Portrait von Ursula Jacob-Reisinger
Antwort von Ursula Jacob-Reisinger
DIE LINKE
• 21.09.2017

(...) nicht zuletzt deshalb lehnen wir Freihandelsabkommen wie mit den USA (TTIP), Kanada (CETA), Japan (JEFTA) und zum Dienstleistungsbereich (TiSA) als Symptome einer falschen Wirtschafts- und Handelspolitik ab. (...)

Portrait von Ursula Jacob-Reisinger
Antwort von Ursula Jacob-Reisinger
DIE LINKE
• 21.09.2017

(...) In der Tat geht der Trend wieder in Richtung Stadt. Junge Menschen und Familien wollen ihre sozialen Kontakte wohnortnah und auch möglichst so arbeiten und einkaufen. Dort wo das nicht möglich ist, müssen perspektivisch mehr Mittel in eine gute Versorgung durch den ÖPNV investiert werden. (...)

Portrait von Ursula Jacob-Reisinger
Antwort von Ursula Jacob-Reisinger
DIE LINKE
• 14.09.2017

1. Wie werden Sie voraussichtlich bei einer Abstimmung im Bundestag zur Verlängerung des Einsatzes bewaffneter deutscher Streitkräfte zur Verhütung und Unterbindung terroristischer Handlungen durch die Terrororganisation IS (wie in der Bundestagsd

Portrait von Ursula Jacob-Reisinger
Antwort von Ursula Jacob-Reisinger
DIE LINKE
• 02.09.2013

(...) eine geschlechtergerechte Gesellschaft beginnt mit einer konsequenten Gleichstellungspolitik, die Frauen im Beruf, in der Politik, in der Bildung, in den Medien eine gleichberechtigte Teilhabe sichert und sie vor Diskriminierung und Gewalt schützt. Benachteiligungen, wie der anhaltende Lohnunterschied von mehr als 20 Prozent, der geringe Anteil von Frauen in Entscheidungspositionen, Sexismus und Menschenrechtsverletzungen verweisen auf Herrschaftsstrukturen, die es zu überwinden gilt. (...)

Keine Infos mehr verpassen!

E-Mail-Adresse