Uwe Barth

| Abgeordneter Bundestag 2005-2009
Jahrgang
1964
Berufliche Qualifikation
Diplom Physiker, Abteilungsleiter, Staatliches Umweltamt Erfurt
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Liste
Landesliste Thüringen, Platz 1
Parlament
Bundestag 2005-2009
Wahlkreis
Gera - Jena - Saale-Holzland-Kreis

Sehr geehrter Herr Barth,

können sie mir Auskunft darüber geben inwieweit sie/ihre Partei sich für den Bildungsstandort Gera einsetzen bzw...

Von: Jens Faller

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 23Sep2009

Sehr geehrter Herr Barth,

wie wichtig ist für Sie und für Ihre Partei die Familienpoltik? Welches Thema der Politik begeistert Sie am...

Von: Karolin Kirchner

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Barth,

gerade wird, angestoßen durch die Piratenpartei, sehr viel über Urheberrecht und Netzpolitik diskutiert. Es gibt...

Von: Lena Simon

Antwort von Uwe Barth (FDP)

(...) Die FDP hat einen grundsätzlich positiven Standpunkt zu Freier Software. Aus wirtschaftspolitischer Sicht intensivieren Freie-Software-Angebote den Qualitäts- und Leistungswettbewerb im Gesamtmarkt für Software-Lösungen. Aus verbraucherpolitischer Sicht verbessern diese Alternativen das Angebot an kostengünstiger Betriebs- und Anwendungssoftware. (...)

# Soziales 10Aug2009

Sehr geehrter Herr Barth,

im Rahmen eines Schulprojektes möchte ich Ihnen eine Frage stellen. Wenn Ihre Partei an der Regierung beteiligt...

Von: Chris Schwarze

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Barth,

ich habe mit Freude erfahren, dass Sie sich mit Ihrer Fraktion für eine Ausnahmeregelung einsetzen nach der...

Von: Lehr Berengar

Antwort von Uwe Barth (FDP)

(...) Eine bundeseinheitliche Regelung zum Feuerwehrführerschein ist leider gescheitert, weil das Bundesverkehrsministerium zu eitel war, einer Forderung des Bundesrates nachzukommen. Der Beschluss der großen Koalition führt also dazu, dass jedes Bundesland einzeln die Bestimmungen zu den Feuerwehrführerscheinen in Landesrecht umsetzen muss. (...)

# Finanzen 2Jul2009

Werter Herr Abgeordneter;

in der heutigen Bundestagssitzung trat Ihr Fraktionsvize für Steuersenkungen und für Ausgabenkürzungen ein. Nur...

Von: Siegfried Beer

Antwort von Uwe Barth (FDP)

(...) Die aktuelle Rechtslage ist demnach wie folgt (entnommen aus: http://www.bundestag.de/mdb/mdb_diaeten/1334c.html ): Hinterbliebene von Abgeordneten haben Anspruch auf Überbrückungsgeld, das die Umstellung auf die neuen Lebensverhältnisse finanziell erleichtern soll. Solche und ähnliche Leistungen gibt es ebenso bei Rentnern und Beamtenpensionären, und auch die meisten Tarifverträge für Arbeitnehmer sehen sie vor. (...)

# Arbeit 15Jun2009

Sehr geehrter Herr Barth,

wie geht aus Sicht Ihrer Partei, mit der privaten Arbeitsvermittlung und den Vermittlungsgutschein, nach Ablauf...

Von: Uwe Blask

Antwort von Uwe Barth (FDP)

(...) Private Arbeitsvermittlung ist in der Lage, eine effiziente, den Ansprüchen eines modernen Arbeitsmarktes gerecht werdende, Vermittlung zu leisten. Sie muss daher in Zukunft stärker als bisher die staatlichen Vermittlungsbemühungen ergänzen, denn von einem Wettbewerb um effiziente Arbeitsvermittlung profitieren alle Beteiligten. (...)

Ich wende mich an Sie (Naturwissenschaftlier, FDP-MdB).

Was werden Sie gegen das irreführende Kinder-Online-Lexikon der Bundesregierung (...

Von: Tilman Kluge

Antwort von Uwe Barth (FDP)

(...) Die sehr subjektive Darstellung umweltpolitischer Fragestellungen durch Bundesminister Gabriel begleitet die FDP-Bundestagsfraktion bereits seit langem kritisch. Besonders verwerflich ist dies im Rahmen der politischen Bildung unserer Kinder vor allem durch Unterrichtsmaterialien und die von Ihnen angesprochenen Internetseite. (...)

Sehr geehrter Herr Barth,

mit Sorge beobachte ich das Vorhaben der Bundesregierung, den freien Zugang zum Internet durch die Einführung von...

Von: Matthias Wendel

Antwort von Uwe Barth (FDP)

(...) Das Gesetz wirft darüber hinaus verfassungsrechtliche Fragen hinsichtlich der Verhältnismäßigkeit auf. Von den geplanten Sperrungen können auch legale Internetseiten erfasst sein, wie die Bundesregierung selbst darlegt. (...)

Sehr geehrter Herr Barth ,

mit Erschrecken musste ich letzte Woche feststellen, daß die Bundesregierung beschließen will, die Funsportart...

Von: sebastian bergmann

Antwort von Uwe Barth (FDP)

(...) Die Planung der großen Koalition aus CDU, CSU und SPD zum Verbot von Kampfspielen wie Paintball lehne ich, wie im Übrigen auch die gesamte FDP ab. (...)

Sehr geehrter Herr Barth,

sicher wissen Sie bereits das am 11. Juli 2009 wieder ein NPD Konzert mit Kundgebung in Gera stattfinden wird....

Von: Claudia Poser

Antwort von Uwe Barth (FDP)

(...) aufgrund eines schon länger geplanten Termins ist es mir leider nicht möglich, an dieser Veranstaltung teilzunehmen. Ich bedauere dies außerordentlich, da mir Ihr Anliegen auch sehr am Herzen liegt und ich mich der Verteidigung von Werten wie Freiheit und Toleranz verpflichtet fühle. (...)

Sehr geehrter Herr Barth,

(eigentlich wollte ich "Hallo Uwe" schreiben, aber das wäre wohl hier zu informell)

bezüglich des...

Von: Rainer Sokoll

Antwort von Uwe Barth (FDP)

(...) Den von der Bundesregierung eingebrachten Gesetzentwurf zur Änderung des Telemediengesetzes, nach dem die Zugangsprovider dazu verpflichtet werden sollen, Internetseiten nach Vorgabe einer Sperrliste des Bundeskriminalamts durch Umleitung auf eine Stopp-Seite zu sperren, lehne ich ab. (...)

%
26 von insgesamt
33 Fragen beantwortet
44 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.