Sylvia Gabelmann

| Abgeordnete Bundestag
Sylvia Gabelmann
Frage stellen
Jahrgang
1958
Wohnort
Siegen
Berufliche Qualifikation
Apothekerin
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 148: Siegen-Wittgenstein

Wahlkreisergebnis: 5,9 %

Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 9

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag

Die politischen Ziele von Sylvia Gabelmann

Ich kämpfe für eine Welt, in der der Respekt und das Wohlergehen aller Lebewesen sowie eine intakte Umwelt im Mittelpunkt stehen anstatt die Interessen un von Banken und Konzernen.

Ich setze mich ein für eine friedliche und solidarische Gesellschaft, in der kostenfreie Bildung und Gesundheitsversorgung selbstverständlich sind. Dazu gehört eine demokratische Mitsprache, die wirklich etwas bewegt, sowie der ökologische Umbau der Städte, des Verkehrs, der Energieversorgung und der Landwirtschaft.

Ich will eine Gesellschaft, in der alle Menschen gleich viel wert sind und gleiche Rechte haben.

Eine Welt ohne Kriege, Armut und Umweltzerstörung ist möglich!

Über Sylvia Gabelmann

Geboren am 07.09.1958 in Bad Homburg v.d.H.

1977 Abitur

Danach Ausbildung zur Apothekenhelferin und anschließend Studium der Pharmazie mit Abschluss Staatsexamen.

1986 Approbation als Apothekerin 

Politisiert in den 70er-Jahren durch die Frauenbewegung, später die Proteste gegen Startbahn West in Frankfurt und den Bergarbeiter-Streik in England.

seit den 80er-Jahren kontinuierlich aktiv in außerparlamentarischen Bewegungen

Eintritt in die Partei Die Linke Anfang 2008

2009 - 2012 stv. Landessprecherin Die Linke NRW

2011-2014 Mitglied der Landschaftsversammlung Rheinland LVR (Mandatsträgerin)

2014-2015 Mitglied des erweiterten Landesvorstands Die Linke Hessen

seit Juni 2016 stv. Landessprecherin Die Linke NRW

seit Ende 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin bei MdB Alexander Neu

Mitglied des Betriebsrates der MitarbeiterInnen der MdBs

 

Alle Fragen in der Übersicht

(...) Sehen Sie sich als Politiker in der Schuld und Verpflichtung? (...)

Von: Trbet Svfpure

Antwort von Sylvia Gabelmann
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 6Okt2019

(...) wie stehen Sie zur Einführung der CO²-Steuer ? (...)

Von: Zvpunry Xnhmare

Antwort von Sylvia Gabelmann
DIE LINKE

(...) Dies lehne ich ab. Leitlinie der Finanzierung muss sein: Wer viel CO² verbraucht, muss auch stark zur Finanzierung beitragen. Wer wenig verbraucht oder wer aufgrund von Versäumnissen der öffentlichen Angebote nicht auf klimafreundliche Verkehrsmittel umsteigen kann, zahlt nicht. (...)

# Gesundheit 3Okt2019

(...) Sehr geehrte Frau Gabelmann, die derzeitige gesellschaftliche und politische Entwicklung durch die Diskussion über die Einführung einer Masernimpfpflicht beschäftigt mich sehr. (...)

Von: Nyrknaqen Fpuvez

Antwort von Sylvia Gabelmann
DIE LINKE

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage und Ihr Interesse am Thema Masernimpflicht, mit dem ich mich intensiv beschäftigt habe. Ich denke, dass mein Positionspapier "Masern- Impfung fördern, aber nicht erzwingen" aus dem Juli 2019, das Ihre zum Ausdruck gebrachten Bedenken teilt, Ihnen hinreichend Antworten auf Ihre berechtigten Fragen gibt:https://sylvia-gabelmann.de/2019/08/07/mdb-sylvia-gabelmann-veroeffentli... (...)

# Gesundheit 12Sep2019

Sehr geehrte Frau Gabelmann,

Warum steht die Aussage, dass Sie gegen eine Impfpflicht sind (...

Von: Wbanguna Fnaxr

Antwort von Sylvia Gabelmann
DIE LINKE

(...) Ja, meine Position zur Impfpflicht steht im Widerspruch zum Beschluss des Parteivorstandes vom 26. (...)

(...) in einem Beschluss des Parteivorstandes vom 26. Mai 2019 fordert die Linke, dass Eltern, die nach Aufklärung über Nutzen und Risiken einer Impfung sich gegen die Impfung ihres Kindes entscheiden, das Jugendamt nach Hause geschickt bekommen und das Kind zwangsgeimpft werden soll. (...)

Von: Xngeva Zrl

Antwort von Sylvia Gabelmann
DIE LINKE

(...) Es ist jedoch ein vollkommen normaler Vorgang, dass es in einer Partei unterschiedliche Auffassungen zu verschiedenen Themen gibt. Dass der Beschluss "menschenrechtsverachtend" sei, wie Sie schreiben, weise ich jedoch entschieden zurück. Wenn Sie tatsächlich Interesse an meiner Position haben sollten, können Sie diese - wie bereits mitgeteilt - hier nachlesen: https://sylvia-gabelmann.de/2019/08/07/mdb-sylvia-gabelmann-veroeffentli... (...)

# Arbeit 20Juni2019

Was halten Sie davon keine Tiere mehr misshandeln und abschlachten zu lassen und biovegane Landwirtschaft zu fördern? (...)

Von: Nfgevq Zhgu

Antwort von Sylvia Gabelmann
DIE LINKE

(...) in meiner Funktion als stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft setze ich mich für einen Ausbau der ökologischen Landwirtschaft und gegen die Massentierhaltung ein. (...)

# Gesundheit 23Apr2019

(...) Warum gibt es im Bundesgesundheitsausschuss keine-n Beauftragte-n für die Kindergesundheit? (...)

Von: Thqeha Wbua

Antwort von Sylvia Gabelmann
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 4März2019

(...) als Mitglied der Linken möchte ich gerne wissen, was Sie konkret dafür tun können, dass die Petition 90088 endlich öffentlich gemacht wird. Die Petition dient der Rettung des Wahltarifs zur Erstattung der Arzneimittel der Anthroposophie, der Homöopathie und der Phytotherapie wurde am 11. 01.2019 beim Bundestag eingereicht und ist immer noch nicht veröffentlicht. (...)

Von: Vyban Ylqvn Nemg

Antwort von Sylvia Gabelmann
DIE LINKE

(...) Generell fordert DIE LINKE eine Solidarische Gesundheits- und Pflegeversicherung, die die Kosten für sämtliche medizinisch sinnvollen und nützlichen Maßnahmen übernimmt. Wahltarife, die nur einigen wenigen Versicherten zugutekommen, haben nach den Vorstellungen der LINKEN als wettbewerbliche Elemente bei den Gesetzlichen Krankenkassen im Prinzip nichts zu suchen. Denn nach unseren Vorstellungen sollten unnötige oder unnütze Behandlungen gar nicht bzw. (...)

# Gesundheit 3März2019

Sehr geehrte Frau Gabelmann,

Die Petition 90088 zur Rettung des Wahltarifs zur Erstattung der Arzneimittel der Anthroposophie, der...

Von: Ynhen Xnaar

Antwort von Sylvia Gabelmann
DIE LINKE

(...) Generell fordert DIE LINKE eine Solidarische Gesundheits- und Pflegeversicherung, die die Kosten für sämtliche medizinisch sinnvollen und nützlichen Maßnahmen übernimmt. Wahltarife, die nur einigen wenigen Versicherten zugutekommen, haben nach den Vorstellungen der LINKEN als wettbewerbliche Elemente bei den Gesetzlichen Krankenkassen im Prinzip nichts zu suchen. (...)

(...) Es bleibt also die Frage: Was werden Sie nun gegen das NetzDG unternehmen? (...)

Von: Cuvyvcc Cbavgxn

Antwort von Sylvia Gabelmann
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Gabelmann, am 30.06.2017 verabschiedete der Bundestag das NetzDG mit 55 Abgeordneten.
Das Gesetz soll die...

Von: Cuvyvcc Cbavgxn

Antwort von Sylvia Gabelmann
DIE LINKE

(...) Es ist richtig, dass in einem solchen Fall die Beschlussunfähigkeit des Bundestags festgestellt werden könnte. Wenn es dann nicht möglich ist, mehr als die Hälfte der Mitglieder des Bundestages zusammenzukriegen, müsste die Sitzung abgebrochen werden und es könnte nichts mehr beschlossen werden. (...)

%
8 von insgesamt
11 Fragen beantwortet
60 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Organspenden-Reform: Widerspruchslösung

16.01.2020
Nicht beteiligt

Organspenden-Reform: Zustimmungslösung

16.01.2020
Nicht beteiligt

Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030

19.12.2019
Nicht beteiligt

Abschuss von Wölfen erleichtern

19.12.2019
Nicht beteiligt

Bundeshaushalt 2020

29.11.2019
Nicht beteiligt

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.