Frage an Alexandra Hiersemann von Yvnar Oynax bezüglich Frauen

11. Juni 2014 - 05:51

Guten Tag!
Es geht um die Rente. Ich bin im Februar 1955 geboren. Habe zwei Kinder nach meiner Scheidung im Jahr 1990 groß gezogen und arbeite bis heute seit dieser Zeit in einer Kindertagesstätte. Insgesamt komme ich auf ca 37 Berufsjahre. Die letzten 25 Jahre davon in o.g. Kita. Krankheitsbedingt durch chronische Rückenschmerzen und COPD fühle ich mich nicht mehr in der Lage meinen Beruf weiter auszuüben. Zudem bin ich physisch und psychisch kaum noch belastbar, was in meinem Beruf aber unbedingt notwendig ist. Eine Anerkennung meiner Krankheiten durch 40 Prozent Behinderung ist laut meinem Arzt nicht richtig. Ein Einspruch beim Sozialamt wurde abgelehnt. Ebenso wurde von meinem Arbeitgeber (Kath. Kirchenstiftung Weisendorf) Arbeitsteilzeit abgelehnt, nach der ich gefragt habe. (Kommentar: Ist zu teuer)
Was kann ich tun um jetzt in Rente zu gehen. Abschläge würde ich hinnehmen. Mit meiner Erkrankung habe ich wahrscheinlich keine allzu hohe Lebenserwartung. Ich müsste noch 6 Jahre und 11 Monate arbeiten. Ich weiss, dass ich das niemals schaffen werde, und schon gar nicht in meiner jetzigen Arbeitsstelle als Kinderpflegerin.
Danke für eine evtl. Antwort
Mit freundlichen Grüßen
Liane Blank

Frage von Yvnar Oynax
Antwort von Alexandra Hiersemann
05. Juli 2014 - 10:37
Zeit bis zur Antwort: 3 Wochen 3 Tage

Sehr geehrte Frau Blank,

vielen Dank für Ihre Frage, bitte entschuldigen Sie, dass ich so verspätet antworte.
Allgemein lässt sich dies leider nicht beantworten. Zum einen ist der Landtag für Rentenregelungen etc. als Gesetzgeber nicht zuständig, das macht der Bundestag. Zum anderen müsste ich Genaueres wissen , um vielleicht eine praktikable Lösung in Ihrem Sinne zu finden. Gern können wir einen Gesprächstermin vereinbaren, zu dem Sie mir Ihre Unterlagen zu dem angesprochenen Problem mitbringen könnten. Vielleicht können wir so gemeinsam, eventuelle Hilfsmöglichkeiten ausloten. Wenn Sie dies möchten, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit meinem Büro unter 09131 81265444.

Mit freundlichen Grüßen

Alexandra Hiersemann