Wolfgang Albers
DIE LINKE

Frage an Wolfgang Albers von Naqernf Onegury bezüglich Soziale Sicherung

12. August 2016 - 18:31

Werter Herr Dr. Albers,

Sie versprechen im Wahlprogramm, daß Sie Stromsperren verhindern wollen und Betroffene schützen werden.
Wie wollen Sie konkret die Fa. Vattenfall dazu bringen, bei ausstehenden Zahlungen den Strom nicht abzustellen?

Frage von Naqernf Onegury
Antwort von Wolfgang Albers
12. August 2016 - 19:31
Zeit bis zur Antwort: 59 Minuten 26 Sekunden

Hallo Herr Onegury,

wir wollen keine falschen Versprechungen machen und deshalb sollten wir genau hinschauen:
Wir sprechen in unserem Wahlprogramm davon, dass Strom und Gas zu fairen Preisen angeboten werden müssen (Seite 2) und dass der Energieverbrauch bezahlbar bleiben muss (S. 26).
Strom- und Gasnetze gehören aus diesem Grund ins öffentliche Eigentum. Deshalb setzen wir
uns für die Rekommunalisierung dieser Netze ein, eben weil man Vattenfall ganz sicher nicht zu einer sozialen Preisgestaltung wird zwingen können. Nur dadurch können Sie die Menschen vor Stromsperren schützen.
Dem Vattenfall-Konzern geht es nicht um kommunale Daseinsvorsorge, sondern um Renditen. Wir wollen Sockeltarife für ein Grundkontingent an Strom und wir wollen bundesgesetzliche Regelungen, die die Grundversorgung mit Wasser, Strom, Wärme und Gas auch für solche Haushalte sichern, die ihren Zahlungsverpflichtungen ganz oder teilweise nicht nachkommen können und für die entsprechende Härtefallregelungen
verbindlich sichergestellt werden müssen.

Gruss
W.A.