Fragen und Antworten

Über Stefan Grimm

Ausgeübte Tätigkeit
IT-Projektleiter
Berufliche Qualifikation
Diplom-Betriebswirt (BA)
Wohnort
Külsheim
Geburtsjahr
1977

Stefan Grimm schreibt über sich selbst:

Portrait von Stefan Grimm

Vielen Dank, dass Sie sich meine Seite ansehen! Ich freue ich auf Ihre Fragen.

Kurz zu meiner Person:

Ich bin 44 Jahre alt, verheiratet und habe 4 Kinder (2-9 Jahre). Seit 2004 setze ich mich als Stadtrat in Külsheim und seit 2019 im Kreistag des Main-Tauber-Kreises für die Belange der Bevölkerung ein. „Für eine immer komplexere Welt gibt es keine einfachen Lösungen. Wenn man dann noch durch parteiliche oder ideologische Scheuklappen in der Lösungsfindung eingeschränkt ist, wird das nichts. Ohne Fraktionszwang können wir als FREIE WÄHLER unsere eigene Meinung einbringen und die besten Lösungen auch aus anderen Lagern unterstützen.“

Beruflich leite ich Projektteams, die IT-Lösungen für die Unternehmensplanung und -steuerung vorwiegend in der Automobilindustrie einführen. „Meine Erfahrung zeigt: Kleine und mittlere Unternehmen und Familienbetriebe sind das Rückgrat unseres Landes. Sie planen und denken langfristig. In der Politik habe ich häufig das Gefühl, dass vordergründig an die nächste Wiederwahl gedacht wird. Damit bleibt Nachhaltigkeit und damit langfristiger Erfolg auf der Strecke. Den rasanten Wechsel zur E-Mobilität halte ich für falsch – finanziell und ökologisch. Das wird unser Bundesland tausende Jobs kosten und mit dem aktuellen Strommix der Umwelt doch nicht viel bringen. Solch grundlegende Änderungen muss die Politik über viele Jahre, dafür aber stetig und konsequent, mutig und mit viel Überzeugungsarbeit angehen und einfordern.

Als ehemaliger Vorsitzender der DLRG Külsheim liegen mir die ehrenamtliche Vereinsarbeit und der Erhalt der Schwimmbäder sehr am Herzen. „Mein Vater hat seinerzeit mit einem Strick um den Bauch in der Tauber Schwimmen gelernt. Wenn nach den politischen Absichtserklärungen wie bisher keine Taten folgen, sind wir bald wieder soweit!“

Ich trete für glaubwürdigeweitsichtige und nachhaltige Politik an, die auf gesundem Menschenverstand beruht und über alle Parteigrenzen hinweg die besten Lösungen für eine immer komplexere Welt anstrebt.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Kandidat Bundestag Wahl 2021

Angetreten für: FREIE WÄHLER
Wahlkreis: Odenwald - Tauber
Wahlkreis
Odenwald - Tauber
Wahlkreisergebnis
4,60 %
Erhaltene Personenstimmen
77331
Wahlliste
Landesliste Baden-Württemberg
Listenposition
4

Kandidat Baden-Württemberg Wahl 2021

Angetreten für: FREIE WÄHLER
Wahlkreis: Main-Tauber
Wahlkreis
Main-Tauber

Politische Ziele

Bildung

Die FREIEN WÄHLER stehen für die Wiedereinführung des neunjährigen Gymnasiums. Damit würde erheblicher Druck von den Schülern genommen. Sie hätten wieder Zeit, sich ihren Interessen zu widmen und sich in Vereinen und Ehrenamt einzubringen.

Grundsätzlich würde ich die Hauptfächer in Niveaustufen gliedern. Das Grundwissen muss jeder erlangen, darüber hinaus bleibt Zeit, um die Stärken auszubauen.

Wichtig wären auch mehr Unterricht im Bereich Wirtschaft/Finanzen und IT/Medien.

 

Klima- und Umwelt

Damit unsere Kinder überhaupt eine Zukunft haben, müssen wir umgehend mutig und entschieden den Klimawandel eindämmen und einen nachhaltigeren Lebenswandel an den Tag legen. Damit möglichst viele mitmachen, setze ich auf Anreize und Förderung statt auf eine Verbotskultur.

Für Deutschland als führende Nation im Bereich Umwelttechnik stellt der Kampf gegen den Klimawandel eine riesige Chance dar. Für mich sind Umwelt- und (nachhaltige) Wirtschaftspolitik keine Gegensätze.

 

Infrastruktur und Verkehr

Viele Straßen, Brücken und Schulen sind marode und müssen dringend auf Vordermann gebracht werden. Bei Hitze ist die A81 wegen Blow-Ups auf 80 km/h beschränkt. Und telefonieren kann man dort wegen der Funklöcher ohnehin nicht ordentlich. Das darf Mitten in Europa nicht sein!