Jahrgang
1956
Wohnort
Berlin
Berufliche Qualifikation
Landwirtschaftsmeister
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 276: Odenwald - Tauber

Wahlkreisergebnis: 46,8 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Parlament
Bundestag
Alle Fragen in der Übersicht

Wie kann ein gewählter Abgeordneter es mit seinem Gewissen vereinbaren, dass er neben seinem Amt noch für Lobbyisten tätig ist?

Von: Ibyxre Srvfry

Antwort von Alois Gerig
CDU

(...) Wie viele andere Bürgerinnen und Bürger engagiere ich mich zusätzlich ehrenamtlich. In meinen Ehrenämtern unterstütze ich Ziele, die mir persönlich sehr am Herzen liegen. (...)

# Arbeit 30Apr2019

Herr gerig, wie können sie ihre engste zusammen/Mitarbeit in der landwirtschaftsindustrie mit ihre tätigkeit als Bundestagsabgeordneter vereinbaren? Auf der einen Seite arbeiten sie für diese Industrie und gleichzeitig wollen sie UNSERE Interessen ( die Interessen der deutschen bürger) vertreten? (...)

Von: Qvrgre Tvybjfxv

Antwort von Alois Gerig
CDU

(...) Ihren Vorwurf, ich würde für „diese Industrie“ arbeiten weise ich zurück. Zum einen kann ich keine „Landwirtschaftsindustrie“ in Deutschland erkennen, zum anderen bin ich beruflich als Bundestagsabgeordneter tätig. (...)

(...) Kann man Ihrer Meinung nach nun den Schaden, der durch Nitraterhöhung im Grundwasser entsteht, und die diesbezüglichen Folgeschäden gegenüber den Bauern, insbesondere gegenüber Bauern mit Massentierhaltung, sowie gegenüber Politikern und Politikerinnen, die Gesetze bezüglich Landwirtschaft (mit-) gestalten und beschließen und (mit-) gestaltet und beschlossen haben, geltend machen und sie für Schadensersatzforderungen haftbar machen? (...)

Von: Nagba Uhore

Antwort von Alois Gerig
CDU

(...) Darüber hinaus halte ich Schadensersatzforderungen für unangemessen, da es gesetzliche Bestimmungen für die Düngung in der Landwirtschaft gibt, insbesondere in der Düngeverordnung. Werden die Bestimmungen eingehalten, muss der Landwirt auf die Rechtmäßigkeit seines Tuns vertrauen können. (...)

Warum werden die ökologischen Bauern immer noch so wenig unterstützt im Vergleich zu konventioneller Landwirtschaft und Agrarindustrie?

Von: Uryzhg Urvguvre

Antwort von Alois Gerig
CDU

(...) Aus meiner Sicht ist die Förderung der Bio-Betriebe richtig: Die ökologische Bewirtschaftung bringt für den Landwirt einen höheren Arbeitsaufwand bei geringeren Erträgen mit sich. Zudem dürfen Betriebe erst nach einer Umstellungszeit ihre Erzeugnisse als „Bio“ vermarkten. (...)

# Umwelt 28Okt2018

(...) Geht´s noch? Wieder vor der Lobby profitgieriger Tierquälindustrie einknicken? (...)

Von: Zngguvnf Jntare

Antwort von Alois Gerig
CDU

(...) die angesprochene EU-Richtlinie gegen unlautere Handelspraktiken wurde inzwischen verabschiedet. Meines Wissens wurde den Handelspartnern nicht untersagt, Vereinbarungen über Umwelt- und Tierschutzstandards zu treffen. Aus meiner Sicht ist die Richtlinie positiv zu bewerten, da sie die Position unserer bäuerlichen Landwirtschaft – überwiegend kleine und mittelständische Betriebe – gegenüber der Marktmacht des Lebensmitteleinzelhandels und großer Unternehmen der Lebensmittelindustrie stärkt. (...)

(...) Warum wollen Sie auf abgeordnetenwatch nicht die an Ihre Adresse gestellten Fragen beantworten? (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

Antwort von Alois Gerig
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 11Juli2018

Sehr geehrter Herr Gerig,

ich habe auf Ihrer Internetseite gelesen, dass Ihre Überzeugung lautet, "mündige Verbraucher [müssten] auf...

Von: Wbnpuvz Füß

Antwort von Alois Gerig
CDU

(...) Tabakwerbung leistet einen Beitrag, Tabakkonsum anzuregen und zu verstetigen. Andernfalls würden die Hersteller kaum teure Werbekampagnen durchführen. (...)

(...) Sorgt die Politik dafür, dass Firmen wie Beyer, die durch die Herstellung solcher Produkte (wie z.B. Schädlingsbekämpfungsmittel) Natur (z.B. Insekten) und in der Folge Menschen schädigen (die direkte Schädigung von Menschen durch solche Mttel kommt hinzu) ausreichende Rückstellungen bilden, um die Folgekosten für die gesamte Menschheit schultern zu können? (...)

Von: Nagba Uhore

Antwort von Alois Gerig
CDU

(...) Mit Bürgeranfragen wenden Sie sich bitte direkt an sein Bundestagsbüro unter der E-Mail-Adresse alois.gerig@bundestag.de . (...)

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

(...) Frontal 21 dokumentierte in 2015 Zustände in der deutschen Massentierhaltungen, die pro Jahr das vorzeitiges Sterben wie massive Leiden von zig Millionen Tieren bedeuten: (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

Antwort von Alois Gerig
CDU

(...) Mit Bürgeranfragen wenden Sie sich bitte direkt an sein Bundestagsbüro unter der E-Mail-Adresse alois.gerig@bundestag.de . (...)

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

%
7 von insgesamt
9 Fragen beantwortet
216 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Abfallwirtschaftsgesellschaft des Neckar-Odenwald-Kreises mbH (AWN) Buchen Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Wirtschaft seit 24.10.2017
Neckar-Odenwald-Kreis Mosbach Mitglied des Kreistages Themen: Staat und Verwaltung seit 24.10.2017
Förderverein Aktionskreis Sucht- und Gewaltprävention, Sicherheit und Gesundheitsförderung (AkS) e.V. Bad Mergentheim 1. Vorsitzender Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Gesundheit seit 24.10.2017
Bundesverband der Deutschen Klein- und Obstbrenner e.V. Karlsruhe 1. Vorsitzender Themen: Landwirtschaft und Ernährung seit 24.10.2017
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. Gülzen Mitglied des Vorstandes im fachlichen Beirat Themen: Umwelt, Wirtschaft seit 24.10.2017
Kreisbauernverband Neckar-Odenwald e.V. Buchen Stellv. Vorsitzender Themen: Landwirtschaft und Ernährung seit 24.10.2017
Landesverband der Maschinenringe Baden-Württemberg e.V. Stuttgart Mitglied des Beirates Themen: Landwirtschaft und Ernährung seit 24.10.2017
Ländliche Heimvolkshochschule Neckarelz e.V. Mosbach 1. Vorsitzender Themen: Bildung und Erziehung seit 24.10.2017
Alois und Stefan Gerig GbR Höpfingen Beteiligung Themen: Landwirtschaft und Ernährung seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung