Andrea Oelschläger

| Abgeordnete Hamburg
Frage stellen
Jahrgang
1965
Wohnort
Hamburg
Berufliche Qualifikation
Diplom-Kauffrau
Ausgeübte Tätigkeit
Steuerberaterin
Wahlkreis

Wahlkreis 12: Bramfeld-Farmsen-Berne

Wahlkreisergebnis: 2,5 % (eingezogen über Liste)

Liste
Landesliste, Platz 6
Parlament
Hamburg

Die politischen Ziele von Andrea Oelschläger

Ich will die Hamburger Politik ändern. Mitglied der AfD bin ich seit Februar 2013, weil die „alternativlose“ Eurorettung den Bürgern schadet – in Süd- und Nordeuropa. Die Eurorettung symbolisiert die mangelnde Bürger- und Zukunftsorientierung der Altparteien. Politische Machtspiele sind wichtiger als wirtschaftlicher Verstand und Bürgerwille.

Diese Themen liegen mir besonders am Herzen:

1. Bezahlbare Wohnungen und höheres Wohngeld

Die Mietpreisbremse schadet den Mietern, dies zeigen die Mieterhöhungen nach deren Ankündigung. Die Mietpreisbremse wird den verfügbaren Wohnraum reduzieren und zu höheren Mieten für sozial schwache Mieter führen. Ich will ein höheres Wohngeld, damit Hamburg sozial ausgewogen bleibt.

 

2. Altersarmut bekämpfen

Wer 40 Jahre Sozialbeiträge und Steuern gezahlt hat, kann eine Rente über dem Sozialhilfeniveau beanspruchen. Hamburg muß sich auf Bundesebene für leistungsgerechte Renten einsetzen.

 

3. Hamburg zukunftssicher machen

Hamburg ist eine Weltstadt mit einer vernachlässigten Infrastruktur, wodurch der Hamburger Haushalt geschönt wird. Die Hamburger Bürger verschwenden Zeit im Stau, Unternehmen leiden unter unzuverlässigen Strukturen, der Hafen wird durch vernachlässigte Anbindungen gefährdet. Hamburg verliert den Anschluss an die nationale und internationale Konkurrenz. Ich will Steuerverschwendung stoppen und stärkere Investitionen in die Infrastruktur.

 

4. Überschwemmungsgebiete

Die EU-Verordnung zu Überschwemmungsgebieten ist in Hamburg weit überzogen ausgelegt worden. Für den Schutz von Menschenleben und dem Schutz vor Gefahrenstoffen sind sie überdimensioniert. Die Grundstückseigentümer sind unverhältnismäßig geschädigt worden. Ich fordere die Überschwemmungsgebiete zu verkleinern.

 

5. Soziale Marktwirtschaft – Gesellschaftliche Teilhabe Der Wohlstand kommt in einer sozialen Marktwirtschaft allen zugute. Doch die Altparteien verschleudern unsere Zukunft durch die Euro- und Bankenrettungen. Athen und Hamburg passen nicht eine Währung. Ich fordere die Auflösung des Euro, der die Löhne, Renten und unsere Sparguthaben entwertet. Eine Währung hat dem Bürger zu dienen und nicht der Politik.

Gerne beantworte ich Ihre Fragen.

Mit freundlichen Grüßen

Andrea Oelschläger

Über Andrea Oelschläger

Lebenslauf

  • 1965 in Hamburg geboren
  • Abitur in Hamburg
  • 1984 bis 1987 Ausbildung zur Gehilfin in steuer- und wirtschaftsberatenden Berufen,
  • 1988 bis 1993 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hamburg
  • 1997 Steuerberaterprüfung
  • Seit 17 Jahren selbständige Steuerberaterin in Hamburg  
Alle Fragen in der Übersicht

(...) Sie, in Hamburg haben die beste direkte Demokratie von Deutschland, d.h. (...) Erklären Sie mir und den Menschen in Dresden bitte warum Sie dieser Verfassungsänderung zustimmen wollen. (...)

Von: Senam Obgraf

Antwort von Andrea Oelschläger
AfD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
0 von insgesamt
1 Fragen beantwortet
0 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.