Portrait von Sebastian Bollien
Sebastian Bollien
ÖDP
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Sebastian Bollien zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Sebastian Bollien von Leona P. bezüglich Verkehr

Moin Herr Bollien,
ich ärgere mich als Fahrradfahrerin ständig darüber an Kreuzungen von einem bequemen Fahhrradstreifen auf den Fußgängerweg umgeleitet zu werden, über fehlende Markierungen, zu schmale Fahrradstreifen (die dazu führen dass unsicherere Fahrradfahrer lieber auf dem Fußgängerweg fahren oder gefährliche Situationen enstehen wenn diese überholt werden) und über die häufig schlechte Qualität der Fahrradwege.
Da ihnen die Verkehrswende ein Anliegen ist denke ich, dass sie sich dafür einsetzen sollten das Fahrradfahren in Hamburg attraktiver wird. Wie werden sie sich dafür einsetzen das Fahrradfahren in Hamburg attraktiver wird?
Grüße L. Pufahl

Frage von Leona P. am
Thema
Portrait von Sebastian Bollien
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 6 Stunden 19 Minuten

Moin Frau P.,

Vielen Dank für die Frage. Ich, und wahrscheinlich viele andere Politiker/Parteien stimme Ihnen zu, dass das Hamburger Radwegenetz größtenteils ein Flickenteppich ist. Die ÖDP und damit auch ich wollen uns dafür einsetzen, dass das Fahrrad (und der Fußgänger) im Verkehrsmix mehr Anteile bekommt. In dem Zuge muss man auch über baulich voneinander getrennte Wege, auch wie Sie sagen von Rad- und Fußweg reden. Städte wie Stockholm werden hier gerne als Vorbild gesehen.
Ich möchte mich also dafür einsetzen, dass verstärkt auch separate Velorouten hin gearbeitet werden sollte, notfalls auch zu Lasten des Autoverkehrs auf entsprechend hoch frequentierten Routen. Darüber hinaus finde ich es persönlich auch sinnvoll (und kostengünstig) mehr Fahrradstellplätze um Bahnstationen zu etablieren. Bei mir an der S Friedrichsberg gibt es einige, aber zu viele Stellen ihr Rad immernoch an Zäunen o.ä. Ab.
Informieren Sie sich gerne auch über das ÖDP Programm auf http://oedp-hamburg.de/.

Viele Grüße
Sebastian Bollien