Fragen und Antworten

Frage an
Sabine Fohler
SPD

Sehr geehrte Frau Fohler,

Umwelt
13. Februar 2011

(...) Dort, wo sie nicht mehr wirtschaftlich zu betreiben ist, sind zusätzliche Einkommensquellen für die Landwirte und eine auskömmliche Förderung nötig. Deshalb sind vor allem in unseren Mittelgebirgen, also auch auf der Schwäbischen Alb, sämtliche Möglichkeiten der Diversifizierung hin zu Energieerzeugung, Vertragsnaturschutz, Landschaftspflegeleistungen, Grünlandprämienzahlungen, Einnahmemöglichkeiten aus dem sanften Tourismus, Direktvermarktung der Produkte etc. auszuschöpfen und zu forcieren. (...)

Frage an
Sabine Fohler
SPD

Sehr geehrte frau fohler,

Finanzen
14. Oktober 2010

(...) Die Stuttgarter Kessellage und die Überwindung der schwäbischen Alb sind dabei die Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Für den Güterverkehr heißt das, dass weder die Neubaustrecke noch die bisherige Strecke über das Filstal eine Güterverkehrshauptachse sind bzw. sein werden, da beide Streckenführungen nun mal den Höhenunterschied zwischen Stuttgart und Ulm überwinden und den Albaufstieg bewältigen müssen. (...)

Abstimmverhalten

Über Sabine Fohler

Ausgeübte Tätigkeit
MdL
Berufliche Qualifikation
Studium der Politikwissenschaft, Volkswirtschaftslehre und Soziologie
Geburtsjahr
1963

Kandidaturen und Mandate

Kandidatin Baden-Württemberg
2011

Angetreten für: SPD
Wahlkreis: Kirchheim
Wahlkreis:
Kirchheim

Abgeordnete Baden-Württemberg
2008 - 2011

Fraktion: SPD
Wahlkreis: Kirchheim
Wahlkreis:
Kirchheim
Startdatum: