Fragen und Antworten

Frage an
Susanne Hennig-Wellsow
DIE LINKE

(...) Sehr geehrte Frau Vorsitzende der Linken im Thüringen Susanne Hennig-Wellsow, Sie sagten neulich im Fernsehen die LINKE wird N U R D A N N Herrn Ministerpräsident a.D. Bodo Ramelow noch einmal ins MP-Rennen schicken wenn man die 46 Stimmen Mehrheit im ersten Wahlgang "DOKUMENTIEREN" kann, wobei bekanntlich ist dass die rot-rot-grüne Koalition die Herrn Ramelow unterstützt NUR über 42 Stimmen verfügt ! Dazu meine schlichte aber wichtige Frage: wie können Sie so eine 46 Stimmen absolute Mehrheit wohlgemerkt OHNE DIE "giftigen" STIMMEN DER AfD, bitteschön, "DOKUMENTIEREN" ? (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
10. Februar 2020

Mit „dokumentieren“ meinte ich, dass es deutliche und öffentliche Signale aus den Reihen der demokratischen Oppositionsparteien (CDU und FDP) für die Bereitschaft geben müsste, die Wahl Bodo Ramelows zum Ministerpräsidenten zu ermöglichen. (...)

Frage an
Susanne Hennig-Wellsow
DIE LINKE

(...) Meine Frage an Sie: Wie stehen Sie zu solchen Aussagen gegen Deutschland ? Falls das nicht Ihre Meinung ist – wovon ich ausgehe - was tun Sie als Landes- und Fraktionsvorsitzende der Thüringer Linken gegen solche Aussagen, die durch die Teilnahme Linker ja für mich auch von denen vertreten werden? (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
09. Februar 2020

Es ist in der Tat so, dass ich die von Ihnen zitierten Aussagen ablehne. Das gilt auch für meine Partei DIE LINKE. (...)

Frage an
Susanne Hennig-Wellsow
DIE LINKE

(...) Wie ist Ihr weiteres Vorgehen, wenn bei der nächsten Wahl zum thüringischen Ministerpräsidenten Herr B. Rameloh mit einer oder mehr Stimmen der AfD eine Mehrheit erlangt?

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
09. Februar 2020

Ich habe vor der Wahl deutlich gemacht, dass wir Herrn Ramelow nur dann als Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten aufstellen, wenn es zuvor deutliche und öffentliche Signale aus den Reihen der demokratischen Oppositionsparteien (CDU und FDP) für die Bereitschaft gibt, die Wahl Bodo Ramelows zu ermöglichen, d.h. ohne dass es auf das Stimmverhalten der AfD ankommt. (...)

Abstimmverhalten

Über Susanne Hennig-Wellsow

Ausgeübte Tätigkeit
MdL, Fraktionsvorsitzende LINKE im Landtag von Thüringen
Berufliche Qualifikation
Pädagogik/Erziehungswissenschaft
Geburtsjahr
1977

Kandidaturen und Mandate

Abgeordnete Thüringen
2019 - heute

Fraktion: DIE LINKE
Eingezogen über den Wahlkreis: Erfurt II
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Erfurt II
Wahlkreisergebnis:
32,72 %
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
2

Kandidatin Thüringen
2019

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: Erfurt II
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Erfurt II
Wahlkreisergebnis:
32,72 %
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
2

Abgeordnete Thüringen
2014 - 2019

Fraktion: DIE LINKE
Eingezogen über den Wahlkreis: Erfurt II
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Erfurt II
Wahlkreisergebnis:
31,00 %
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
2

Kandidatin Thüringen
2014

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: Erfurt II
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Erfurt II
Wahlkreisergebnis:
31,00 %
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
2

Kandidatin Thüringen
2009

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: Erfurt II
Wahlkreis:
Erfurt II