Sigrid Hupach

| Kandidatin Bundestag 2013-2017
Frage stellen
Jahrgang
1968
Wohnort
Leinefelde
Berufliche Qualifikation
Dipl. Ingenieurin (FH) - FB Architektur
Wahlkreis

Wahlkreis 189: Eichsfeld - Nordhausen - Unstrut-Hainich-Kreis I

Wahlkreisergebnis: 19,8 % (eingezogen über Liste)

Parlament
Bundestag 2013-2017

Die politischen Ziele von Sigrid Hupach

Warum ich kandidiere? Wofür ich stehe.

Gemeinsam mit Ihnen für mehr soziale Gerechtigkeit, für eine menschenwürdige und familienfreundliche Zukunft.

Meine Ziele für Sie im Bundestag sind deshalb:

Die Einführung eines flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohns von 10 €, damit eine existenzsichernde Arbeit möglich wird.

Die Rentenangleichung von Ost auf Westniveau sowie eine existenzsichernde Rente für alle Bürgerinnen und Bürger und die Rücknahme der "Rente erst ab 67".

Gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land, in Nord und Süd, in Ost und West mit familienfreundlichen Infrastrukturen, ausreichend vorhandenen Kitas, Schulen, Sozialzentren und Gesundheitseinrichtungen, mit einem bezahlbarem Öffentlichem Nahverkehr sowie einer guten Wirtschafts- und Verkehrsinfrastruktur, denn Mobilität ist Daseinsvorsorge.

Eine menschenwürdige Pflege und Gesundheitsversorgung für die Pflegebedürftigen, die Angehörigen und die Beschäftigten.

Bezahlbarer Wohnraum und bezahlbare Energiepreise. Sozialer Wohnungsbau muss wieder gefördert und gestärkt werden, damit die Bürgerinnen und Bürger sich auch in Zukunft angemessenen Wohnraum leisten können. Spekulationen mit Wohnraum stoppen.
Die Macht der Monopole in der Energieversorgung brechen. Die Energieversorgung gehört in die Hände der Bevölkerung, denn auch gehört zur Daseinsvorsorge.

Inklusive Bildung und kulturelle Teilhabe für alle Kinder und für alle Bürgerinnen und Bürger.

Die Stärkung der Mitbestimmungsrechte für Bürgerinnen und Bürger in allen Entscheidungsebenen. Das bedeutet vor allem Transparenz von Verwaltungsvorgängen, Mitsprachemöglichkeiten in den Gremien, die Stärkung der direkte Demokratie und Volksbegehren für alle Bereiche öffnen.

Der Schutz von Natur und Umwelt.
Der freie Zugang zu Wasser ist ein Menschenrecht. Deshalb muss den Aktivitäten zur Privatisierung von Wasser unbedingt Einhalt geboten werden.
Bei umweltgefährdenden Methoden zur Gewinnung von Erdgas wie "Fracking" ist zum Schutz für Menschen, Tiere und Umwelt auf ein generelles Verbot hinzuarbeiten. Trotz des vorläufigen Rückzugs des BNK-Unternehmens in Thüringen haben sich die rechtlichen Grundlagen bisher nicht geändert und eine Novellierung des Bundesbergbaurechts ist unabdingbar.

Wir sind eine Friedenspartei. Deshalb stehe ich für ein konsequentes Nein zu Militärischen Auslandseinsätzen der Bundeswehr.

Der neoliberale Politikstil der Bundesregierung ordnet die Demokratie und die sozialen Standards den Interessen der Kapitalmärkte unter. Dies führt zu einer maroden öffentlichen Infrastruktur und zu einer unzureichenden Daseinsvorsorge.
Aber: Nur soziale Sicherheit in einer lebenswerten Umgebung schafft ein Fundament für ein Leben aller Menschen in Würde und gibt Familien die Möglichkeit, ihre Zukunft selbstbestimmt zu planen und zu gestalten.

Über Sigrid Hupach

Persönlich:
Ich bin am 09.09.1968 in Leinefelde geboren, wo ich heute auch wieder meinen Wohnsitz habe. Ich bin Alleinerziehende Mutter von 3 Söhnen und arbeite aktuell für MdL Jörg Kubitzki als Wahlkreismitarbeiterin.
Studiert habe ich Architektur in Erfurt an der Fachhochschule.

Politisch:
Vor 6 Jahren bin ich in DIE LINKE. eingetreten, dort begann dann also mein partei-politisches Leben. Seit 2009 wirke ich in der Eichsfelder LINKEN auch im Kreisvorstand als Kreisvorsitzende mit und vertrete meine Partei in der Kreistagsfraktion. Desweiteren wurde ich 2011 in den Landesvorstand der LINKEN gewählt und konnte nun neben den kommunalpolitischen Erfahrungen auch einmal auf der Landesebene etwas "schnuppern".

Dies zu meinem Leben in Kürze, wer noch mehr darüber erfahren möchte kann einfach einmal meine Homepage besuchen: www.sigrid-hupach.de/persoenliches/ueber_mich/

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.