Walter Nadler
CSU

Frage an Walter Nadler von Fgrsna Anjengu bezüglich Arbeit und Beschäftigung

26. September 2008 - 13:48

Sehr geehrter Herr Nadler,

seit dem 01.08.2007 beziehe ich das Arbeitslosengeld II und komme damit kaum über die Runden. Trotz intensiver Bemühungen finde ich einfach keine neue Arbeit (seit 01.11.2006 arbeitslos!).
Meine Eckdaten: Mitte 40, Abitur, Industriekaufmann, Weiterbildungen im Bereich Englisch, Personalwesen, Rechnungswesen. Letzte Tätigkeit: Personalsachbearbeiter, Ein-Euro-Job in der Verbandschule Weidenberg als pädagogische Hilfskraft.
Nun meine konkrete Frage Herr Nadler: weshalb sollte ein HARTZ-IV-Betroffener CSU wählen oder ist so eine Person gar nicht Ihre Zielgruppe? Was tun Sie gegen Langzeitarbeitslosigkeit? Sie verstehen sich als Volkspartei und stellen Bayern immer als ein reiches Land mit ganz wenig Arbeitslosen dar. In Oberfranken trifft dies trotz leichter Besserung kaum zu.
Für eine Antwort bedanke ich mich. Übrigens habe ich bereits mittels Briefwahl von meinem Wahlrecht Gebrauch gemacht.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Nawrath

Frage von Fgrsna Anjengu

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.