anliegen (und ich weiß, dass es geht).
Bildung ist ein großes Thema, von der frühkindlichen über die Schule bis hin zu Ausbildung, Studium und Weiterbildung. Ich befasse mich u.a. damit, wie wir hier Kinder und Jugendliche auf eine Welt von morgen vorbereiten. Wenn z.B. in der letzten PISA-Studie fast die Hälfte der Schüler*innen Fakten von Meinungen nicht unterscheiden können (https://www.oecd.org/pisa/PISA2018_Lesen_DEUTSCHLAND.pdf ), gibt es viel zu tun. Es ist sehr vielfältig von Medienkompetenz, über digital literacy bis hin zu Programmierkenntnissen. Von digitaler Ausstattung und Breitbandanschluss spreche ich hier gar nicht, das ist nur Voraussetzung. Wichtig ist auch genug, gutes Personal und Weiterbildung sowie Raum dafür. Das ist eine sehr langfristige Aufgabe, die jetzt unbedingt angegangen werden muss.
Ich glaube wir tun sehr viel für junge Menschen, da wir in Veränderung große Chancen sehen. In einer sich verändernden Welt rückwärtsgewandt zu agieren, wird wirtschaftlich und sozial nachteilig sein. Mobilitäts-, Agrar- und Energiewende und auch gemeinwohlorientierte Digitalisierung werden durch die Klimakrise notwendig. Sie eröffnen Möglichkeiten, Neues hier zu entwickeln, Sachsen-Anhalt zum Standort für zukunftsweisende Lösungen, Technologien und Branchen zu machen. Auch daher wollen wir in Wissenschaft und Forschung investieren, eine lebendige Startup-Kultur entwickeln und Heimat für Innovationen sein. Man könnte sagen: „think big, act local!“
Wir wollen Vereinbarkeit von Erwerbs-, Familien- und ehrenamtlicher Arbeit ermöglichen.
Trotz pandemiebedingt steigender Arbeitslosigkeit herrscht mittelfristig in Sachsen-Anhalt ein Mangel an Fachkräften. Bis 2030 wird durch den demografischen Wandel die Zahl der Erwerbstätigen nach den aktuellen Prognosen um bis zu 30 Prozent sinken. Wir wollen u.a. Menschen in jeder Lebensphase die Möglichkeit zur Qualifizierung in Mangelberufen geben. Es braucht mehr und bessere Qualifizierung und Weiterbildung in Zukunftsfeldern der Wirtschaft und in der Verwaltung, um längerfristige Arbeitslosigkeit zu verhindern und den Mangel an Erwerbstätigen abzumildern. Quereinsteiger*innen müssen bessere Chancen haben, vor allem aber können wir es uns nicht leisten, junge Menschen ohne Abschlüsse aus dem Bildungssystem zu entlassen.
Wir sind eine Programmpartei und unser Wahlprogramm ist sehr klar: https://www.gruene-lsa.de/landtagswahl-2021/programm/ . Zu mir findest Du viel auf buschschulte.de . Ich kandidiere auf Listenplatz 9 und würde mich über Deine Zweitstimme bei der Landtagswahl freuen, um in einer starken grünen Landtagsfraktion digitale Themen kompetent nach vorne bringen zu dürfen (auch in möglichen Koalitionsverhandlungen). Dafür bräuchten wir etwa 10% der Zweitstimmen. Direktkandidatin bin ich in Magdeburg-West (Sudenburg, Stadtfeld-West, Olvenstedt, Nordwest, Großer Silberberg, Diesdorf).

Beste Grüße

Dr. Antje Buschschulte