Portrait von Romeo Franz
Romeo Franz
Bündnis 90/Die Grünen
0 %
/ 5 Fragen beantwortet

Frage an Romeo Franz von Michael B. bezüglich Verkehr

Sehr geehrter Herr Franz,

die Bundesstraße 9, die sich vom Süden in Richtung Norden durch Rheinland-Pfalz zieht, ist seit Einführung der LKW-Maut eine beliebte Ausweichstrecke geworden. Teilweise wurde zwar die Mautpflicht auf Streckenabschnitte der B9 ausgeweitet, was aber die Lärmbelästigung der Anreiner nicht mindert. Ich wohne in Mutterstadt, Luftlinie ca. 500 m von der B9 entfernt, und muss bei Wind aus östlichen Richtungen, ständig dieses Surren der LKW Reifen ertragen, neben den sonstigen Belästigungen durch überdrehte Motorräder und zu schnell fahrende PKW.
Was sind Ihre Vorschläge, die Mitmenschen vor krank machenden Lärm zu schützen?

Mit freundlichen Grüßen

Michael Bauer

Frage von Michael B. am
Thema
Portrait von Romeo Franz
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 4 Stunden 25 Minuten

Sehr geehrter Herr Bauer,

ich wohne direkt an der B9, mich trennt nur ein Hochhaus von der Bundesstrasse. Deswegen kann ich diese Lärmbelästigung gut nachvollziehen, gerade in diesem Moment höre ich auch wieder den Verkehrslärm von der B9.
Eine Möglichkeit wäre, den Lastverkehr und Schwerlastverkehr mehr auf die Schiene zu verlagern, doch das ist nur längerfristig erreichbar und unter der jetzigen Regierung schwierig. Eine weitere Möglichkeit wäre Lärmschutz, wenigstens dort wo Anwohner unter diesem Lärm leiden. Eine Sperrung der B9 für LKWs wird wohl nicht einfach möglich sein, genauso schlimm empfinde ich aber auch den Lärm von Motorrädern, die nachts auf dieser Bundesstrasse fahren, und das ist nicht selten der Fall. An einer Lösung dieses Problems bin ich auch privat als Bürger interessiert und würde auch gerne eine Bürgerinitative unterstützen, unabhängig vom Bundestagsmandat.

Mit freundlichen Grüßen
Romeo Franz

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Romeo Franz
Romeo Franz
Bündnis 90/Die Grünen