Volker Schebesta
CDU

Frage an Volker Schebesta von nyrknaqen xbcc bezüglich Gesundheit

01. März 2011 - 08:56

Sehr geehrter Herr Schebesta,

da in Offenburg - wie überall - Mobilfunksender in unmittelbarer Nähe zu Kindergärten, Schulen und Wohngebieten aufgestellt werden, mache ich mir Sorgen um die Gesundheit unserer Kinder und uns Menschen. Daher möchte ich Sie gerne zu diesem Thema befragen:

Für Deutschland habe ich folgende Grenzwerte gefunden:

4.500.000 MikroWatt/qm (Deutschland 26. BImSchV für D-Netze (1997) bis 10.000.000 MikroWatt/qm (Deutschland 26. BImSchV für UMTS (1997).
Die EU empfiehlt 100 MikroWatt/qm (Europäisches Parlament (Wissenschafts-Direktion STOA, 2001)).

Würden Sie sich dafür einsetzen, die deutschen Werte auf diese Empfehlung zu senken ??

Der Bayerische Landtag empfiehlt bereits seit 2007 an Schulen grundsätzlich auf WLAN-Netzwerke zu verzichten - würden Sie das für Baden-Württemberg ebenfalls befürworten ??

Und - was halten Sie von einem Mobilfunkkonzept unter Beteiligung von Fachleuten (Ärzten, Baubiologen, Biologen) und der Bevölkerung, um dem Wildwuchs von Funkmasten Einhalt zu gebieten ??

Ich freue mich, von Ihnen zu hören!!
Freundliche Grüße

Alexandra Kopp

Frage von nyrknaqen xbcc

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.