Portrait von Achim Post
Achim Post
SPD
89 %
/ 9 Fragen beantwortet

Macht es für uns einen Unterschied, ob Russland oder die USA der Aggressor ist?

Sehr geehrter Herr Post,
bei allen Respekt vor der Ukraine, aber es ist nicht unser Krieg ! Die Ukraine ist weder in der EU, noch in der NATO! Es gibt keine Beistandsverpflichtung, es gibt nichts !
Ich habe 3 Fragen
1. Warum fahren wir unser eigenes Land mit Absicht gegen die "Wand", für ein drittes Land, mit dem wir sonst nicht viel zu tun haben, keine Verpflichtungen oder Verträge ? Was für eine Solidarität ist es, wenn wir unser eigenes Land ruinieren, ohne eine Ziel, denn Russland stört es ja anscheinend wenig?
2. Warum liefern wir weiter Waffen in ein Kriegsgebiet, wodurch es nur weiter Elend, Zerstörung und Tote geben wird?
3. Für mich ganz wichtig !!! Warum haben wir nicht ähnlich "solidarisch" mit dem Irakischen Volk gehandelt, als die USA, mit Lügen und gefälschten "Beweisen", den Irak überfallen haben und es dadurch bis zu 1 Mio Tote gab?
quelle: https://www.dw.com/de/irak-krieg-am-anfang-stand-die-l%C3%BCge/a-43279424

MfG
Heike R.

Frage von Heike R. am
Portrait von Achim Post
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Monat

Sehr geehrte Frau R.

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Bundeskanzler Olaf Scholz hat bis zuletzt gemeinsam mit vielen anderen versucht, Präsident Putin Brücken zu bauen, um aus der Eskalationsspirale wieder herauszukommen. Zahllose Gespräche wurden geführt mit dem Ziel, Russland den Weg in einen Verhandlungsprozess über Fragen von Sicherheit, Abrüstung und Rüstungskontrolle zu ebnen. Mit der Invasion hat Putin diese Brücken aber mutwillig zerstört.

Mit dem Überfall hat Putin kaltblütig einen Angriffskrieg vom Zaun gebrochen. Er zerstört die europäische Friedens- und Sicherheitsordnung. Er geht jeden Tag rücksichtloser gegen die ukrainische Bevölkerung vor. Die Gräueltaten der russischen Armee in Butscha und anderen Orten sind schockierend. Dem können wir Europäer und auch wir Deutschen nicht tatenlos zusehen. Wir unterstützen die Ukraine deshalb umfassend, haben aber auch von Beginn an klar gemacht, dass wir einen Eintritt in den bewaffneten Konflikt als Kriegspartei und die Entsendung eigener Truppen ausschließen. Beides hat der Deutsche Bundestag in einem Antrag zur Unterstützung der Ukraine letzte Woche noch einmal bekräftigt. Den Antrag habe ich Ihnen im Anhang beigefügt.

Mit freundlichen Grüßen

Achim Post

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Achim Post
Achim Post
SPD