Fragen an Dr. Peter Danckert

SPD | Abgeordneter Bundestag 2005-2009
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 80 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 80 Fragen

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrter Herr Dr. Danckert,

ich habe die Auseinandersetzung der Karlshorster Blumenhändlerin Frau Godehardt mit der DB AG verfolgt....

Von: Pney Jnßzhgu

Sehr geehrter Herr Waßmuth,

ich bedanke mich für ihre Anfrage vom 3. Mai. Ich bedaure jedoch Ihnen mitteilen zu müssen, dass ich in dieser...

# Soziales 28Apr2008

Sehr geehrter Herr Danckert,

Im berliner Karlshorst spitzt sich der Streit um die Enteignung von Frau Godehardt angesichts der...

Von: Avxynf Jhpuranhre

Sehr geehrter Herr Wuchenauer,

ich bedanke mich für ihre Anfrage. Ich bedaure jedoch Ihnen mitteilen zu müssen, dass ich in dieser...

Sehr geehrter Herr Dr. Danckert,

nach einer Idee von Carl Diem wurde der erste Fackellauf bei den Olympischen Sommerspielen 1936 in Berlin...

Von: Wna-Revx Unafra

Sehr geehrter Herr Hansen,

sehr gerne ist Herr Dr. Danckert bereit ihre Frage zu den Olympischen Spielen zu beantworten. Leider ist mir...

Sehr geehrter Herr Dr. Dankert

Wie sollte sich ihrer Meinung nach Deutschland dem IOC gegenüber verhalten, wenn es Sportler, die sich...

Von: Puevfgvna Znaa

(...) ich habe in den vergangenen Tagen mehrfach meine Meinung geäußert, dass die Athletinnen und Athleten die Möglichkeit erhalten sollten, sich außerhalb der Sportwettbewerbe kritisch äußern zu dürfen und auf ihr Recht auf Meinungsfreiheit pochen sollen. Kritik an Menschenrechtsverletzungen in China muss für die Sportler möglich sein, ohne Sanktionen befürchten zu müssen. Meiner Ansicht nach sollten Proteste bei der Eröffnungsfeier oder bei Pressekonferenzen erlaubt sein. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Dankert,

vielen Dank für Ihre Antwort auf meine Fragen vom 18.03.2008 über dieses Portal. Ich begrüße sehr, dass Sie...

Von: Eboreg Fpuüggr

Sehr geehrter Herr Schütte,

hinsichtlich Ihrer zweiten Frage möchte ich Sie auf meine Antwort an Herrn Rettig verweisen.

Mit...

# Internationales 26März2008

Sehr geehrter Herr Dr. Dankert,

erstens fände ich eine Beantwortung der Frage von Herrn Schütte sehr nett, insbesondere ob Sie sich im...

Von: Cnefra Erggvt

(...) Ich möchte aber noch einmal zum Ausdruck bringen, dass die Mitglieder der SPD-Bundestagsfraktion (mich eingeschlossen) sich dafür einsetzen, dass sich die Menschenrechtssituation in China verbessert. Das erreichen wir aber nicht durch Konfrontation, sondern nur gemeinsam mit China - alles andere wäre menschenrechtswidrig. (...)

# Internationales 19März2008

Sehr geehrter Herr Dr. Dankert,

sind Sie angesichts des Mordens in Tibet nach wie vor der Meinung, dass es ein Fehler war, den Dalai Lama...

Von: Wna Percnm

(...) Ich bin aber dennoch davon überzeugt, dass trotz der schweren Menschenrechtsverletzungen in Tibet ein Olympia-Boykott wenig bringen würde – weder den Menschenrechts-Aktivisten in Tibet noch der Bevölkerung in China. Mit einem Boykott der Olympischen Spiele würde dem Sport eine Verantwortung übertragen, der er nicht gerecht werden kann. Sport ist nicht das Allheilmittel gegen Unruhen und Menschenrechtsverletzungen. (...)

# Internationales 18März2008

Sehr geehrter Herr Dr. Danckert,

die tragischen Ereignisse der letzten Tage in Tibet haben vor Augen geführt, wie wenig die chinesische...

Von: Eboreg Fpuüggr

(...) Die Entscheidung für die Austragung der Olympischen Spiele in Peking sehe ich - genauso wie Peter Struck - als Chance, direkt bei der chinesischen Führung für mehr Demokratie und Menschenrechte zu werben. Es sei politische Pflicht, die Spiele nicht passiv zu begleiten, sondern Kritik denjenigen, denen sie gilt, vorzutragen. (...)

# Soziales 23Jan2008

Sehr geehrter Herr Dr. Danckert,

Das ist meine Frage, wie kann so etwas in Deutschland passieren??

Widerspruch! 22.01.2008

...

Von: Qrgyrs Ibtyre

Sehr geehrter Herr Vogler,
ich bedanke mich für ihre Anfrage über abgeordnetenwatch.de zu dem Thema Arbeit und Soziales. Leider ist es für...

# Senioren 8Jan2008

Die Ermittlung des KV- /Pflegevers. beitrages eines freiwillig versicherten Altersrentners auf Zinseinkünfte ist für mich noch nicht durchschaubar...

Von: Tnoevryr Gvgmr

(...) Aus § 240 Absatz (1) des fünften Sozialgesetzbuches ergibt sich:„[…],dass die Beitragsbelastung die gesamte wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des freiwilligen Mitglieds berücksichtigt.“ Das bedeutet, dass ihr gesamtes Einkommen zur Errechnung Ihres Beitragsatzes bis zur Beitragsbemessung herangezogen wird. Die Bemessungsgrenze für die Krankenversicherung beträgt 2008 monatlich 3.600 Euro. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Danckert,

herzlichen Dank für Ihre Antwort vom 11.12.07, mit der Sie sich allerdings meines Erachtens den...

Von: Znegva Tüefpu

Sehr geehrter Herr Gürsch,

bitte haben Sie Verständnis, dass ich meine Antwort vom 11.12.2007 nicht weiter modifizieren möchte. Ich...

Sehr geehrter Herr Dr. Dankert,

von Ihnen als Mitglied im Ausschuss für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung glaube ich eine erschöpfende...

Von: Crgre Ebgurezhaq

Sehr geehrter Herr Rothermund,

vielen Dank für Ihre E-Mail vom 30.11.2007, mit der Sie mich über eine Entscheidung des Bauamtes Königs...

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.