Andreas Beier

| Kandidat Bundestag
Jahrgang
1971
Berufliche Qualifikation
Diplom-Verwaltungswirt Polizei (FH); Magister Artium (M. A.) in Politikwissenschaft, Geschichte und Rechtswissenschaften; International Master (M. A.) in Criminal Justice, Governance and Police Science
Ausgeübte Tätigkeit
Polizeihauptkommissar und Polizeiwissenschaftler
Parlament
Bundestag
Wahlkreis
Neu-Ulm

Bundestag

Dieselfahrzeuge sollen wegen ihres hohen Schadstoffausstoßes aus den Innenstädten verbannt werden.
Position von Andreas Beier: Neutral
Smog-Alarm (1980-er Jahre), Ozon-Alarm (Anfang 1990-er Jahre), CO2-Alarm (Ende 1990-er Jahre), Schwefeldioxid-Alarm (2000-er Jahre), Feinstaubalarm (2010-er Jahre), XXX-Alarm (2020-er Jahre). Die Politik muss von vorneherein derartige Umweltbeeinträchtigungen durch regulative Politik verhindern.
Die Politik soll festlegen, wie viele Flüchtlinge Deutschland jedes Jahr aufnimmt.
Position von Andreas Beier: Neutral
1. Flüchtlinge (Menschen in Not, die nach Kriegsende in ihre Heimat zurückkehren) sind willkommen: Keine Festlegung --- 2. Einwanderer: Festlegung --- 3. Sozialsystem ausnutzende/betrügende Wirtschaftsmigranten = restriktive Einwanderung/Festlegung -- 4. Kriminelle ohne Asylgrund: keine Einwanderung
Massentierhaltung muss reduziert werden, auch wenn das höhere Fleischpreise bedeutet.
Position von Andreas Beier: Stimme zu
Qualität geht vor Quantität. Artgerechtere Tierhaltung geht vor Profit. Mäßigung geht vor Dekadenz.
Zur Vermeidung von Altersarmut müssen die Renten deutlich erhöht werden.
Position von Andreas Beier: Lehne ab
Das kann niemand bezahlen. Deutschland ist mit ~12 Billionen T€uro überschuldet (EZB, Rettungspakete, Bund, Länder, Kommunen, Unternehmen, Privathaushalte, Pensionslasten...). Die Lebenshaltungskosten (Strom = Energiewende, GEZ, Müllgebühren, Miete = Gentrifizierung, usw.) müssen gesenkt werden.
Vermieter sollen ohne eine staatliche Mietpreisbremse entscheiden können, wie viel Miete sie verlangen.
Position von Andreas Beier: Stimme zu
Die Mietpreisbremse funktioniert nicht und steht z. B. im Widerspruch zu Modernisierungsvorschriften, die den Vermieter Zehntausende T€uro kosten und zur Mieterhöhung führen. Wie der Name ("staatliche") verdeutlicht, handelt es sich dabei um keine Freie Marktwirtschaft.
Es muss ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Andreas Beier: Stimme zu
Seit 1998 fordere ich einen Straftatbestand, der Parteipolitiker/innen für ihr Handeln in einem Amt bestraft, wenn diese für Schäden verantwortlich sind, z. B. ist beim Schadensfall Berliner Flughafen Korruption ein Hauptproblem, Lobbyregister hätten geholfen ("Wer geht mit wem und warum essen?").
Ein vollständiges Verbot von Gentechnik in der Landwirtschaft darf es nicht geben.
Position von Andreas Beier: Lehne ab
Seit 1998 stehe ich für ein vollständiges Verbot von Gentechnik in der Landwirtschaft, da beim Einsatz von Gentechnik die Folgen nicht absehbar sind für Pflanze, Tier, Mensch, Pilz, Bakterium, Luft, Wasser und Boden.
Auf Autobahnen soll es ein flächendeckendes Tempolimit von 130 km/h geben.
Position von Andreas Beier: Neutral
150 km/h wird von der Mehrheit der Deutschen als Tempolimit akzeptiert. Auf den wenigsten Autobahnkilometern in Deutschland kann man schneller als 130 Km/h fahren (Stau, Baustellen, hohes Verkehrsaufkommen, Tempolimits 80, 100 oder 120 Km/h).
Es soll einen verbindlichen Volksentscheid auf Bundesebene geben.
Position von Andreas Beier: Stimme zu
Dafür arbeite ich seit 1998 http://andreas-beier.de/programm/demokratie/index.html
Die Sicherheitsbehörden sollen mehr Befugnisse zur Terrorabwehr bekommen, auch wenn dafür Freiheitsrechte eingeschränkt werden müssen.
Position von Andreas Beier: Lehne ab
Bestehende Gesetze (Grenz- oder Telefonüberwachung, Gewahrsam, Vermögensabschöpfung usw.) müssen angewendet/erweitert werden. Prävention (Jugend) & Repression (Verbot radikaler Moscheevereine usw.) ist erforderlich und mehr Polizei. Die Justiz muss gerechte Urteile fällen, keine Bewährungsstrafen.
Der Kohleabbau als wichtige Übergangstechnologie muss weiterhin staatlich gefördert werden.
Position von Andreas Beier: Lehne ab
Durch die Energiewende (Merkel) muss schwefelarme Kohle aus Südamerika (Kinderarbeit) importiert werden und heimische Kohle wird staatlich gefördert. Die Bürger wissen nicht, zu welchen Schäden (Umwelt, Wirtschaft, Verbraucher, Unternehmen, Infrastruktur, Versorger, usw.) diese Energiewende führt.
Die Kitabetreuung von Kindern soll grundsätzlich kostenlos sein.
Position von Andreas Beier: Stimme zu
Es ist ungerecht, wenn ein hart arbeitendes Elternehepaar oder es schwer habende Alleinerziehende mit einem geringen oder durchschnittlichen Einkommen mehrere hundert T€uro für die Kitabetreuung bezahlen müssen, während Nichtarbeitende dies aus Steuermitteln bezahlt bekommen.
Die Bundesregierung soll keine Rüstungsexporte in Konfliktregionen wie der Arabischen Halbinsel genehmigen.
Position von Andreas Beier: Stimme zu
Vor 19 Jahren prognostizierte ich, dass dies zu Krisen, Konflikten und Kriegen führen wird. Daher argumentierte ich vor 15 Jahren ebenso http://andreas-beier.de/programm/irak-krieg/index.html
Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland, in das Abschiebungen möglich sein müssen.
Position von Andreas Beier: Neutral
Afghanistan ist kein sicheres Herkunftsland. Es gibt Regionen, die sicher sind. Die Kriegspolitik (Bush, Obama, usw.) ist gescheitert. Abschiebungen sind kontraproduktiv (immense Kosten, geringe Zahl an Abschiebungen, die Abgeschobenen kommen erneut und bringen weitere Menschen mit, usw.).
Die Kirchensteuer soll abgeschafft werden.
Position von Andreas Beier: Neutral
Ich zahle K.-Steuer, da die Menschen in unseren Kirchen karitative, hilfreiche Arbeit für Schwächere, Hilfsbedürftige, Ältere, Kranke, Behinderte, Einsame, Hilfesuchende... in unserer Gesellschaft leisten. Wenn jemand keine K.-Steuer zahlen möchten, kann er austreten, wir leben in einer Demokratie.
Die EU hat nur dann eine Zukunft, wenn die Mitgliedsstaaten auf Kompetenzen verzichten.
Position von Andreas Beier: Lehne ab
Die Kompetenzabgabe hat in allen EU-Ländern zu Missmut, Misstrauen und Ablehnung gegenüber der EU geführt. Ein EU-Land mit 40, 60 oder 80 Mio. Einw. muss sich z. B. vorschreiben lassen, was ein kleines EU-Land mit 5 Mio. Einw. durch Ausnahmegenehmigungen als EU-Vorschrift für ALLE erzwungen hat.
Der Spitzensteuersatz soll deutlich erhöht werden, mindestens wieder auf 53% wie in den 1990er Jahren.
Position von Andreas Beier: Lehne ab
Jeder elfte Arbeitnehmer zahlt 2017 den Spitzensteuersatz, darunter sind auch Durchschnittsverdiener und somit keine Reichen. Eine Erhöhung von 42 auf 53% (25% Erhöhung!) erhöht auch den Steuersatz für viele Durchschnittsverdiener. Mit Soli, Kirchensteuer & Sozialabgaben würden ~60% abgezogen.
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sind erforderlich, damit Unternehmen flexibel sein können.
Position von Andreas Beier: Neutral
25% aller Arbeitsverträge sind befristet, im Niedriglohnsektor, Praktika, usw. In Deutschland gibt es zwischen 8 und 8,5 Mio. Menschen ohne Arbeit oder mit zu wenig Arbeit (12-15 Std./Woche, Kurzarbeit, Saisonarbeit, usw.). Diejenigen, die Arbeit haben, brauchen daher Sicherheit im Beruf.
Der Besitz und Anbau von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Andreas Beier: Neutral
Drogen bleiben Drogen, Cannabis kann der Einstieg in harte Drogen sein, Cannabiskonsumenten verursachen Unfälle, usw. --- Die Beschaffungskriminalität und Organisierte Kriminalität kann dadurch ggf. verringert werden, in der Medizin (Suchtbehandlung, Krankheiten) ist die Legalisierung sinnvoll.
Weil Menschen immer älter werden, sollen sie auch länger arbeiten.
Position von Andreas Beier: Neutral
Die jungen Menschen gehen heute länger in die Schule (Mittlere Reife, FHR, Abitur) bzw. studieren deutlich häufiger als früher, sie können zwei Jahre länger arbeiten. Alle Menschen, die 45 Jahre Beitragszahlung ohne Unterbrechung haben, dürfen mit 67 in Rente.
Parteispenden von Unternehmen und Verbänden sollen verboten werden.
Position von Andreas Beier: Stimme zu
Wir UNABHÄNGIGEN nehmen keine Spenden von Unternehmen an.
Die Öffentlichkeit muss bei Verhandlungen zu Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA stärker beteiligt werden.
Position von Andreas Beier: Stimme zu
Wir UNABHÄNGIGEN fordern schon seit Beginn der Verhandlungen Transparenz und Bürgerbeteiligung.

Über Andreas Beier

Mein Lebenlauf: Stringent, zielstrebig, erfolgreich. Keine Pausen!

Alle Fragen in der Übersicht

Wie stehen sie zur Altersarmut, zum Personalnotstand in den Krankenhäusern, Arbeitsintensität in Krankenhäusern/Pflegeheimen/Behindertenheimen, zu...

Von: Maria-Luise Holzmann

Antwort von Andreas Beier (UNA...)

(...) Die Bundesagentur für Arbeitslosigkeit in Nürnberg weist seit Jahren auf den flächendeckenden Fachkräftemangel bei den Pflegeberufen hin. Da dieser Berufsstand keine starke Lobby hat und Verantwortliche (z. (...)

Sehr geehrter Herr Beier,

wie stehen Sie, wie steht die UNABHÄNGIGE zu Lobbyismus und Firmenspenden an politische Parteien?
Wie...

Von: Anton Weitmann

Antwort von Andreas Beier (UNA...)

(...) in der UNABHÄNGIGEN-Satzung ist postuliert, dass wir keine Firmenspenden annehmen. Das können alle anderen Parteien auch machen. (...)

Sehr geehrter Herr Beier,

wie stehen Sie zur Glacies-Galerie, viele Neu-Ulmer nutzen sie nicht für Einkäufe und gehen lieber nach Ulm oder...

Von: Silvi Steiner

Antwort von Andreas Beier (UNA...)

(...) viele Menschen können aufgrund ihrer prekären Einkommenssituation nicht mehr an der "Konsumwelt" teilhaben, was auch mit dazu führt, dass Kunden "fehlen" und Geschäfte schließen. Aber auch der Internethandel führt bei den Unternehmen zu Umsatzeinbußen. (...)

(...) Das ist alt, von 2009 oder so. Sind sie 2017 für oder gegen Studiengebühren? (...)

Von: Sven Gröbner

Antwort von Andreas Beier (UNA...)

(...) ich bleibe bei meinem Standpunkt, dass Studierende im Semester 300,- € Studiengebühren bezahlen können. Bereits 2009 schrieb ich: "300,- € Studiengebühren im Semester sichern eine standortfähige Hochschulausbildung denn allein in China verlassen jährlich rund 350.000 Ingenieure die Hochschulen. (...)

# Soziales 31Aug2017

(...) sind Sie für oder gegen den Bau den geplanten Basketballhalle an der Donau in Neu-Ulm? Die Kosten sollen über 20 Millionen betragen. (...)

Von: Silvi Steiner

Antwort von Andreas Beier (UNA...)

(...) Grundsätzlich muss man unterscheiden, ob derartige Großprojekte für wenige besser gestellte Menschen sind oder für diejenige, die davon ihr Leben lang profitieren. Jugendliche und junge Menschen brauchen Orte, an denen sie sich austoben und entfalten können. Basketball ist dazu hervorragend geeignet. (...)

# Schulen 31Aug2017

Hallo Herr Beier,

auch um die Schulen macht man sich Sorgen. Die Enkel berichten von Prügelattacken in der Realschule. Mobbing ist an der...

Von: Georg Müller

Antwort von Andreas Beier (UNA...)

(...) bereits 2009 schrieb ich http://andreas-beier.de/programm/bildung/index.html : "Die neu gefundenen Bildungsstandards wie die BA und MA-Studiengänge oder das 12-jährige Abitur reichen für eine moderne Qualitätsentwicklung nicht aus. Ausbildung fängt heute bereits in der Grundschule an. (...)

# Kultur 28Aug2017

Wie ist Ihre Meinung beim Thema Kultur in Deutschland? Wie sieht es aus Ihrer Sicht aus? Gut/mittel/schlecht für die Zukunft?

Der Wolf...

Von: Charly Fischer

Antwort von Andreas Beier (UNA...)

Hallo Herr Fischer,

Kultur...

# Integration 25Aug2017

Hallo Herr Beier!

Wie stehen sie zum Hauptthema im Wahlkampf: der Flüchtlingskrise und welche Gründe können sie dazu nennen?

Viele...

Von: Kord Roger

Antwort von Andreas Beier (UNA...)

(...) ein Hauptproblem ist, dass Parteipolitiker/innen und die Medien den Begriff Flüchtlinge nicht korrekt verwenden, um die Wähler/innen zu manipulieren. Man muss differenzieren: (...)

# Finanzen 21Aug2017

Welches Steuermodell soll in Deutschland bei der Einkommenssteuer gelten (Arme/mitteleres Einkommen/Reiche). Und welche Meinung haben Sie dazu? (...)

Von: Charly Fischer

Antwort von Andreas Beier (UNA...)

(...) Steuersätze von 10 bis 30 Prozent auf alle Einkunftsarten Grundfreibetrag von 10.000,- € je Mensch (8.000,- € zzgl. (...)

# Internationales 21Aug2017

(...) Derzeit toben viele Kriege auf der Welt und um Europa. Wie ist ihre Meinung zu Einsätzen der Bundeswehr? Ja/Nein/Enthaltung? (...)

Von: Charly Fischer

Antwort von Andreas Beier (UNA...)

(...) "Ich lehne es ab, dass deutsche Soldaten an der Seite der Amerikaner gegen den Irak marschieren sollen. Im Mittleren und Nahen Osten gibt es genug Kriegs- u. (...)

Betreff: Letzte Antwort von Herrn Beier zu Volksentscheiden

Lieber Herr Beier,

warum sagen die Parteien es ist nicht zulässig,...

Von: Jutta Schwarz

Antwort von Andreas Beier (Una...)

(...) Im Grunde wollten die Gründungsväter des Grundgesetztes, dass das deutsche Volk auch abstimmt. Die etablierten Parteien haben dies aber verhindert, vor den Wahlen sagen alle, dass sie Volksentscheide wollen, in der Legislaturperiode ist es dann wie jedes Mal vergessen. (...)

Lieber Herr Beier,

Sie arbeiten im Bereich Bildung und Forschung, weshalb ich von ihnen folgendes wissen will:
1. Können die vielen...

Von: Jutta Schwarz

Antwort von Andreas Beier (Una...)

(...) Andererseits steigt wie bei den deutschen Kindern auch bei den Ausländerkindern der Anteil dejenigen, die einen höheren Schul- oder einen Studiumsabschluss haben. Auch wenn dies mit den sinkenden Niveau im Bildungsbereich zusammenhängt, so gibt es unzählige Beispiele für gelungene Integration dieser jungen Menschen (Bildung, Forschung, Beruf, Politik, Musik, Sport, Medien, usw.), die ihren Beitrag für die Gesellschaft und ihre Mitmenschen leisten. Integration, auch von hundertausenden jungen Menschen, ist möglich. (...)

%
16 von insgesamt
16 Fragen beantwortet
9 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.