Berlin Wahl 2011
Frage an
Sibylle Centgraf
DIE GRÜNEN

Warum hallten Sie eine Quote für Frauen in Führungspositionen für sinnvoll, eine für Menschen mit Migrationshintergrund im öffentlichen Dienst jedoch nicht?

Mit freundlichem Gruß Susanne Schneck

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
13. September 2011

(...) Ohnehin darf heute niemand aufgrund seiner Herkunft, Religion oder Weltanschauung diskriminiert werden. Für wichtiger halte ich eine Auswahl nach der besten Qualifikation und nach dem wirklich passenden Profil. Bestimmte Stellen im öffentlichen Dienst sollten meiner Ansicht nach mehr Wert auf (Fremd-)Sprachkompetenz legen, wenn das für die Aufgabenerfüllung von Vorteil ist. (...)

Berlin Wahl 2011
Frage an
Sibylle Centgraf
DIE GRÜNEN

Als Nichtraucherfamilie begrüßten wir zunächst das Rauchverbot in geschlossenen Räumen. Aber jetzt stehen und gehen die Raucher überall draußen herum und schmeissen die Kippen in die Gegend.

Umwelt
07. September 2011

(...) Es stimmt wohl, dass das Rauchverbot auf Kinderspielplätzen nicht eingehalten wird. Dennoch ist ein grundsätzliches Rauchverbot auf Spielplätzen richtig. Rauchen ist heute weniger gesellschaftlich akzeptiert und sollte auch auf Kinderspielplätzen verboten bleiben. (...)

Berlin Wahl 2011
Frage an
Sibylle Centgraf
DIE GRÜNEN

Sehr geehrte Frau Centgraf,

angesichts der desolaten Finanzlage der Stadt würde ich gerne von Ihnen wissen, was Sie tun wollen, um diese zu verbessern.

Mit freundlichem Gruß

Carl Polónyi

Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben
07. September 2011

(...) Auch die bestehenden Universitätszentren sind Kristallisationspunkte für Start-Ups und innovativen Ausgründungen. Ebenso ist die Charité und die damit verbundenen Gesundheitszentren hervorragende Einrichtungen, die eines intelligenten Managements und guter Rahmenbedingungen bedürfen. Berlin kann mehr. (...)

Berlin Wahl 2011
Frage an
Sibylle Centgraf
DIE GRÜNEN

Sehr geehrte Frau Centgraf,

Verkehr
25. August 2011

(...) Leider wird die Stadt insgesamt voller. Umso wichtiger erscheint es mir, die Nachverdichtung auf Baulücken zu beschränken und alle vorhandene Grünflächen und Spielplätze auch als solche zu erhalten. Der Spiel- und Bolzplatz-Ausverkauf (in 4 Jahren die Größe von 23 Fußballfeldern Berlinweit) wird sich unter einer Grünen Mitregierung nicht fortsetzen. (...)

Berlin Wahl 2011
Frage an
Sibylle Centgraf
DIE GRÜNEN

Sehr geehrte Frau Centgraf,

Umwelt
19. August 2011

(...) menschliches Handeln hat zwar Auswirkungen auf das Klima ist aber (Gott sei Dank) nicht durch den Menschen zu steuern. Wer sich viel draußen aufhält oder Land bewirtschaftet ist allerdings besonders von der Klimaveränderung betroffen. In unserer Region zeigt sich der Klimawandel in häufigeren Starkregenereignissen - also mehr Wasser in kürzerer Zeit und eine weniger gepufferte Wetterlage. (...)

Berlin Wahl 2011
Frage an
Sibylle Centgraf
DIE GRÜNEN

Werte Frau Centgraf,

.man will es sich ja nicht zu einfach machen – daher eine Frage zu meinem unmittelbaren Wohnumfeld :

Verkehr
08. August 2011

(...) ich stimme Ihnen zu, dass die Krumme Straße in diesem Bereich besonders belastet ist. Der Parkplatz-Suchverkehr ist stark aber teilweise nutzen Autofahrer die Krumme Straße auch, um dem Stau in der Leibnizstraße zu entgehen, umso mehr als dass Weimarer Straße und Sesenheimer keine Durchfahrt zulassen. Im bezirklichen Bauausschuss war die Geschwindigkeitsbegrenzung rund um den Karl-August-Platz mehrfach Thema. (...)

Berlin Wahl 2011
Frage an
Sibylle Centgraf
DIE GRÜNEN

Sehr geehrte Frau Centgraf!

mhmm - meine Frage passt hier eigentlich in keines der vorgegebenen Themen ....

Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben
04. August 2011

(...) Ich halte die Bezirksverordnetenversammlung tatsächlich für eine hervorragende Schule, um in die Vollzeit-Politik einzusteigen. Ich bin auch persönlich der Meinung, dass es dem Abgeordnetenhaus von Berlin sehr gut tut, wenn viele in den Bezirken verwurzelte Abgeordnete gewählt werden. (...)