Fragen und Antworten

Frage an
Stephan Kreutz
DIE LINKE

Sehr geehrter Herr Kreutz,

ich formuliere meine Frage noch einmal so, dass sie hoffentlich dem Moderations-Codex entspricht:

Wirtschaft
22. April 2010

(...) Der Gedanke einer Gesamtverstaatlichung wird uns zwar immer wieder vorgeworfen, ist aber falsch. Kein Unternehmer, Handwerker oder Dienstleister muss eine Verstaatlichung der LINKEN befürchten, wenn er keine Monopolstellung hat - und diese dann auch noch so exzessiv ausnutzt wie die Energiekonzerne. Der Überführung in Gemeineigentum ist für viele sicher befremdlich und undemokratisch. (...)

Über Stephan Kreutz

Berufliche Qualifikation
Student Fahrzeugtechnik
Geburtsjahr
1984

Kandidaturen und Mandate

Kandidat Nordrhein-Westfalen
2010

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis:
Rhein-Sieg-Kreis III