Andreas Scheuer
CSU

Frage an Andreas Scheuer von Znegva Fpuhznaa bezüglich Verkehr

17. November 2019 - 11:55

Sehr geehrter Herr Andreas Scheuer,

zur Thematik Tempolimit gibt es immer wieder heftigste Debatten.

Ich selber bin vielfahrer (ca. 80.000 km/Jahr) und genieße Tempolimitfreie Bereiche, sofern dies die Verkehrssituation auch zulässt.

Die von mir gefahrenen km sind nicht nur in Deutschland, sondern auch im europäischen Ausland.

Mir fällt auf, dass in Ländern mit einem generellem Tempolimit und konsequenter Ahndung (z.B. Schweiz oder Frankreich) der Verkehrsfluss um ein vielfaches reibungsloser, entspannter und vor allem aggressionsfreier erfolgt.

Obwohl ich gegen ein gerelles Tempolimit in Deutschland bin, bin ich der Meinung, dass wenn es zu Stoßzeiten (z.B. werktags von 6-10 Uhr u. 15-19 Uhr) ein solches eingeführt wird, jeder Fraktion geholfen ist und der Verkehr generell besser läuft. Vorausgesetzt dafür ist, dass Vergehen empfindlich verfolgt und bestraft wird.

Was einer solchen Maßnahme weiterhin zugute kommt ist, dass ein solches zeitbegrenztes Tempolimit mit relativ geringen Kosten umzusetzen ist.

Über eine Antwort bedanke ich mich im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen
Znegva Fpuhznaa

Frage von Znegva Fpuhznaa

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.