Portrait von Romeo Franz
Romeo Franz
Bündnis 90/Die Grünen
0 %
/ 5 Fragen beantwortet

Frage an Romeo Franz von Gerhard L. bezüglich Arbeit und Beschäftigung

Guten Tag Herr Romeo,
habe ich recht verstanden, Ihr Arbeitsschwerpunkt in Bundestag wird die Integration der Sinti und Roma sein?
Ist diese Spezialisierung nicht ein wenig schmal oder setzen Sie sich noch andere Arbeitsschwerpunke.
Mit freundlichen Grüßen
Gerhard Limbach

Frage von Gerhard L. am
Portrait von Romeo Franz
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 22 Stunden 3 Minuten

Sehr geehrter Herr Limbach,

ich war 16 Jahre in der Bürgerrechtsarbeit ehrenamtlich tätig. Die Arbeit mit dem Landesverband deutscher Sinti & Roma in Rhl.-Pfalz hat mich für die politsche Arbeit sensibilisiert und dazu gebracht mich parteipolitisch zu engagieren. Mit dem Thema Sinti & Roma bin ich sehr vertraut und habe einen sehr direkten Einblick in diese Thematik, denn ich gehöre selbst der nationalen Minderheit der Sinti an. 

Aber die Themen Integration, Inklusion, Minderheitenschutz, Gleichstellung der Geschlechter, soziale Gerechtigkeit und gleichberechtigte Teilhabe sind für mich Bereiche, in denen ich mich engagiere und es sind Themen die sehr viele Gruppen in unserem Land betreffen, wie z.B. Migranten, Flüchtlinge, Homosexuelle, Behinderte um nur Einige zu nennen. Deswegen wird sich meine Arbeit nicht nur auf Sinti oder Roma konzentrieren, sondern auf alle Gruppen in unserer Gesellschaft deren Situation verbessert werden muß. 

Selbst der Klimawandel spielt eine große Rolle in Flüchtlingspolitik, denn wenn wir die Energiewende nicht vorantreiben, werden in absehbarer Zukunft global Lebensräume zerstört und die Menschen werden in bewohnbare Gebiete ziehen.

Der demografische Wandel ist ein großes Thema, denn wir brauchen neue Mitbürger und müßen auch die Chancen der Zuwanderung nutzen und nicht nur negieren.

Die Arbeitsmarktpolitik ist ein ebenso wichtiger Teil meines Engagements, denn ich setze mich für einen branchen- und länderübergreifenden Mindestlohn von mindestens 8,50 Euro ein. Viele Bürger werden mit Werksverträgen ausgebeutet, besonders Zuwanderer aus den armen EU-Ländern werden zu Globalisierungssklaven gemacht, darunter viele Roma, aber auch deutsche Bürger müssen darunter leiden. Das ist ein Zustand, den ich nicht so hinnehmen möchte.
Die Steuerpolitik, die wir mit der jetztigen Regierung erleben müssen, ist ungerecht. Große Konzerne und Firmen vermeiden mit den derzeit geltenden gesetzlichen Regelungen ganz legal Steuern. Diese Steuerschlupflöcher müssen geschlossen werden.  Der kleine Bürger kann sich oft nicht einmal einen Steuerberater leisten und zahlt deswegen unter Umständen mehr Steuern als er eigentlich müßte. Dagegen werde ich mich einsetzen.

Sie sehen Herr Limbach, alles greift ineinander, nichts lässt sich einfach trennen. Ich werde mich für alle meine Mitbürger einsetzen, wenn Sie es möchten und ich tue es gerne, weil ich eine Vision habe. Eine Vision von einer friedlichen, gesunden und sozial gerechten Welt, in der der Mensch als Individuum wahrgenommen wird und selbstbestimmt leben kann.

Mit den besten Grüßen
Romeo Franz

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Romeo Franz
Romeo Franz
Bündnis 90/Die Grünen