Albrecht Pallas
SPD
Profil öffnen

Frage von Naxr Tvrßyre-Ynpuznaa an Albrecht Pallas bezüglich Soziales und Familie

# Soziales und Familie 14. Aug. 2009 - 14:45

Sehr geehrter Hr. Pallas,

als Leiterin einer Kindertagesstätte interessiert mich natürlich Ihr Standpunkt zur Debatte "Fachkräfteschlüssel in Kindertagesstätten und Kindertagespflege". Ich gehe davon aus, dass Ihnen das Missverhältnis der Erzieher-Kind-Relation von Deutschland im EU-Vergeich und Sachsen im Ländervergleich bekannt ist. Kennen Sie den Bildungsplan mit seinen Anforderungen? Was gedenken Sie bei der Haushaltsplanung für die Verbesserung des Fachkräfteschlüssels zu tun? Was kann ich meinem Team dazu sagen?

Mit freundlichen Grüßen
A. Gießler-Lachmann

Von: Naxr Tvrßyre-Ynpuznaa

Antwort von Albrecht Pallas (SPD)

Sehr geehrte Frau Gießler-Lachmann,

vielen Dank für Ihr Interesse an der SPD und für Ihre Frage.

Die SPD wird sich auch weiter für eine Absenkung der ErzieherInnen-Kinder-Relation einsetzen. Von der Anzahl und der Ausbildung der Fachkräfte in den Kitas hängt es ab, wie auf die individuellen Bedürfnisse und Interessen der Kinder eingegangen werden kann. Wir streben daher eine schrittweise Absenkung bis zu einem Betreuungsverhältnis von 1:7 in den Kindergärten an.

Wir haben uns bereits in den letzten 5 Jahren für eine Verbesserung des Personalschlüssels eingesetzt. Allerdings ist eine Verbesserung bislang an der CDU gescheitert. Der Vorschlag der CDU, den Personalschlüssel auf 1:12 (derzeit 1:13) abzusenken, ohne jedoch den Kommunen die notwendigen finanziellen Mittel bereitzustellen, konnte von uns so nicht mitgetragen werden, da diese finanzielle Herausforderung von Kommunen und Freistaat geschultert werden muss. Eine Absenkung auf 1:12 würde den Freistaat 30 Millionen Euro kosten, die wir im Haushalt einstellen wollen.

Kurzfristig ist eine Absenkung des Personalschlüssels auf 1:12 im Kindergarten notwendig. Parallel dazu ist jedoch auch eine Verbesserung der Personalsituation in der Krippe auf einen Schlüssel von 1:7 notwendig. Zudem ist sicherzustellen, dass der gesetzlich verankerte Personalschlüssel in der Praxis Realität wird (bspw. sind Urlaub, Krankheitszeiten nicht im Schlüssel enthalten).

Ich hoffe, Sie können Ihrem Team jetzt ausreichend über die Ziele der SPD in Sachen "Fachkräfteschlüssel" berichten. Für weitere Fragen auch zu anderen Themen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung. Weitere Informationen zu meiner Person, der SPD Sachsen und unseren Zielen erhalten Sie auch auf meiner Homepage unter http://www.albrechtpallas.de.

Herzliche Grüße

Ihr Albrecht Pallas

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.