Sigrid Hupach

| Abgeordnete Bundestag 2013-2017
Sigrid Hupach
Frage stellen
Jahrgang
1968
Berufliche Qualifikation
Diplom-Ingenieurin (FH) FB Architektur
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 189: Eichsfeld - Nordhausen - Unstrut-Hainich-Kreis I

Wahlkreisergebnis: 19,8 %

Liste
Landesliste Thüringen, Platz 5

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Sigrid Hupach

Geboren am 9. September 1968 in Leinefelde, drei Söhne.

1975 bis 1985 Polytechnische Oberschule Geschwister Scholl in Birkungen; 1985 bis 1987 Ausbildung zum Facharbeiter für Schreibtechnik; 1993 bis 1994 Fachoberschule Wirtschaft; 1995 bis 2000 Architekturstudium an der Fachhochschule Erfurt; 2000 bis 2001 Philosophiestudium in Göttingen; 2001 bis 2002 Weiterbildung Mediendesign in Braunschweig.

1987 bis 1988 Tätigkeit als Sekretärin in der Baumwollspinnerei in Leinefelde; 1989 bis 1991 Tätigkeit als kaufmännische Angestellte bei der Handelsorganisation (HO) Worbis; 1992 bis 1993 Tätigkeit im OBI Baumarkt in Mühlhausen; 2002 bis 2005 Mitarbeiterin sowie Lehrtätigkeit im Bereich der Gestaltung und Medien an den Berufsbildenden Schulen II in Göttingen; 2006 bis 2010 freiberufliche Tätigkeit als Architektin und Mediendesignerin neben Elternzeit; 2011 bis 2012 Tätigkeit als Erziehungsbeistand beim Jugendwerk der Arbeiterwohlfahrt in Heiligenstadt; 2012 bis 2013 Wahlkreismitarbeiterin bei MdL Jörg Kubitzki in Mühlhausen.

Seit November 2007 Mitglied der Partei Die Linke; Mitglied im Kommunalpolitischen Forum Thüringen e.V..

Seit November 2007 Mitglied der Partei Die Linke; seit 2009 im Kreisvorstand Die Linke Eichsfeld; seit Dezember 2009 Kreisvorsitzende Die Linke Eichsfeld; seit Juli 2009 Mitglied im Kreistag des Landkreises Eichsfeld; November 2011 bis November 2013 Landesvorstandsmitglied Die Linke Thüringen; Mitglied im Kommunalpolitischen Forum.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrte Frau Hupach,

die Berührungsängste mit dem wissenschaftlichen Forschungsfeld Psi sind z.B. dargestellt in dem Vortrag: "Science...

Von: Ibyxre Fpuraqry

Antwort von Sigrid Hupach
DIE LINKE

(...)

Sehr geehrter Frau Hupach. Leider hat das Landratsamt Nordhausen nicht auf meine Anfrage geantwortet, so dass ich mich an Sie wende, da Sie eine...

Von: Urael Xyrva

Antwort von Sigrid Hupach
DIE LINKE

(...) Da Sie keine Antwort von Seiten des Landkreises erhalten haben, habe ich mich noch einmal erkundigt und erhielt die Auskunft, dass dem Landkreis die von Ihnen genannte Person bekannt ist, der Landkreis das Rechtsberatungsgesetz nicht verletzt sieht, aber geeignete Schritte in dieser Angelegenheit eingeleitet hat. (...)

# Kultur 17Okt2015

Sehr geehrete Frrau Hupach,

zu Ihrer Antwort und der Nachfrage von Dr. Kyritsis ergänze ich: Der neue Entwurf zum KTSCHG zeigt ein tiefes...

Von: Wüetra Fpuzvqg

Antwort von Sigrid Hupach
DIE LINKE

(...) wie Sie wissen, hat das parlamentarische Verfahren zum Kulturgutschutzgesetz noch nicht begonnen, da es noch keine abschließende Befassung mit dem Gesetzentwurf im Kabinett gegeben hat. (...) Daher bleibt mir an dieser Stelle nur, auch Ihnen zu versichern, dass wir die an uns herangetragenen Anregungen und Bedenken gegenwärtig sammeln und im parlamentarischen Verfahren prüfen und berücksichtigen werden, wenn es denn erst einmal begonnen hat. (...)

# Kultur 16Okt2015

Sehr geehrte Frau Hupach.

Vielen Dank für Ihre Antwort auf die Frage von Herrn Schmidt. Ich möchte an dieser Stelle gerne kurz nachbereiten...

Von: Qe. Puevfgbcu Xlevgfvf

Antwort von Sigrid Hupach
DIE LINKE

(...) seien Sie bitte versichert, dass wir im parlamentarischen Verfahren, wenn es denn erst einmal begonnen hat, alles an Für und Wider gewissenhaft abwägen und die Betroffenheit einzelner Bereiche des Kulturguthandels prüfen werden. (...) Meine grundsätzliche Zustimmung für ein neues Kulturgutschutzgesetz habe ich schon in der Antwort an Herrn Schmidt verdeutlicht. (...)

# Kultur 8Okt2015

Sehr geehrte Abgeordnete Frau Hupach,

es geht mir um die Gesetzesbegründung hinsichtlich des aktuellen Refenrentenentwurfes zum...

Von: Wüetra Fpuzvqg

Antwort von Sigrid Hupach
DIE LINKE

(...) Ich denke, es besteht Einigkeit darin, dass es einen illegalen Handel mit archäologischem Raubgut gibt – auch, wenn kein belastbares Zahlenmaterial im Detail vorliegen mag. Dies ist dem illegalen Handel als solchem doch immanent. (...)

24Aug2015

Hallo Fr. Hupach,

kurze Frage: Warum waren sie bei der Abstimmung nicht anwesend?

War ihnen ihr Urlaub wichtiger als die Abstimmung...

Von: Zngg Shk

Antwort von Sigrid Hupach
DIE LINKE

Sehr geehrter Herr Fux,

haben Sie vielen Dank für Ihre Frage und das damit verbundene Interesse an uns Bundestagsabgeordneten und unserer...

# Kultur 27Apr2014

Sehr geehrte Frau Hupach,

ich möchte Ihnen gerne in Ihrer Eigenschaft als Obfrau im Ausschuss für Kultur und Medien für die Fraktion...

Von: Wna-Revx Unafra

Antwort von Sigrid Hupach
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Hupach,

wie denken Sie über den Beitragsservice von ARD und ZDF? Ich habe heute ein Schreiben zum "neuen Rundfunkbeitrag...

Von: Orngevpr Jvagre

Antwort von Sigrid Hupach
DIE LINKE

(...) Vor allem aber möchten Sie wissen, wer der verantwortliche Gesetzgeber für diese "Haushaltsabgabe" ist. (...) Januar 2013 in Kraft getretene geräteunabhängige Rundfunkgebührenmodell -- kurz "Haushaltsabgabe" - basiert auf dem 15. (...) Die Linke hat die Einführung der "Haushaltsabgabe" von Anfang an als sozial ungerecht kritisiert. (...) An unserer grundsätzlichen Kritik an der Haushaltsabgabe ändert diese neue Debatte nichts. (...)

%
7 von insgesamt
8 Fragen beantwortet
10 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.