Sven Ehrhardt
SPD
Profil öffnen

Frage von Ebanyq Cbfpu an Sven Ehrhardt bezüglich Verkehr und Infrastruktur

# Verkehr und Infrastruktur 14. Aug. 2013 - 12:55

Sehr geehrter Herr Ehrhardt,
ich bitte Sie um Stellungnahme zu nachfolgenden Fragestellungen.
MfG Posch Ronald

1. Der Landkreis Roth ist strukturell stark unterschiedlich geprägt. Worin sehen Sie als Landtagsabgeordneter Möglichkeiten damit der ländlich geprägte Süden nicht von der Entwicklung des nördlichen Landkreises abgehängt wird?
2. Der Kreistag hat sich für die Einrichtung einer Beruflichen Oberschule in Roth ausgesprochen, um die Durchgängigkeit der Bildungswege im Landkreis zu erhalten. Welche Maßnahmen werden Sie ergreifen, um dieses Projekt des Landkreises voranzubringen?
3. Der südliche Landkreis soll durch eine neue Bundesstraße zerschnitten werden. Landkreis sowie die betroffenen Gemeinden haben sich gegen die Umsetzung ausgesprochen. Wie werden Sie dieses Ziel der Bürger unterstützen?

Von: Ebanyq Cbfpu

Antwort von Sven Ehrhardt (SPD)

Sehr geehrter Herr Posch,

herzlichen Dank für Ihre Frage. Bitte verzeihen Sie die Verzögerung bei der Antwort.

Für die B131neu ist die Bundesrepublik zuständig. Dennoch lehnt die hiesige SPD genau wie alle anderen Parteien im Landkreis das Vorhaben ab. Auch mit auf meine Initiative als SPD-Kreisvorsitzender kam kürzlich der Bundestagsabgeordnete und Verkehrspolitiker Martin Burkert nach Thalmässing, um sich vor Ort ein Bild vom Unsinn der Straße zu machen und insbesondere den Auswirkungen auf die Landschaft. Sollte ich gewählt werden, werde ich als Landtagsabgeordneter meinen Einfluss geltend machen, um das Projekt zu verhindern.

Eine Stärkung des ländlichen Raums geht in meinen Augen nur durch eine Aufwertung als Wohn- und Arbeitsraum. Mittels weichen "Standortvorteilen" wie dem Erhalt kleinerer Schulstandorte (Mittelschulen, Grundschulen), öffentlichem Personennahverkehr und Lebensmittelversorgung kann der südliche Landkreis attraktiv für Familien bleiben bzw. werden. Hier ist der Freisstaat Bayern zuständig, den ländlichen Raum zu fördern. In diesem Fall ist Bildungspolitik auch Strukturpolitik.

Mit einer stärkeren und unbürokratischeren Förderung des Freistaats von kleineren und mittleren Betrieben ("KMUs") kann insbesondere die Industrie und das Handwerk im südlichen Raum gefördert werden und so Arbeitsplätze geschaffen werden. Der Landkreis Roth ist hier sehr mittelständisch geprägt und würde stark profitieren.

Die Ansiedlung einer BOS im Landkreis Roth, idealerweise an der Berufsschule in Roth angeschlossen, werde ich aktiv unterstützen. Die entsprechenden Schülerzahlen liegen im Landkreis meines Wissens vor. Entsprechende Anträge des Landratsamts Roth laufen derzeit.

Freundliche Grüße

Sven Ehrhardt

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.