Fragen an Christiane Blömeke

DIE GRÜNEN | Kandidatin Hamburg 2008-2011
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 25 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 25 Fragen

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrte Frau Blömeke,

Sie haben sich öffentlich gegen ein Park & Ride Haus am Poppenbüttler Bahnhof ausgesprochen und haben das...

Von: Naarggr Fgrvazrlre

An:
Christiane Blömeke
DIE GRÜNEN

(...) Neben den inhaltlichen Aspekten spielen übrigens auch finanzielle Gründe eine Rolle bei unserer Ablehnung. Gerade die Stelzenlösung (das Parkhaus soll auf Stelzen über den Bahngleisen stehen) ist eine unverhältnismäßig teure Bauweise, zu der es sinnvollere Alternativen gibt. Bezüglich der Kosten hatte vor kurzer Zeit auch der Rechnungshof die verschwenderische Bauweise kritisiert. (...)

Sehr geehrte Frau Blömeke,

ich habe gehört, dass der Volksmarkt, der viermal jährlich auf dem Volksdorfer Wochenmarkt stattfindet und nicht...

Von: Qrgyri Enzzr

An:
Christiane Blömeke
DIE GRÜNEN

(...) Aus diesem Grund werde ich mich auch- gemeinsam mit den Grünen vor Ort- mit aller Kraft für den Erhalt des Volksmarktes in Volksdorf einsetzen. Es ist nicht einzusehen, dass der Volksmarkt bei all diesen positiven Vorzügen nicht mehr an vier Terminen stattfinden soll. (...)

Sehr geehrte Frau Blömeke,

seitdem wir miterleben mussten, wie die Grünen das Hamburger Hundegesetz mitgetragen und verabschiedet haben,...

Von: Xneva Xyrof

An:
Christiane Blömeke
DIE GRÜNEN

(...) Als kinder, - jugend und familienpolitische Sprecherin der GAL habe ich mich dabei von Anfang an in dem Konfliktfeld befunden auch das Wohl der Kinder im Auge zu haben. (...) Mit dem Gesetz ist jetzt versucht worden dieses Miteinander zu regeln und Hundebesitzer, die ihren Hund nicht im Griff haben, in ihre Grenzen zu verweisen. (...) Somit komme ich zu dem Fazit, das Ihnen vielleicht weniger gefallen wird, aber zumindest ehrlich ist: ich stehe nach wie vor zu dem Hundegesetz. (...)

# Umwelt 16Jan2008

Hallo Frau Blömeke,

schon im rot-grünen Senat haben die Grünen so "viele Kröten geschluckt", dass grüne Politik durch die vielen...

Von: Fgrcuna Ubssznaa

An:
Christiane Blömeke
DIE GRÜNEN

(...) Ich finde es aber unseriös aus derartigen Gesprächsbereitschaften gleich ein schwarz - grünes Bündnis abzuleiten. Sollte die CDU in den uns wichtigen Politikfeldern eine 180 Grad Kehrwendung vollziehen und grüne Konzepte mit tragen, dann wäre auch ein Bündnis mit der CDU durchaus denkbar, darum meine ich, dass man eine Koaltionsfrage nie vor der Wahl 100% beantworten kann. Doch das die CDU in z.B. den oben genannten Politikfeldern von ihrer Position abweicht ist gleichzeitig so unwahrscheinlich, dass die Antwort auf ihre Frage doch auch nur lauten kann: eine Koalition mit der CDU wird es nicht geben. (...)

Sehr geehrte Frau Blömeke,

gerade für junge Familien gibt es in Hamburg kaum bezahlbares Bauland, gerade in attraktiven Stadtteilen wie zum...

Von: Thfgni Ovaqre

An:
Christiane Blömeke
DIE GRÜNEN

(...) Um dennoch Familien das Wohnen im Grünen und hier in den Walddörfern zu ermöglichen setze ich - gemeinsam mit meiner Fraktion- auf die Nachverdichtung. Gerade in den Walddörfern gibt es einen hohen Bestand an gebrauchten, z.T. (...)

# Bildung 15Jan2008

Liebe Frau Blömeke,

die Eltern zahlen Büchergeld, aber die Kinder bekommen die gleichen alten Bücher. Offensichtlich wird das Büchergeld...

Von: Revxn Unegevrtry

An:
Christiane Blömeke
DIE GRÜNEN

(...) Die Einführung des Büchergeldes sehe ich- gemeinsam mit meiner Fraktion- ebenfalls kritisch. Das Büchergeld hat einen hohen bürokratischen Aufwand und belastet Familien mit weiteren Ausgaben .Sie sprechen von "Abzocke". In der Tat teile ich Ihre Auffassung, dass Familien in Hamburg finanziell viel zu stark belastet sind. (...)

Sehr geehrte Frau Blömeke,

Sehen Sie eine andere Möglichkeit die Stadt Hamburg wachsen zu lassen als auf dem Gelände des Tennisvereins TV...

Von: Gbefgra Roryvat

An:
Christiane Blömeke
DIE GRÜNEN

(...) Unter diesen Voraussetzungen kann ich den Bebauungsplan nur ablehnen und unterstütze Sie als Wahlkreisspitzenkandidatin der GAL gerne in all Ihren Bemühungen diesem Plan entgegen zu treten. Sollte es zu einem Regierungswechsel für die Stadt Hamburg kommen, werde ich mich gemeinsam mit dem SPD Kollegen Andreas Dressel für eine Lösung im Einvernehmen mit dem Tennisverein TV Volksdorf- Wensenbalken einsetzen. (...)

Sehr geehrte Frau Blömeke,

Sie sind nicht nur Spitzenkandidatin im Wahlkreis Alstertal/ Walddörfer, sondern für Ihre Fraktion auch...

Von: Xrefgva Svrqyre

An:
Christiane Blömeke
DIE GRÜNEN

(...) Bei den KITA Gebühren ist die grüne Position etwas differenzierter. Zunächst einmal ist auch unser langfristiges Ziel eine kostenlose KITA für alle Eltern. Doch bei begrenzten Finanzmitteln würde eine komplette Beitragsfreiheit sehr zu Lasten der Qualität in der KITA gehen und das sehen meine Fration und ich kritisch. (...)

Sehr geehrte Frau Blömeke,

den Medien kann man immer häufiger entnehmen, dass die Jugendkriminalität immer stärker ansteigt und brutaler...

Von: Zrynavr Qerjvat

An:
Christiane Blömeke
DIE GRÜNEN

(...) Vom justizpolitischen Ansatz zur Bekämpfung der Jugendgewalt lehnen wir längere Haftstrafen als Abschreckung, sowie den Warnschussarrest ab. Nachweislich werden 20 % mehr Jugendliche wieder rückfällig ( insgesamt 70 %!!!) wenn sie im geschlossenen Vollzug waren. (...)

# Bildung 3Jan2008

Sehr geehrte Frau Blömeke,

wir haben als Familie, ebenso wie unser Bekanntenkreis, das folgende Problem. Wir haben zwei Kinder die bald in...

Von: Gubznf Xanhf

An:
Christiane Blömeke
DIE GRÜNEN

(...) Ganztagesschulen sind nicht nur aus Aspekten der besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu begrüßen, sondern eröffnen auch eine Chance Kinder besser individuell zu fördern und einen neuen Lernrhythmus in der Schule zu erreichen. Bildungsangebote auch am Nachmittag können dazu beitragen mögliche Bildungsdefizite abzubauen und helfen Familien den Schulalltag entspannter zu sehen, denn bislang werden viel zu stark die Eltern in die Verpflichtung von "Hilfslehrern" genommen. (...)

Sehr geehrte Frau Blömeke,

bitte entschuldigen Sie die falsche Anrede in meiner vorangegangenen Anfrage, die ich hiermit - unter richtiger...

Von: Wbnpuvz Oyhuz

An:
Christiane Blömeke
DIE GRÜNEN

(...) Zur Ladenzeile: Zwar ist es richtig, dass die Politik nicht die Ansiedlung von Gewerbe verfügen kann, aber Sie kann Rahmenbedingungen schaffen, die positiv oder negativ sind. Meiner Ansicht nach, war der Ausbau des AEZ (gAusbau des AEZ mich immer gewandt habe) ein Schritt hin in Richtung Stadtteilsterben, den ich keinesfalls akzeptieren kann. Die Allmacht AEZ ist so groß, dass es schwierig wird für Einzelhändler ihre Geschäfte aufrecht zu erhalten. (...)

# Umwelt 15Dez2007

Sehr geehrte Frau Blömeke,
vielen Dank für Ihre Stellungnahme.Bei der Bewertung von Bauland legen die Stadt bzw.die Grundstückmakler keine...

Von: Qrgyrs Unezf

An:
Christiane Blömeke
DIE GRÜNEN

(...) So ist auch meine Initiative zu verstehen, als ich mich kürzlich kritisch gegen den Verkauf des neuen Kupferhofes (Seminargebäude der Stadt in Wohldorf) äußerte. (...) Grundsätzlich aber halte ich es für sinnvoller eher auf eine Nachverdichtung in Maßen zu setzen, als eine grüne Wiese zu bebauen. (...) Leider erlaubt das neue Bauerleichterungsgesetz (vom CDU Senat verabschiedet) zahlreiche Ausnahmen, die als solche schon nicht zu akzeptieren sind. (...)

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.