Fragen und Antworten

Sachsen-Anhalt Wahl 2011
Portrait von Swen Knöchel
Frage an
Swen Knöchel
DIE LINKE
Sachsen-Anhalt Wahl 2011
Portrait von Swen Knöchel
Frage an
Swen Knöchel
DIE LINKE
Sachsen-Anhalt Wahl 2011
Portrait von Swen Knöchel
Frage an
Swen Knöchel
DIE LINKE

Abstimmverhalten

Über Swen Knöchel

Ausgeübte Tätigkeit
MdL
Berufliche Qualifikation
Finanzwirt
Geburtsjahr
1973

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Sachsen-Anhalt 2016 - 2021

Fraktion: DIE LINKE
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Halle III
Wahlkreisergebnis
18,10 %
Wahlliste
Landesliste
Listenposition
10

Kandidat Sachsen-Anhalt Wahl 2011

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: Halle III
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Halle III
Listenposition
28

Politische Ziele

Liebe Hallenserinnen und Hallenser, wenn am 20. März 2011 der neue Landtag gewählt wird, haben Sie die Möglichkeit zu entscheiden, wie es in unserem Land weitergeht Ich möchte hier in meiner Heimatstadt Halle als Direktkandidat in den Landtag gewählt werden, weil ich glaube das unser Land nicht gut regiert wird und Veränderungen nur mit der Linken. Möglich sind. In unserem Land gehen viele Menschen tagtäglich arbeiten und sind dennoch auf Unterstützung des Staates angewiesen. DIE LINKE fordert für ganz Deutschland die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohnes, um diesen Skandal zu beenden. Hier in Sachsen-Anhalt können wir den Anfang machen, mit einem Gesetz welches regelt, dass öffentliche Aufträge nur an solche Firmen vergeben werden, die zu Tariflöhnen beschäftigen und einen Mindestlohn von 8,50 € zahlen. Wir wollen ferner, die unwürdige Selbstbeschäftigung in Arbeitsagenturen und Jobcentern beenden und mit öffentlich geförderter Beschäftigung, Menschen eine wirkliche Perspektive bieten.

Zehntausende Kinder in Sachsen-Anhalt leben in Armut, in Verhältnissen die ihnen und ihren Eltern die Chance nehmen, an ihrer Situation etwas zu ändern. Das fängt in der KiTa an, dort sollen alle Kinder einen Anspruch auf Ganztagesbetreuung bekommen, niemand soll nach 5 Stunden wieder nach Hause geschickt werden. Wir wollen unsere Schulen stärken und mit einem längeren gemeinsamen Lernen, Barrieren abbauen. Längeres gemeinsames Lernen heißt für uns, dass alle Kinder und Jugendlichen Zugang zu vielfältigen Bildungsangeboten haben, dass alle Kinder und Jugendlichen sich optimal und uneingeschränkt entwickeln können, dass sie mit- und voneinander lernen und so Konfliktfähigkeit und ein soziales Miteinander wachsen können.

DIE LINKE will die Kommunen in unserem Land stärken und finanzielle Ausstattung verbessern. Aus meiner Tätigkeit im Stadtrat von Halle sind mir die Grenzen der Handlungsfähigkeit bekannt. Dabei sind gerade die Städte und Gemeinden jene Orte im Land, wo das Leben stattfindet, ob nun in den kulturellen Einrichtungen, in den Vereinen oder zahlreichen Einrichtungen von Bürgern für Bürger.

Damit diese Ziele Wirklichkeit werden, will ich mich im künftigen Landtag engagieren. Wenn Sie diese Ziele teilen, bitte ich Sie um Ihre Stimme und Ihr Vertrauen. Vielleicht sagen Sie jetzt, das was DIE LINKE will, finden Sie auch bei anderen Parteien wieder. Bedenken Sie dabei aber die politische Realität im Land. Deshalb gilt, eine bessere Politik in Sachsen-Anhalt gibt es nur mit uns.

Swen Knöchel

Unser vollständiges Wahlprogramm, finden Sie unter www.swen-knoechel.de

Kandidat Sachsen-Anhalt Wahl 2006

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: Halle III
Wahlkreis
Halle III
Wahlkreisergebnis
19,70 %