Lobbyisten im Bundestag

Unseren 4.804 Förderern stehen 6.000 Lobbyisten in Berlin gegenüber.
Mit Ihrer Hilfe wollen wir geheimen Lobbyismus stoppen – sind Sie dabei?

Frederik Röse, Fördererbetreuung
Frederik Röse
Fördererbetreuung

Blog

Unser Blog ist – wie das Gesamtprojekt "abgeordnetenwatch.de" – überparteilich. Politikerinnen und Politiker werden nicht aufgrund ihrer Parteizugehörigkeit bevorzugt, benachteiligt, kritisiert oder hervorgehoben. Der Blog versteht sich als ergänzende Diskussionsplattform zum Angebot von abgeordnetenwatch.de. Er berichtet über das Projekt und Themen wie Transparenz, Bürgernähe, Teilhabe in der Politik und Informationsfreit und nimmt hierzu Stellung.

Alle Leserinnen und Leser sind eingeladen an der Diskussion teilzunehmen. Die Blogautoren selbst sind Mitglieder des abgeordnetenwatch.de-Teams. Ihre Einträge drücken nicht unbedingt die Position des Gesamtprojekts abgeordnetenwatch.de aus. 

Wulff, Gauck oder Jochimsen? Ihr direkter Draht zu den Wahlfrauen und -männern

Veröffentlicht am 23.06.2010 um 14:53 von Martin Reyher in Allgemein, Bundestag, Landtage

Wulff, Gauck oder Jochimsen? Irgendwie sind auch Sie mit dabei, wenn die Bundesversammlung am 30. Juni einen Nachfolger von Horst Köhler bestimmt. Schließlich sind die 622 Abgeordneten aus dem Bundestag sowie die Landtagsabgeordneten unter den 622 Ländervertretern Repräsentanten von uns Bürgerinnen und Bürgern, ausgestattet mit unserem Vertrauen, das wir ihnen bei der letzten Wahl entgegengebracht habe

weiterlesen

Einblick in die "Fraktionsdisziplin": Abweichler müssen sich schriftlich erklären

Veröffentlicht am 17.06.2010 um 17:15 von Martin Reyher in Allgemein, Bundestag


Nach Aussage des Abgeordneten Peter Gauweiler müssen sich fraktionsinterne Abweichler einen Tag vor einer Abstimmung schriftlich bei der Fraktionsführung erklären. abgeordnetenwatch.de hat alle Parteien um eine Stellungnahme gebeten.

weiterlesen

Bürger in den Chefsessel! 11 Gründe, warum Sie abgeordnetenwatch.de unterstützen sollten

Veröffentlicht am 08.06.2010 um 16:30 von Martin Reyher in Allgemein, Transparenz

abgeordnetenwatch.de ist unbequem: Sie können unsere Abgeordneten mit kritischen Fragen löchern, können sehen, wer welchen Nebentätigkeiten nachgeht und wer bei wichtigen Abstimmungen fehlt. All dies nehmen wir in unserem Blog genau unter die Lupe. Damit abgeordnetenwatch.de weiterhin unbequem sein kann, muss unsere Unabhängigkeit gesichert bleiben! Das ist nur einer von 11 guten Gründen, warum Sie abgeordnetenwatch.de unterstützen sollten.

weiterlesen

Duma vs. Bundestag 83,9%:19,4%

Veröffentlicht am 27.05.2010 um 18:13 von Martin Reyher in Allgemein, Skurriles

Was aussieht wie die Außenwette bei "Wetten dass" ist in Wirklichkeit eine Szene aus einer Parlamentssitzung der russischen Duma:

weiterlesen

Der Abgeordnete, der nur noch gegen Bezahlung redet

Veröffentlicht am 26.05.2010 um 16:38 von Martin Reyher in abgewimmelt, Allgemein, Bundestag, Nebeneinkünfte

Bei sechs von elf wichtigen Abstimmungen hat der Abgeordnete Peer Steinbrück zuletzt gefehlt, öffentliche Bürgerfragen beantwortet er nicht und ans Rednerpult des Bundestags trat er in dieser Wahlperiode noch kein einziges Mal. Reden hält der Ex-Finanzminister inzwischen außerhalb des Parlaments – und gegen Bezahlung: Fast 100.000 Euro Honorar hat Steinbrück in den vergangenen Monaten für Vorträge kassiert, zusätzlich zu seiner Abgeordnetendiät.

weiterlesen

Das Straucheln des Peter Müller auf der Atombrücke

Veröffentlicht am 19.05.2010 um 12:08 von Martin Reyher in Allgemein

Für Saarlands Ministerpräsident Peter Müller ist die Sache klar: Eine Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerken wird es mit ihm nicht geben - darauf legte er sich jetzt in einem Zeitungsinterview fest. Im Landtagswahlkampf 2009 sagte Müller auf abgeordnetenwatch.de genau das Gegenteil.

weiterlesen

Warum Nichtwählerin Frau B. am Sonntag an die Urne muss

Veröffentlicht am 04.05.2010 um 15:54 von Martin Reyher in Allgemein, Wahlen

Man kann nicht behaupten, dass Frau B. bis vergangenen Freitag ein besonders gutes Bild von unseren Politikern gehabt hätte. Und weil sie von ihnen wenig bis gar nichts erwartet, war es für Frau B. auch ausgemachte Sache, am 9. Mai, dem Tag der NRW-Landtagswahl, überall hinzugehen, nur nicht ins Wahllokal. Doch dann kam eine Wette im Radio dazwischen.

weiterlesen

Fraktionsseite 2.0

Veröffentlicht am 30.04.2010 um 16:39 von Martin Reyher in Allgemein, Bundestag

Warum die CDU/CSU-Bundestagsfraktion auf ihrer Homepage eine Vorreiterrolle beim Online-Dialog übernimmt.

weiterlesen

Protokoll einer "dreisten Lüge"

Veröffentlicht am 29.04.2010 um 15:41 von Martin Reyher in abgewimmelt, Allgemein, Bundestag, wahrheitswidrig

"Dreistigkeit", Geschichtsklitterung", "dreiste Lüge": Die Empörung von SPD-Politikern über eine Antwort des CDU-Bundestagsabgeordneten Ralf Brauksiepe auf abgeordnetenwatch.de war grenzenlos. In Stuttgart befasste sich der Landtag mit der Angelegenheit, in Berlin musste sich sogar die Bundesregierung für die Äußerung ihres Parlamentarischen Staatssekretärs rechtfertigen. Warum sagte der Abgeordnete die Unwahrheit?

weiterlesen

Abgeordnete erhielten 750.000 Euro an EU-Agrarsubventionen

Veröffentlicht am 28.04.2010 um 22:00 von Martin Reyher in Allgemein, Bundestag, EU-Parlament, Transparenz

Mindestens 16 Abgeordnete des Bundestags und des Europäischen Parlaments haben im Jahr 2009 EU-Agrarsubventionen für ihre privaten Landwirtschaftsbetriebe erhalten. Das ergaben Recherchen von abgeordnetenwatch.de. Insgesamt belaufen sich die Beihilfen für die deutschen Abgeordneten auf mindestens 639.379,24 Euro.

weiterlesen

Seiten

abgeordnetenwatch.de ist eine unabhängige und überparteiliche Internetplattform, auf der Bürgerinnen und Bürger die Kandidierenden und Abgeordneten im Bundestag, dem Europäischen Parlament sowie in zahlreichen Landesparlamenten öffentlich befragen können. Neben den Fragen und Antworten dokumentieren wir u.a. auch das Abstimmungsverhalten bei wichtigen Parlamentsentscheidungen. Außerdem widmen wir uns in einem Rechercheblog Themen wie Nebentätigkeiten der Abgeordneten, Parteispenden und Lobbyismus.