Fragen an Joachim Spatz

FDP | Kandidat Bundestag 2013-2017
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 5 Fragen.

Sie sehen 5 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Gesundheit 28Aug2013

Sehr geehrter Herr Spatz,

vielen Dank für Ihre Antwort auf meine Frage bezüglich der Krankenversicherung.
Leider muss ich Ihnen in...

Von: Zngguvnf Fgnuy

An:

(...) Mit Arbeitsbeginn besteht für Beamte die Möglichkeit, sich entweder gesetzlich oder privat zu versichern. Mit der Entscheidung für eine Mitgliedschaft in einer PKV wird eine dauerhafte Festlegung getroffen, die weit reichende Konsequenzen mit sich bringt, da der Wechsel zurück in eine GKV dann nur noch bedingt möglich ist. Für Beamte gilt beispielsweise, dass sich ihr Versichertenstatus ändern muss, was nichts anderes bedeutet, als dass der Beamtenstatus aufgegeben werden muss und eine Tätigkeit als Angestellter aufgenommen wird. (...)

# Umwelt 27Aug2013

Sehr geehrter Herr Spatz,

Ihre Antwort beantwortet keine meiner Fragen zur Tauben-Tierquälerei und ihrer Beendigung. Urteile besagen gar...

Von: Nfgevq Fhpunarx

An:

Sehr geehrte Frau Suchanek,

ich habe mich zur Gesamtthematik umfassend geäußert und meinen bisherigen Stellungnahmen nichts hinzuzufügen...

# Gesundheit 23Aug2013

Hallo Herr Spatz,

Sie sprechen sich im Abgeordnetencheck für eine Beibehaltung der 2-Klassen-Medizin aus unter der Begründung des...

Von: Zngguvnf Fgnuy

An:

(...) Wahlfreiheit für den Bürger ist und bleibt die Maxime liberaler Gesundheitspolitik. Deshalb setzen wir uns weiter für die freie Wahl des Arztes, für Therapiefreiheit, für die freie Wahl bei der Krankenversicherung, bei Versicherungsschutz und Krankenhaus ein. (...)

# Umwelt 19Aug2013

Sehr geehrter Herr Spatz,

Was Sie schreiben, ist alles Widerspruch in sich. Wieso hat das TSchG, um dessen eklatante Mißachtung es sich mit...

Von: Nfgevq Fhpunarx

An:

(...) vielen Dank für Ihre Nachricht über abgeordnetenwatch.de. In meinen vorherigen Ausführungen zum Thema „Taubenfütterungsverboten“ sehe ich keinen Widerspruch. Unzweifelhaft gilt das Tierschutzgesetz bundesweit. (...)

# Umwelt 8Aug2013

Sehr geehrter Herr Spatz,

die Stadttauben haben seit Jahren ein schlechtes Image. Sie sind Projektionsfläche für alle möglichen Negativ-...

Von: Urvxr Cnhyvar Tenhs

An:

(...) für Ihre Frage bei abgeordnetenwatch danke ich Ihnen. Wie bereits in unserer bisherigen Korrespondenz ausgeführt, so möchte ich auch hier betonen, dass es sich bei der Frage nach der Rechtmäßigkeit von Taubenfütterungsverboten nicht um ein bundespolitisches Thema, sondern um eine Frage der kommunalen Selbstverwaltung handelt. (...)